Das Merkelsyndrom – Menschenrechtsverletzungen – Rechtsunsicherheit

Feuilleton

Merkel kritisiert China und wird nicht müde wegen permanenter Menschenrechtsverletzungen, dortiger “Rechtsunsicherheit”, weil man dortige Disidenten und Kritiker mit Haftstrafen belegt, sie von dortiger Führung völlig entrechtet worden sind. Ganz sicher ein Drama, für jeden der wirklich wachen Sinnes und Gefühles ist. – Wie sieht es da aus bei uns?

.

Schnitt, und hinein in die unsrige Realität des Massenwahnsinns

————————————————————————————————

.

In Mittel- und Westdeutschland werden Menschen wegen “Meinungs”verbrechen für Jahre und Jahrzehnte mit Haftstrafen, dies bei völliger Entrechtung belegt. Alter, Gebrechlichkeit und Behinderung schützt vor Strafe nicht und da nimmt es nicht Wunder, daß wir hier in Deutschland durch die Verwaltung abgeurteilte Achzig- und über Neunzigjährige sehen. Menschlichkeit? Vergebung? Großherzigkeit? Liebe Deinen Nächsten? Bemühung um gesellschaftlichen Frieden? – Fehlanzeige! Teile und Herrsche, das Prinzip ist alt bekannt.

.

Z.B.  agiert man mit einer „Abgabenordnung“ (AO) herum, deren Rechtmäßigkeit und Gültigkeit durch Walter Scheels (ehemalger Bundespräsident) Verweigerung seiner Unterschriftsleistung höchst strittig ist. Wir erinnern uns, Der Bundespräsident auch, wenn er von vielen ansonsten eher als „Grüßaugust“ gesehen wird, hat im Vereinigten Wirtschaftsgebiet der Treuhandverwalltung Bundesrepublik Deutschland eine wichtige Funktion, nämlich die AGB oder Gesetze, egal, wie man sie nun benennen will, in letzter Instanz absegnen zu sollen. Tut er es nicht, ist das Gesetz ungültig und eigentlich nicht anwendbar. Eigentlich, aber uneigentlich haben wir es in der BRD einzig mit Fiktionen zu tun. Fiktive Zustellungen, fiktive Beamte (heute hat man keine Bestallungsurkunde mehr), fiktive Staatsgerichte, fiktive staatliche Richter, Rechtsfiktionen wohin man blickt, Geschichtsfiktion, fiktive Personen, Fiktionsbehauptungen, Fiktionstheorie.

.

Die Definition Letzterer aus rechtslexikon.net Zitat:

.

ist die Theorie zur juristischen Person, die davon ausgeht, dass für die Zuordnung herrenloser Rechte die juristische Person durch Fiktion geschaffen werden müsse. Lit.: Köbler, G., Deutsche Rechtsgeschichte, 6. A. 2005“

..

„Herrenlose Rechte” gibt es zu Hauf, die wichtigsten sind die der Deutschen. Beschäftige man sich, so es Sie interessiert, mit dem Staatsangehörigkeitsausweis und dem entsprechendem Feststellungsverfahren, mit den damit verbundenen Rechten, der Verfasser ging oft genug schon darauf ein. Hier zuletzt.

.

Wer sich mit dem Begriff „Fiktion“ beschäftigen will, hier die Definition aus dem gleichen Online Rechtslexikon, Zitat:

.

.„(lat. fictus = erdichtet), Unterstellung eines in Wirklichkeit nicht vorhandenen Sachverhalts durch den Gesetzgeber … Anders als die Vermutung ist die F. unwiderlegbar.

.

Darauf beruht heute absolute Entrechtung, Brutalität, Sklaventum, Beamtenwillkür, Überwachungsstaat, Raubrittertum, Mafiamethoden, Täuschung, Drohung, Zwang, Selbsttitulierung, Grundrechtsentzug, staatlich organisierter Raubzug mit Waffengewalt, Abzug jeglicher Lebensenergie und bei völliger Zerstörung von Lebens- und gesellschaftlichem Umfeld der davon betroffenen Männer und Weiber. – Das nur, weil Männer und Weiber für ihre ihnen rechtlich zugeordnete „Natürliche Person“ (Rechtstitel) „Rechtssicherheit“ haben wollen. Fragen stellen, Unterschriften für Verwaltungsakte Haftender haben wollen, wollen, daß man Gesetze und Grundrechte einhalten soll.

.

Betroffene wollen manchmal lediglich wissen, warum die Verwaltung Personenstandsrechtsverletzungen begeht oder wollen sicher gehen, daß bei ihrer Personen Rechtsverletzung Restitutionsrechte gegenüber den dafür Verantwortlichen durch Unterschriftsleistung und Siegelung zu sichern sind.

.

Die von Verwaltung Entrechteten wollen lediglich wissen, warum sie mit Nazigesetzen (z.B. Einkommenssteuergesetz), ungültigen Gesetzen oder im Deutsche Recht nahezu unbekannten die Fiktion überführten „Gesetzen“ (AO und siehe von Bundesbereinigungsgesetzen betroffenen Gesetzen, Nazigesetzen), mit von Maschinen erstellten und beglaubigten “Bescheiden”, Urteilen, Beschlüssen, “Verwaltungsakten” auf Fiktionsgrundlagen benanntem und basierendem Klopapier, ohne sich selbst an die eigenen Gesetze halten zu wollen davon Betroffene entrechtet, verraten, verkauft und von ihren angestammten Rechten getrennt worden sind.

.

Betroffene werden für den Ihnen naturrechtlich zustehenden Eigenschutz, grundrechtlich gesicherten Widerstand und Grundrechteschutz im allgemeinen zusammengedroschen, die Buden verwüstet, ihres Hab und Guts und ihrer Menschenwürde beraubt, gar mit “Terroristen” auf eine Stufe gestellt. Diese sollen dann sogar noch die eigene Entrechtung, Inhaftierung, Verhöhnung, Volksverhetzung, üble Nachrede, Verleumdung durch privat agierende Öffenlich-Rechtliche und deren Helfershelfer, Richter, Staatsanwälte, “Rechtspfleger”, Privat- und Handelsgerichte, Verwaltungen über sich ergehen lassen. Wer Kohle hat kann versuchen seine Rechte “einzuklagen”. Hat er keine, gibts nen Pflichtanwalt. Hat er welche, hat er unter Umständen hinterher oder auf dem Wege zur Entscheidung schon keine mehr.

.

Es bekommt Recht, wer die meiste Kohle hat, aber nur, wenn nicht systemrelevant. Am Ende steht immer ein höchstes Gricht, dessen politische Handlnger der Parteien. Viele kommen da ohnehin nicht in den Genuß weil auf dem Wege dahin schon die nötige Kohle fehlt. oder man ihn sowieso nicht anhören will ja sie, wenns ganz nottut, zum richtigen Zeitpunkt die Notbreme ziehen.

.

IM Erika, alias Kasner / Merkel, ist es nicht langsam an der Zeit vor der eigenen Haustür zu kehren, als sich von der Führung Chinas ob dieser unaufhörlichen und geradezu peinlichen Forderungen als auch vor den eigenen betroffenen Entrechteten derart entlarvend und bis auf die Knochen blamieren zu wollen?

.

Erika, die Stasi hätte Zersetzung von Männern und Weibern und deren Lebensumfelds und Rechte nicht besser gemacht. Stasi war ein Weisenknabe gegen das, was Ihr mit Eurer satanischen Sekte, mit Euren Ideologien, permanent einlullender, nichtssagender und ablenkender Grunzgeräusche und Rechtsverletzungen fertig gebracht.

.

Hat es Kasner in nur 3 Amtszeiten geschafft zusammen mit ihrer Einheitspartei Orwells Überwachungsstaat, die „Schöne Neue Welt“ Huxlys, von absolut Irren ersonnene NWO mit den Plänen oder Teilen davon Kalergis, Morgenthaus, Kaufman, Hooten und den Kranken Vorstellungen eines Churchill und Bomberharrys auf einen Nenner gebracht zu haben?

.

Der Verfasser erinnert sich an lange Gespräche mit den Alten Ahnen, die Hitlers Diktatur noch wachen Sinnes mitgemacht. Da hieß es,

.

…gestern hat man den M ü l l e r s, Max abgeholt…“

.

Das hieß soviel wie, Hitler erkannte “Menschen” einzusperren.

.

Heute sperrt man „Personen“ (Rechtstitel) ein, welche in betrügerischer Absicht mit dem Manne oder Weibe zur „Fiktionstheorie“ zwangsvereinigt worden sind. Sie heißen dann Herr oder Frau Max / Maxi Mustermann / frau  (MAX / MAXI MUSTERMANN / FRAU)

.

JEDER, der sich hier Rechtssicherheit verschaffen will und per Staatsangehörigkeitsfeststellungsverfahren aus der Fiktion einer Zwangsvereinigung mit toten „Sachen“ verabschieden will, wird heute von höchster Stelle mit “Handlungshinweisen“ benannten Anleitungen der morgen als Mauerschützen trainierten Schlafschafe in den Verwaltungen „sanktioniert“, all seiner Rechte beraubt und als „Reichsbürger“ (x) tituliert, abserviert, zusammengedroschen, beklaut, künstlich zum Straftäter zusammengelogen (fiktioniert) und eingesperrt.

.

Man lasse sich davon nicht abschrecken, denn Recht in diesem kranken System der Fiktionen geht mit dem korrekt festgestellten Personenstand los und macht die Fiktiontheorie überflüssig. Ob die das nun wollen oder nicht. Und mal ehrlich, wären wir an der Stelle dieser Rechtsverletzer, Satanisten oder Psychopathn, würden wir es dann wohl anders tun Satans Hölle auf Erden verbreiten zu wollen?

.

Man schaue genau hin, wer und was wirklich größter Feind der Manner und Weiber ist…

.

Der Rattenfänger wird nicht daher kommen und sagen

.

Vorsicht, Ich bin Satans Brut“…

.

klaus, der Töpfer

.

(x) als „Reichbürger“ wird kriminellerweise und rechtlich absolut verfolgbar mittlerweile jeder tituliert und behandelt, der der Verwaltung unbequeme Fragen stellt, der keine GEZ bezahlt, der keine Steuern oder OWi zahlen will, der seine per Abstammung ererbte Staatsangehörigkeit in einem Bundesstaate  feststellen lassen will oder das schon hinter sich hat, der Permakultur betreibt, der sich mit hochgeistigen Themen beschäftigen will, Anastasiaprojekte gut findet oder selbst betreiben will, der die Pharmalobby hinterfragt, der zum Heilpraktiker geht, der selber Heilpraktiker ist, sich nicht impfen lassen will, der die kriminelle Schlepper- und Umsiedlungspolitik Merkels sowie das Schuldgeld- und Bankenkartell kritisiert, die falsche Partei wählen will, auf Demos rennt, sich darüber beschwert, daß Gerichte und Staatsanwaltschaften Geschäftsmodelle sind, der sich darüber aufregt, daß ihm der staatliche Richter, das Staatsgericht und rechtliche Gehör vor einem Gericht entzogen wird, ihm „Strafbefehl“ statt einem ordentlichem öffentlichem Gerichtsverfahren zu teil werden wird und zuletzt, jeder der sowieso „Nazi“ ist. Und genau dieser letzte Punkt soll sie und alle anderen hier Aufgeführten in bravem Schuldeingeständnis und ewiger, nie enden wollender Reue für Taten Ihrer toten Vorfahren davon ablenken, daß diese Kategorisierung absolut ungesetzlich, menschenverachtend, rassistisch ist und es Auswege aus dieser Ungehäuerlichkeit der Fiktionen gibt.

.

Der Begrif „RB“ ist NUR durch das Hitlersche Reichsbürgergesetz („Blut und Ehre“ 1935) definiert, – wurde von den Alliierten zu Recht verboten –  wurde mit dem sogenannten “Reichsbürgerschein” von Hitler quittiert und heftet sozusagen im übertragenem Sinne heute JEDEM davon Betroffenem sowas wie Hitlers Judenstern ans Hemd. Zumindest wird der Leumund des davon Betroffenen in der öffentlichen Wahrnehmung damit absolut versaut und jeder davon abgehalten mal etwas genauer hinzuschauen.

.

Die Kreise solch’ organisierter Diffamierungen werden immer weiter ausgedehnt und es wird alles dafür unternommen mediale, gesellschaftliche bis hin zur physischen Vernichtng davon Betroffener gesetzlich zu organisieren und auch heute schon durchzuführen. – Wir sind bereits wieder mittendrin, Viele viele, viel zu viele MAX MÜLLERS und M ü l e r s, Maxen wurden jüngst abgeholt, Die menschlichen und technischen Maschinen fertigen massenhaft Haftbefehle aus, Maschinen beglaubigen sie und Sie haben NICHTS davon mitgekriegt….?

.
.Erinnern Sie sich bitte an die überlieferten Sprüche nach der Hitlerzeit…

.
Was das nun mit Merkels Forderung an die Chinesiche Regierung und mit gelebter Realpolitik bei uns zu tun haben mag, verifiziere jeder für sich selbst.

Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Dokumentationen, Feuilleton, Recherche und Hintergründe abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*