Der 11. September und einige Folgen

Der wohl für uns alle denkwürdigste Tag nach dem Reichstagsbrand ist noch nicht ganz vorbei, die letzten Abhandlungen über eine Spezies unter Homo sapiens, “Verschwörungstheoretiker”, welche bis zum heutigen Tage vergeblich Antworten auf ihre offenen Fragen suchen im Mainstream noch nicht ganz abgeebbt, da komme ich daher und fixiere Ihren Blick erneut auf dieses Datum? Nein, es ist egal, wann sie es sich anschauen wollen, der 11. September ist nur der Auslöser und Katalysator dessen, was Ihnen in diesem Zusammenhang in den letzten Wochen wohl nicht präsentiert worden ist. Wer hat schon kritische Fragen dazu gestellt, was im Gefolge dieses Plotts auf diesem Planeten gegen die Menschheit angerichtet worden ist? Nicht nur unsere Freiheiten und Grundrechte wurden weltweit eingeschränkt, sondern ganz still und leise „krepiert“ es sich fernab jeglicher Betrachtung der großen Konzernmedienlandschaft.

Eine alte Weisheit guter Propagandisten besagt, daß man nur den Blick weg vom Wesentlichen lenken muß, damit man die Wahrheit nicht mehr erkennen kann. Genau das scheint in den letzten 2 „Wochen verstärkt im Mainstream der Fall gewesen zu sein, als man mit der Schaffung und Kolportierung eines Terroristen gleichem Stigmas gegen all jene, welche sich weiterhin Fragen zu diesem Datum und seinen Hintergründen stellen, in die öffentliche Betrachtung geschoben hat, daß es auch der Letzte im Lande kapieren muß.

Haben Sie sich die Fragen gestellt, wer eigentlich wirklich davon profitiert? Wer ein Interesse daran haben kann, daß Realität und Menschenrecht im Müll der Propagandisten ersticken soll?

Hier ein äußerst positives Beispiel dafür, welches durch seine geradezu künstlerische und intelligente Aufarbeitung mal die andere Seite der Medaille erkennen hilft.

Ken Jebsen (KenFM von Fritz – Radio auf Erklärungstour). Machen Sie sich nun auf eine Sendung gefaßt, welche man nicht missen sollte, wenn man all jene Propaganda der letzten Wochen verstehen lernen will.

Die gestellten Fragen und Antworten sprechen für sich. Hier kommt jeder der Protagonisten zu Wort und die Zusammenstellung der Einzelbausteine ergibt ein Bild.

Die Sendung ist schon etwas älter, aber trotzdem ist sie hoch aktuell.

Hier ein Interview zu einem der wohl abfälligsten und denkwürdigsten Beiträge eines öffentlich rechtlichen Senders (Deutschlandradio Kultur) vom 10.09.2011, zur besten Sendezeit, im Gespräch mit einem katholischen „Experten“ als nachlesbares Skript.

Hier die Abrechnung der Süddeutschen mit den ewigen Fragestellern, auch Verschwörungstheoretiker genannt…

Man könnte beliebig fortfahren und wahllos in die Programmrückschauen der öffentlich Rechtlichen schauen, in die großen Printmedien Bilderbergs und Bertelsmann. Es ergibt sich fast immer das gleiche Bild… – Der Feind in den eigenen Reihen, im eigenen Land ist bereits ausgemacht und es wird kräftig zum Sturm geblasen, daß man ihm ein für alle mal den Garaus machen kann, so man die Stricke um die Freiheiten beklauter Bürger weiter festgezogen hat. Ein denkwürdiger Begriff machte sich schleichend breit “Mehrheitsmeinung”, als ob Mehrheitsmeinungen das Synonym von Wahrheit sind?

Haben Sie den Beitrag von Ken FM gehört, dann haben Sie keine Fragen mehr.

Auch hier sind Sie natürlich nicht allein, wenn es darum geht, daß man das, was man gerade gehört verstehen und vor allem so verarbeiten kann, daß für uns alle Frieden und Gerechtigkeit herauskommen wird. Dazu bedarf es meinerseits auch keiner weiteren Erklärungen mehr. Ich verlasse mich auf Ihren Verstand und auf Ihre eigene Fähigkeit selbstbestimmt denkend zu sein.

Ach ja, der SWR dann doch noch mit einem kleinen Beitrag zu einer Demo in Karlsruhe, bei welcher wieder diese Unruhegeister mit ihren Fragen die Öffentlichkeit „belästigen“ wollen. Ein Beweis dafür, daß die “Verschwörungstheoretiker” gar nicht so alleine sind, wie man es Ihnen vielleicht in den Systemmedien immer suggerieren will…

Im Bild und vor der Kamera, ebenfalls unser Partner Andy Schenk, vom Schall und Rauchstammtisch Karlsruhe und Partei der Vernunft.

Hier unser Gesetzentwurf zu Volksentscheiden auf Bundesebene, wenn Sie Interesse haben, nicht hilflos weiter zuzuschauen (bitte das Bild anklicken) und hier weitere Infos, wie man unterstützen kann….

Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Allgemein, Berichte, Dokumentationen, News, Recherche und Hintergründe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.