Offener Brief an die Reservisten, Soldaten und Offiziere der Bundeswehr

Ich wurde gefragt, ob ich nicht als Journalist eine offizielle Anfrage an das “Bundesverteidigungsministerium”, was immer das auch sein soll machen kann. Ich denke, das schenke ich mir weil die Antwort klar ausfallen wird. Denn man wird wohl gerade darauf gewartet haben, daß ein Journalist der unabhängigen Medien die blöde Frage stellt ob irgendwas im Busche ist. Die “staatliche Sicherheit” stünde auf dem Spiel, so oder ähnlich fiele die Antwort vielleicht dort aus. Deshalb frage ich einfach mal direkt jene, welche zu Hause ihre Familie sitzen haben und in den zukünftigen Kriegen zuerst dran glauben werden.  Vielleicht erreicht man Euch, welche vielleicht verhindern wollen, daß ihre Frauen als Witwen und ihre Kinder als Weisen zu Hause in den zerbombten Häusern der Heimat sich die Augen ausheulen, weil der Firmenchef und -chefin Euch als Kanonenfutter zur Massakrierung der Völker in den finalen Krieg beordert hat.


fahne wegMerkel ekelt sich vor ihrem Hoheitssymbol

—————————————————-

Was Fahneneid? Geschissen darauf, ihr kennt wohl Merkels Beziehung zu ihrem Hoheitszeichen nicht?

Reservisten und Soldaten,

Unkenrufen bei Eichelburg zu folge, soll es im Moment verstärkt Einberufungsbefehle von Reservisten geben. Ob dem wirklich so ist, sei dahingestellt.

Hier meine Frage an die Reservisten, Soldaten und Offiziere unter Euch zur Verifizierung und Klarstellung. Ist das wirklich wahr und gibt es irgendwelche Tendenzen, welche darauf schließen lassen, daß irgendwas im Busche ist was man uns vielleicht öffentlich nicht mitteilen will? Immer wieder gibt es Berichte und Bilder, daß es zu ungewöhnlichen Truppenbewegungen z.B. Richtung Osten kommen soll. Wie sieht bei Euch die Gerüchteküche aus, was gibt es an klaren Beweisen, daß es Kriegsvorbereitungen gibt?

Gerne die Nachrichten auch privat an mich. Meine Mailadresse findet Ihr im Netz

Ich möchte betonen, daß der Einsatz der Bundeswehr für kriegerische Maßnahmen außerhalb absolut und innerhalb Deutschlands ohnehin völlig illegal ist, und egal was man Euch erzählen wird unmoralisch ist und nichts mit “Schutz unserer Bevölkerung” zu tun haben kann. Ihr werdet unter Umständen von einer skrupellosen Bande Verbrechern gegen das eigene Volk und andere Völker mißbraucht! Das Beschissenste was passiert, daß man uns wieder in einen Krieg zwingen, daß unseren Völkern wieder ungerechtfertigt eine “Kollektivschuld” angehangen wird. Merkel und Co. im Verbund mit diesen kriminellen Parteien und deren Bonzen haben in jüngster Vergangenheit alles dafür getan, daß die Völker Europas einen Horrus auf die Deutschen haben.

Es wird ferner eine idiotische und geradezu kriminelle Einwanderungspolitik betrieben, in deren Schlepptau man kriminelle, von den USA inszenierte Elemente der IS zu uns schleusen kann. Man muß geradezu bescheuert sein, wenn man da nicht 1+1 zusammenzählen kann. Laßt Euch nicht mißbrauchen und sagt NEIN! Helft, daß die Zerstörung unserer Staaten und Völker nicht zum Abschluß gebracht werden kann.

Die Treuhandverwaltung unter Merkel versucht uns als US-Kolonie skrupellos in einen neuen Krieg zu verbringen, welcher das Ende der Deutschen Völker und Stämme und das Ende der Freiheit der anderen Völker bedeuten wird.

Merkel und Co. sind keine Deutschen Staatsangehörigen im Geiste und schon gar nicht in ihren Taten. Sie vertreten nicht die positiven Werte der Dichter und Denker unserer großartigen Vergangenheit. Sie arbeiten für die Kriminellen und Auftraggeber im Hintergrund.

Zudem wurde berichtet (Wake News Radio), daß die EU ein größeres Manöver und die Schaffung einer EU-Armee plant. Summa summarum kommen da einfach Fragen auf.

Vielleicht solltet Ihr Euch heute schon entscheiden auf welcher Seite Ihr in Zukunft wirklich stehen wollt. Sagt Nein zu dieser geradezu herbeigesehnten, abgefuckten Apokalypse armer verirrter Irrer.

GGStonesThe Georgia Guidestones

Durch diese Meldung hier

http://www.netzplanet.net/unruhen-erwartet-reservisten-der-bundeswehr-werden-eingezogen/14999

kam ich darauf und es ist völlig egal, ob das Panikmache ist. Wer Augen im Kopf, Ohren zum Hören, den tagtäglichen Leutebeschiß und Kriegstreiberei in den GEZ finanzierten “Staatsmedien” ertragen muß, des Denkens und Kombinierens in der Lage ist, zählt 1+1 für sich zusammen. Der Rest läßt sich eben weiter betreuen. – Also, lieber einmal mehr gefragt und sensibilisiert, als später zugeschaut wie Millionen oder gar Milliarden wieder ins Gras beißen dürfen, weil ein paar Irre in den Endzeitsekten, an der Wallstreat, FED, EZB und EU den Planeten am liebsten heute schon in Flammen stehen sehen wollen.

Nutzt gern auch die Kommentarfunktion, damit wir bald klarer sehen.

klaus Lohfing-Blanke
Journalist und Künstler

An alle LeserInnen: steht auf und macht den Wahnsinn durch Verweigerung nicht mehr mit. Bleibt friedlich dabei, sonst arbeitet Ihr den Irren auch noch in die Hand, denn die brauchen Eure Gewalt, damit sie losschlagen können. Die Reste dieses Landes wird man dann verschlingen und unsere Völker stehen außen vor. Sie brauchen das Chaos, damit sie ihren finalen Weltsklavenstaat und das neue digitale Weltgeldbeschißsystem mit Hilfe der Soldaten, Polizei, willigen Büttel in den Verwaltungen, Offiziere, Waffengewalt, Krieg und Zerstörung in Szene setzen können.

Deutschland wird, ob der Rolle des Vorantreibens durch Merkel und Co. dieser faschistoiden EU erneut den Haß der Völker Europas auf sich ziehen. Ohne Euch und Euer Mittun geht das nicht! Die Völker und Stämme Deutschlands haben eine Schlüsselfunktion, vergeigt sie nicht.

Die Zukunft des Planeten und nicht nur die unserer Völker liegt in Eurer Hand. Die Marionetten in Politik und in den vermeintlichen Amtsstuben spielen nur eine Nebenrolle dabei.

Nur mal so zum Schluß nachgedacht. Was würde eigentlich passieren, wenn die Völker zusammenhalten und sich nicht in dem Teile- und Herrschescheiß dividieren wollen? Am Ende wären nämlich alle dran und säßen gemeinsam im sinkenden Boot…? Wäre das nicht für die paar emotionslosen, satanischen veranlagten Hanseln an den vermeintlichen Schaltstellen und in ihrem selbst geschaffenem Irrenhaus der absolute Gau?

Einfach mal sacken lassen! – Danke

Rechtsbehelf:

Beitrag kann wie immer ohne weitere Nachfrage übernommen und vervielfältigt werden. Quellenangabe und Verlinkung reicht.

Der Beitrag stellt die Meinung des Verfassers dar und ist nicht zwangsläufig auf alle Netzwerkpartner und Unterstützer zu projizieren.

Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Allgemein, Autarkie, Berichte, Dokumentationen, Feuilleton, Interview, News, Recherche und Hintergründe abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten auf Offener Brief an die Reservisten, Soldaten und Offiziere der Bundeswehr

  1. werner schober sagt:

    Noch eine neue Verschwörungstheorie ?
    Oder was soll der Quatsch von KPK ?????

  2. Beni sagt:

    Hallo zusammen,

    ich stelle mir die Frage, aus welchem Grund überhaupt Reservisten existieren und regelmässig Übungen durchgeführt wurden?

    Lustige Kampfspielchen auf Kosten der Steuerzahler mit anschließendem Besäufnis oder Wettrennen mit Gepäck um den starken Mann zu markieren?

    Sorry, aber der Zeck solcher Übungen ist es bestimmt nicht, gelangweilten Mittvierzigern den Alltag zu verschönern…

    Aber das ist nur meine Meinung.

  3. Alpha III sagt:

    Also mir ist ebenfalls nichts bekannt von Truppenbewegungen. In meinen “Arbeitskreis” wird öfters das Szenario eines Volksaufstandes diskutiert unter den Thema “Wie verhalte ich mich als Reservist”? Und es wird dann zu den Schluss gekommen das notfalls wir Befehle missachten sofern sie sich gegen das eigene Volk sowie Angriffskriege richten. Ich schätze das es innerhalb der BW auch Zwiespalt gibt , die Jenigen die von Berlin verblendet sind und die die geschworen haben das Volk von jeglicher Bedrohung zu beschützen sowie von aüßeren wie auch von inneren Gefahren.

  4. Michael sagt:

    Es sollte mich wundern; denn es ist ziemlicher Unfug wenn man glaubt, das man Einberufungsbescheide an Reservisten schicken sollte. Auf welcher Grundlage sollte das denn geschehen können- auf keiner um es vorweg zu nehmen. Die Bundeswehr hat nicht mehr den Verteidigungsauftrag den sie vor 1989 hatte und ist damit keine Verteidigungsarmee mehr. Damit entfällt die Grundlage um Reservisten per Einberufung zu den Waffen zu rufen. Wir erinnern uns: Die Wehrpflicht ist Geschichte.

    Wer also solche Parolen ausgibt, weiß nicht das geringste und ist ein Panikmacher und somit in keinster Weise ernst zu nehmen.

  5. Reservisten_Ausbilder sagt:

    Nur ein kleiner Tipp am Rande.

    Bei aktuellen “Übungen” zur Urbanen-Aufstandsbekämpfung mithilfe von/durch
    militärische/n Mitteln/Kräften, bei denen auch die zivil-militärische Zusammenarbeit INNERHALB der Bundesrepublik eine Rolle spielen, wurden neuerdings auch sprachliche Änderungen vorgenommen.
    Der Gruppe, welche bei den Manövern die “Angreifer spielen” wurde zum einen nahegelegt, dass Sie russich, polnisch oder eine “andere Art slawisch-osteuropäisch klingende” Sprache verwenden sollen. Und zum anderen wird diese Partei der GEGNER immer als “Rebellen, Aufständische oder militante Gefährder” dargestellt.

    Das Credo dieser zivil-militärischen Manöverübungen hat sich seit etwa 6-7 Jahren deutlich dahingehend verändert, dass sich die “Sektion der Anstifter” immer im Grunde aus sogenannten zivil-bürgerlichen Widerstandsgruppen zusammensetzt.

    Wenn das die Zukunft von militärisch unterstützter “Unruhebekämpfung” sein soll, welche zudem immer mehr gesamteuropäisch ausgerichtet ist – könnte man den Eindruck gewinnen, dass die Verschwörungstheoretiker vielleicht doch nicht so falsch liegen, mit ihren Vermutungen und Spekulationen?

    Aber was weiss ich schon.

  6. Russland, mit einem Zehntel der Militärausgaben der USA der NATO in ihren geplanten Attacken trotzdem prinzipiell voraus
    Nur Verteidigung der Heimat lässt sich sich effektiver organisieren

    Einen konventionellen Krieg gegen Russland, als Vorbereitung für das nötige Zerbomben Chinas, um als USA- Imperium zu überleben, ist die (US dominierte) NATO unfähig zu gewinnen.
    Erstens sind die USA pleite. So pleite, dass sie ohne diesen überlebens-notwendigen Sieg über China bereits heute unabwendbar bankrottgerüstet sind, kaum noch die Suppenküchen für die 50 Millionen bedürftigen Amerikaner betreiben können.

    Zum zweiten sind Landkriegssiege nicht zu machen für eine westliche Wertlosgemeinschaft militärischer Dilettanten. Wenn man das strategische und taktische Können der anführend wortführenden US Militärs bewerten will, muss man sich nur ihre jüngsten Marsch- und damit indirekten Selbstmordbefehle für die ukrainischen Marionetten und deren Junta-Streitkräfte mal logisch bis zu Ende durchdenken. Ich verweise dazu auf eine sachverständige Fachseite:
    http://www.vineyardsaker.de
    und dortig fachkundige Auswertungen.

    Amerikanische Kriegsführung besteht bekanntlich zu mindest 95 % aus Zerbomben und die restlichen 5 % bleiben den Bodentruppen dann nur noch zum Eintüten und Wegwerfen von Widerstandsresten.
    Übrig blieben und bleiben bisher immer nur failed States, angefangen 1945, als man klein Deutschland, die BRD- GmbH für immer und endlos als lediglich machtlose Verwaltung des einst mächtigen Deutschen Reiches einrichtete.

    Rußland jedoch kann man nicht ungestraft endlos per Raketen und Flugzeugen zerbomben, weil die russische Luftabwehr nach Aufbau des Anti-Raketenschirms in Erwartung eines wie auch immer gearteten Erstschlages beispielslos hoch- und aufgerüstet ist.

    Die russischen Abwehrsysteme haben zudem nicht nur gehörig Sprengkraft, sondern sind elektronische Meisterleistungen. Diese Systeme beenden Gegnerschaft von Bombern und Raketen bereits in der Luft, können sie blind, taub, verbindungslos machen und sogar diese ,fremden Flugkörper’ fernsteuern:
    http://www.voltairenet.org/article185380.html

    Rußland kann man auch deswegen nicht ungestraft endlos per Raketen und Flugzeugen zerbomben, weil zum zweiten die nötigen Befehlszentren, Startrampen, Flugplätze und Schiffe dazu nach allerkürzester Zeit im Falle eines Angriffs liquidiert sind. Ausgenommen die allerdings überschaubar kleine Zahl der am besten getarnten, ausnahmsweise noch bis zum ersten Abschuss unentdeckten US-NATO U-Boote. Als Hinterland der NATO bliebe ihr damit, wie schon zu Zeiten des Warschauer Paktes, wortwörtlich nur noch der Atlantik . . .

    Das heißt: Der begonnen dilettantisch- amerikanisch konventionelle Krieg würde nicht erst Monate oder gar Jahre später in die Angriffsstaaten zurückkehren, sondern diesmal max. eine halbe Stunde nach erstem ernsthaften Kriegsauftakt. Mit taktischen Atomraketen, ausgesprochenen Un-und Anti-Bios. Mit deutlich kollateralen Nebenwirkungen, fragen Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, so lange er noch lebt.
    Da nutzt nicht mal mehr der Atlantik, Fersengeld geben zu wollen. Zu unerreichbar weit weg.

    Allerdings wären wir dann in der Folge endlich eine erbärmliche Regierung los, erpresst und genötigt, wie keine vergleichbar je zuvor. Konservative Betonköpfe mit konserviertem Rotrussland- Komplex und machtgeile verratende Sozialdemokraten.

    Lieber Gott, bitte mache deswegen, dass trotz der Anbiederung und schleimigen Unterwürfigkeit eines Stefan Liebich- Flügels in meiner Lieblingspartei ,Die Linke’, meine noch wirklich demokratischen Sozialisten in ihrer Lafontaine- Wagenknechtschen- Dagdelim- Mehrheit auf Oppositions-Kurs bleiben können.

    Klaus-Peter Kostag
    kostag@gmx.net

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*