Geo-Engineering – “Die Rettung für’s Klima?” – oder Anschlag auf unsere Gesundheit

Wer bis vor ein paar Wochen den Begriff “Chemtrails” oder “Geo-Engineering” in den Mund genommen hat, wurde oft genug und im besten Falle als Spinner andernfalls als Verschwörungstheoretiker abgetan.

Blicken wir etwas zurück, nach ersten Berichten und Auseinandersetzungen in den USA mit der Thematik, wo Aktivisten munter geworden durch dort stattfindende “Tests” über ihren Köpfen etwas genauer hinschauen wollten, schwappte die Welle der kritischen Hinterfragung und Betrachtung des Himmels auch zu uns nach Europa hinein.

Werner Altnickel, ehemals bei Greenpeace Aktivist, ließ nicht mehr locker Fragen an seine Frontorganisation der “Umweltschützer” zu stellen. Erst als er kein Gehör mehr bei ihnen fand, man ihn als Spinner und Querulant abgestempelt hat, verließ er diese Organisation und begann im Alleingang seine Aufklärungsarbeit und sammelte Beweise und Hinweise dazu. So langsam faßte das Thema in unserem Land Fuß und immer mehr Menschen schauten zum Himmel und erkannten, daß jene Wolken, Streifenmuster und wabernde und haarpgewellte “Hochnebelschwaden” welche man dort wahrnehmen kann, so ganz anders als in ihrer Kinderzeit wahrzunehmen sind.

Immer mehr Fragen kamen auf, man bestürmte die Wetterdienste, die Fluglotsen, die Flughafenüberwachungen, die Bundeswehr mit Anfragen. Immer wieder die selben Argumente und Ausreden waren zu hören. Was man sich zusammenreimen würde wäre reinste Fiktion, eben Verschwörungstheorie….

Ich selbst entschied mich im Jahre 2010 eine Petition im Deutschen Bundestag anzustrengen, damit das Thema durch eine breitere Öffentlichkeit betrachtet und diskutiert werden kann. Ich wollte seinerzeit wissen, geht man in unserer Regierung der Thematik auf den Grund, weiß man was man da oben tut oder ist man völlig unbekümmert, da wo es um die Entscheidung unserer Zukunft, unser Wohl und Wehe, unsere Gesundheit geht?

https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2010/_02/_03/Petition_9847.nc.html

Während das Thema dann begann richtig in Schwung zu kommen, lief die damalige Diskussion in der Bundestagspetition regelrecht heiß.Man blockierte die Information und Beweissicherung, indem man das Schalten von Links zur Untermauerung von Diskussionspunkten verbat. Alle Kommentare mit Verlinkungen wurden wegen des Verstoßes gegen die Petitionsregeln gelöscht. Eine anständige Diskussion war seinerzeit nicht möglich, weil man die Diskussion mit Zensur und Aussperrung manipulierte als auch mit offenbar gedungenen Systemquatschern vollgepumpt hat.  Es nützte nichts, die Petition nahm ihren Lauf, die Diskussion und das Zusammentragen von mehr oder weniger tauglichem Material nahm seinen Lauf.

Wie erwartet ging die Petition so aus, daß der Petitionsausschuß auf Anraten der SPD Mitglieder des Ausschusses empfahl den Bundestagsparteien eine Vorlage zu machen, damit man im größerem Kreise entscheiden kann. Die Fraktionen sperrten sich seinerzeit dagegen und so versackte die Petition wieder in die Vergessenheit.

Zitat daraus:
Der abweichende Antrag der Fraktion der SPD, die Petition der Bundesregierung – dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit – zu überweisen und den Fraktionen des Deutschen Bundestages zur Kenntnis zu geben, wurde mehrheitlich abgelehnt…. Zitat Ende

Irgend wann gründete sich die Initiative “Sauberer Himmel” um den renommierten Bürgeranwalt Dominik Storr. Jetzt wollte man es wissen und ließ bis heute nicht mehr locker, daß man Daten und Beweise zusammen trägt und vor allem erstmals privat organisierte Regen- und Schneeproben untersuchen ließ. Das Ergebnis war klar. Wir hatten es wirklich mit erhöhten Aluminiumwerten, Bariumwerten und Strontiumwerten zu tun. Woher kommen die nun? Was richten sie für Schäden an?  Aluminiumpartikel im menschlichen Körper und gerade wenn es Nanopartikel in feinster Verteilung und Durchlässigkeit sind werden also dazu führen, daß die Zerstörung des Zentralnervensystems beginnt. Demenz, Alzheimer, Barium als Herzgift und überhaupt, ist ein Nanopartikel, egal welcher Stoff es und wenn er noch so ungefährlich in normalstofflichem Vorkommen ist, als Nanopartikel ganz anders auf den Organismus wirkend zu sehen. Nanopartikel in jeglicher Form und Zusammensetzung sind als hoch problematische Partikel mit Gefährdungspotential und Gewebe- und Blut- Hirnschrankendurchgängigkeit zu sehen.

Also wurden auch die Fragen energischer und die Bürgerinitiative Sauberer Himmel fragte immer weiter nach und ließ nicht mehr locker, bis man sich gezwungen sah, daß man mit rechtlichen Mitteln gegen Behörden einschreiten muß, damit man Akteneinsichten bekommen kann, ja daß man überhaupt vernünftige, unmanipulierte und nicht nur abwiegelnde Informationen von Behörden, wie z.B. dem Bundesumweltamt bekam. Eine Dienstausfsichtsbeschwerde gegen Mitarbeiter des Bundesumweltamtes wegen öffentlicher Falschdarstellung war also nur eine Frage der Zeit.

Sogar als Neonazis und Verrückte bezeichnete man die Aktivisten. Der einstmals renommierte “Wetterfrosch” Kachelmann holte zum verbalem Tiefschlag gegen die Kritiker des Climate-Engineering aus. Dies hatte seinerseits wieder die gerichtliche Folgen, daß man sich solche Schläge unter die Gürtellinie nicht bieten lassen mag. Am Ende versagten hier wieder die Gerichte und stellten die “Meinungsäußerung”, welche wohl eher als Diffamierung zu werten ist, ganz oben an. – Praktisch, gerade in einer Zeit, wo immer mehr die kritische Meinungsäußerung mit Füßen getreten, die Schließung und Uniformierung der Gesellschaft immer mehr vorangetrieben wird. Wir erinnern uns an die EU-Zensurverordnung, welche immer noch im Raume schwebt.

Mittlerweile hört man immer wieder, daß man in den Medien das “Geo-Engineering” dort als “Climate-Engineering” bezeichnet, als “Rettungsmöglichkeit” vor dem globalen und “anthropogenem (also Mensch gemachtem) Klimawandel” protegiert. Immer öfter taucht in Mainstreamdokumentationen ganz unterschwellig oder mittlerweile sogar völlig unverblümt auf, daß es ja noch “Lösungsmöglichkeiten” durch das Ausbringen von “Aerosolen” gibt. Geschickt trapiert wird das Welsbachpatent und andere protegiert.

Nachdem das Thema sowohl durchs EU-Parlament, durch den Bundestag, ja von Einzelnen Abweichlern der Grünen Fraktion ebenfalls schon thematisiert worden ist, fragt sich ernsthaft, warum immer noch nicht offiziell nach den entsprechenden Partikeln in Luftproben des Bundesumweltamtes Ausschau gehalten wird? Warum läßt man die Bevölkerung mit diesem Dreck überziehen und man wehrt sich sogar auf Hinweis und Aufforderung vehement, daß man dem auf den Grund gehen soll? Es gehört ein großes Potential an Menschenverachtung dazu wenn man nach all den Hinweisen immer noch nicht offiziell und öffentlich zu den Risiken solcher Umweltpanschereien der Klimamafia Stellung beziehen und vor allem Aufklärung generieren will. Es bestehen Anfangsverdacht und etliche Beweise, daß man es mit erhöhten Werten in der Atemluft zu tun hat. Trotzdem untersucht man die Luft offiziell nicht auf Substanzen danach? Warum?

Monsanto, der Global Player und verantwortlich für die organisierte Welternahrungsgüterokkupation, stellt inzwischen aluminiumresistente Pflanzen her und läßt sich solche patentieren. Warum? Weil seit Jahren der “natürliche” Gehalt der Luft an Aluminiumpartikeln erheblich zugenommen hat?

Warum protegiert Bill Gates, daß man Geo-Engineering zum Klimaschutz forcieren soll?

Hier zum Schluß das neueste Dokument. Die Bundeswehr in einem Artikel zum Climate-Engineering…

Ganz unten noch ein interessanter Dokufilm und weitere Aninformationen.

Zitat:

Geo-Engineering: Gezielt das Klima beeinflussen

Berlin, 07.02.2013, Planunsgsamt der Bundeswehr.
Bereits seit Langem versucht der Mensch sich als „Wettermacher“. Die Bandbreite seiner Bemühungen reicht dabei vom religiösen Ritual bis zur Nutzung wissenschaftlicher Erkenntnisse. Gegenwärtig aber unternimmt er Anstrengungen, nicht allein lokale Wetterphänomene, sondern das gesamte globale Klima gezielt zu beeinflussen. weiterlesen hier.

Es wird Zeit, daß der Politik und vor allem jenen die sowas protegieren langsam der Marsch geblasen wird. Sollte sie nun nicht langsam reagieren, sollte man sie im Gegenzug zukünftig konzertiert ignorieren. Entziehen der Macht durch das Entziehen von Aufmerksamkeit.

Was wäre, wenn morgen Wahl, und keiner hat mehr Lust, daß man so ein Affentheater, so eine Verschleierungstaktik und so eine Drecksprüherei über unseren Köpfen, so eine global organisierte Wettermanipulationsscheiße nicht mehr akzeptiert?

Abschließend bleibt zu resümieren, daß so wie es aussieht, dem Chemie-Pharmakomplex zugearbeitet wird, weil man die Immunabwehr der Menschen damit zerstören kann. Uns servierte Philantrophen wie Bill Gates protegieren schon lange, daß man Geburtenkontrolle und Bevölkerungsreduktion in Angriff nehmen soll. Eugenik wird unterschwellig wieder hoffähig gemacht. Man bedient sich des “Klimaschutzes” dafür. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis Ihr Leben vollreguliert von Politikmarionetten ist.

Wir und einige Netzwerkpartner von uns werden in weiteren Artikeln darauf zurück kommen, wie man sich gerade in unserem Land, von einer solchen Mafia in Zukunft lossagen und bessere Wege gehen können wird. Das Politikmodell scheint langsam überholt, meinen Sie nicht auch? Was wir brauchen ist nicht mehr die Wahlmöglichkeit zwischen Pest und Cholera, geistigen Inzuchtverein X,Y und Z, sondern mehr Selbstständigkeit, Eigenverantwortung, mehr Geist in der Gesellschaft, mehr Kreativität in dem was man für sich und auch für andere tut, weniger Zentralisierung des organisierten Wahnsinns,  mehr Moral und gerade letztere scheint unserer Politik gründlich abhanden gekommen zu sein.

 

Weitere Informationen hier:

  • Bürgerinitiative Sauberer Himmel (sehr zu empfehlen, weil außerordentlich sachlicher Zusammentrag aller wichtiger Informationen dazu. Von dort aus finden sie zu weiteren Webseiten welche sich dem Problem verschrieben haben)
  • Streitkräfte, Fähigkeiten und Technologien im 21. Jahrhundert” (3,7 MB) Die im Dokument dargestellte Tatsache, daß man noch nicht wüßte, welche Auswirkungen das langfistig haben wird ist stark anzuzweifeln, weil ein Einsatz über die letzten Jahrzehnte, ob der vielen Beweise, mittlerweile nicht mehr zu leugnen ist.

Rechtsbehelf:

Bildquellen: “Sauberer Himmel

Wie immer stellt der Artikel nicht die Aussage und Auffassung aller Netzwerkpartner dar. Er darf ohne weitere Nachfrage unter Angabe von Herkunft mit Verlinkung kopiert und weiterverbreitet werden.

Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Allgemein, Autarkie, Berichte, Dokumentationen, Feuilleton, Interview, News, Recherche und Hintergründe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Kommentare zu Geo-Engineering – “Die Rettung für’s Klima?” – oder Anschlag auf unsere Gesundheit

  1. Anna sagt:

    Vielen dank für die tollen Informationen. Keiner weiß ganz genau was die Regierung oder die Großmächtige machen. Also ich bin davon fest überzeugt das sie viele Sachen manipulieren um die Menschen zu mindern.

  2. Ich denke nichts ist unmöglich, aber was, wenn auf einmal die Ameisen anfangen selbst zu denken, zu organisieren, zu handeln und Energieformen des großen Flusses im Äther abzapfen zu wollen, ist dann nicht überflüssig, weswegen man sie als Arbeitsbienen angeschafft? Mein zweites Steckenpferd z.B. ist Möglichkeiten dafür zu finden, wie man Raumenergie sinnbringend abschöpfen kann, und wenn die eines Tages für uns alle und frei nutzbar ist, sind auch die alten Macht- und Gesellschaftskonzepte über Bord… Man darf schon träumen, gel? Das werden die uns nicht nehmen egal, was in der Zukunft noch alles kommen wird. Bosheit hat auf Dauer keinen Bestand, denn ihr fehlt ein entscheidendes Gefühl. Die Liebe zur Natur, der Mensch oder die Ameise wie Sie schreiben gehören dazu. Die Materie als Kondensat der Energie. … Und die wiederum kann nicht verloren gehen,…

    LG, noch ein schönes Restwochenende und Dank für Ihre ausführlichen Zeilen.

  3. Jaréll sagt:

    Vielen Dank für die rasche Antwort…

    Das Thema Terraforming,
    (okay “Terra” war falsch gewählt,besser wäre Planet-Forming)
    schneide ich aus dem Grund an, weil ich eine Theorie hab.

    Was ist wenn, wir die Menschen im Grunde nichts anderes sind wie “Ameisen”?
    Die seit mehreren Tausend Jahren gelenkt werden um nur eins zu tun,
    diesen Planeten von seinen natürlichen Erz und Mineral-Vorkommen zu erleichtern.
    Und ab einem bestimmten Punkt in diesem organisierten Abbau,
    lässt man durch künstlich hervorgerufene Umweltkatastrophe Kulturen aussterben,
    die für uns mich Paläste, Pyramiden und ähnliches erbaut haben.

    Um ein paar hundert Jahre später zurück zukehren,
    nachdem die “Beute” aufgebraucht ist um wieder von vorn zu beginnen.
    Sei es durch aussenden eines “Propheten”,
    der tolle Sachen kann und der Menschheit paar gute Tips auf’n Weg gibt.
    Die sich Jahrhunderte später in Glaubensrichtungen entwickelt haben.
    Glaubensrichtungen die auf Bergen von Edelmetallen sitzen.

    Oder sei es direkt durch radikales Unterjochen, dank des meines technischen Vorteils.
    Das ich sogar als als Gott angesehen werde, und mir sogar Opfer dar gebracht werden um mich zu besänftigen.

    ODER

    Sei es eine Art Handel, Gold, Uran und Mineralien im Tausch gegen Technologie.
    Die mir dann hilft das selbst gesetzte Ziel schneller erreichen.
    Da der Abbau viel schneller vonstatten gehen kann.
    Gleichzeitig an mehreren Stellen auf dem Planeten,
    da mein Tauschpartner nun auf der Erde klar im technologischen Vorteil ist.
    Lasse ich ihn durch mein geschicktes taktisches Anraten zur Weltmacht aufsteigen.
    und lasse ihn rücksichtslos wie ein Schwarm Heuschrecken über den Planeten ziehen und ausbeuten,was zu beuten geht.
    Und kein Volk traut sich so richtig ihm die Stirn zu bieten.
    Ein halbes Jahrhundert lang.

    Die Technologie die ich meinem Tauschpartner überliess, würde auch in völliger Perfektion/Weiterentwicklung für mich keine Gefahr darstellen.
    Doch das Prinzip der Energie-Umwandlung wurde im Chemischen&Physikalischen Context als Basis verstanden.
    Und schnell wurde aus dem Otto-Motor ein Teilchenbeschleuniger und Aus der Turbine der Photonen-Antrieb.

    Doch durch das jahrzehntelange Einsetzen von Verbrennungstechnik auf dieser Welt,
    habe ich noch einen mordsmässigen Trumpf im Ärmel.
    Die schleichende Aufheizung der Ozeane.
    Und die dadurch entstehenden Wetterkapriolen, die alle Völker weltweit mal schlimm mal nicht so schlimm erwischt.

    Da mein Tauschpartner über Jahrzehnte hinweg unseren Pakt mit Stillschweigen belohnte,
    kann ich zum letzten Schlag ausholen und meine “Kultur-Eliminierung” in Gang setzen.
    Technologisch hat es die Menschheit mittlerweile geschafft, die Kommunikation zu Globalisieren.
    Sprich, ich laufe in Gefahr durchschaut zu werden. Ablenkung wäre gut. (TV, Internet , Radio) Ich gebe aber nur die Informationen raus die mir nützen und passe gleichzeitig auf wer Informationen gesammelt hat um mir in die Quere zu kommen.
    Durch das anerziehen des Materialismus sind geistige Wissenschaften ins Hintertreffen geraten und Warnende Worte bzw Leute die sich nicht vom Materialismus haben mitziehen lassen, werden als Spinner und Schizos bezeichnet.
    Mitlerweile hat sich die Erwärmung rapide erhöht und mir ist bewußt, dass ich meinen Tauschpartner besänftigen muß.
    Da ich ja der Welten-Reisende bin muß ich doch wissen was man tun kann.
    So schlage ich ihm vor die Hemissphäre zu sabotieren, durch “Licht-Reflektierende”-Partikel-Wolken.
    Kein Licht rein, also auch keine Wärme.
    Doch das Streuen von Wolken beschleunigt diese Erderwärmung zusätzlich, denn wenn die Erde mit Wolken bedeckt ist kann die darunter herrschende
    Hitze nicht in die Hemisphäre abgegeben werden.
    Und um die ganze Sache zu beschleunigen und die technisch weit entwickelten “Ameisen” ins Chaos zu stürzen, zerschneide ich die Polar-Eis-Vorkommen
    und lasse riesige Eisberge Richtung wärmere Gefilde treiben.

    https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=Q8whTRDsf3w

    Die dann schmelzen, und den Golfstrom durch Aussüßung versiegen lassen.
    Und siehe da!
    Eizeit.
    Mit der Technologie, die ihm zur Weltmacht werden ließ schafft der Mensch niemals diese Kultur am Leben zu lassen.
    ich brauch nur noch abwarten und kann 80 bis 100 Jahre später die Gold-Uran und Minerlalien Bunker meines entmachteten Tauschpartners plündern und durch die Daten-Massen-Speicherung weiß ich wo die Lager/Bunker der restlichen Bevölkerung sind und brauch nur noch zugreifen.
    500 Jahre später finden Menschen am Rande zum Grossen Wasser eine Statue, so unvorstellbar riesig und aus Metall,scheinbar eine Frau die mit erhobenen Arm zu den Sternen zeigt, niemand kann sich erkären wie sie hergestellt wurde und warum.
    Und so beginnt das Spiel von vorn…

  4. Bitte, was wollen Sie auf dem Planeten Terraformen?

    Wie zieht man unbemerkt große Projekte durch? Jeder Beteiligte erhält in seinem kleinen Universum der Aufgabenverteilung nur so viel Information, daß er seine Aufgabe erfüllen kann und die Ableitung, daß er was Unmenschliches dafür tut nicht unbedingt für ihn selbst herzustellen ist. Nach diesem Prinzip arbeitet jeder Geheimdienst, nach dieser Version arbeiten all jene, welche die ganz großen Angriffe auf Demokratie und Freiheit abziehen wollen, nach der Maxime arbeiten auch Parteien.

    Beispielsweise sei der Reichstagsbrand der Neuzeit 9/11 in NY benannt. Etwas älter war das Manhattenprojekt auf Los Alamos, welches unter höchster Geheimhaltung mit Hilfe von insgesamt über 100.000 Menschen bewerkstelligt worden ist. Aufgewacht ist die Menschheit erst in dem Moment, als man in Hiroshima und Nagasaki die Atombomben gezündet hat, welche das Produkt dieses Projekts gewesen sind.

    http://www.handelsblatt.com/technologie/forschung-medizin/geisteswisseschaften/manhattan-projekt-amerika-und-die-atombombe/3241800.html

    Ein weiteres Beispiel ist die Europäische Datenschutzverordnung, welche momentan in der Pipeline liegt. Wer vermutet da schon dahinter, bei all der manipulierenden Information darüber durch die Systemmedien, daß es sich dabei um den bisher größten Angriff auf das Internet und die Internetkultur, als auch die Grundrechte zur freien Meinungsäußerung, wissenschaftlicher Arbeit und Diskussionskultur in der realen Welt überhaupt handeln wird? Man zieht bewußt den Schutz der persönlichkeitsrechte in den Vordergrund, verheimlicht den Leuten aber, was man damit in erster Linie bewerkstelligen kann, was die Grundrechte, Mernschenrechte und die ganze Lebenskultur umformen wird.


    http://netzwerkvolksentscheid.de/2013/02/24/diktatur-wird-scharfgemacht-eu-datenschutz-grundverordnung-widerstand-zur-eu-diktatur-3/

    Es ist immer wieder festzustellen, daß die ganz großen Schweinereien immer deshalb durchzuziehen sind, weil die Bevölkerungen ihren eigenen Regierungen nicht so viel Psychopathie zutrauen wollen… Ist ja irgendwie auch verständlich, nicht?

    Wer zahlt diesen Dreck? Nun, da das Projekt unserer Auffassung nach nicht eines einer einzelnen Nationen, sondern einer Machtstruktur über der politischen Machtstruktur zuzuordnen ist, braucht man im Zweifelsfalle nur das Geld dafür, welches man z.B. über selbst gesteuerten Drogenhandel reinbekommt, mit welchem man auch andere Projekte von Geheimdiensten finanziert oder es selbst drucken kann… Daß Geheimdienste quasi unkontrollierbar deren Dienstbarkeit sind, sollte inzwischen durchgedrungen sein.

    Wir wissen mit Bestimmtheit, daß man die Patente in der Tasche hat, daß Monsanto und Co. gentechnisch veränderte Kulturpflanzen mit Aluminiumresistenz auf dem Planeten aussetzt und patentiert, daß z.B. Rockefeller, Belinda und Bill Gatesstiftung sich daran beteiligt, daß man im Norden Norwegens eine riesen Genbank finanziert (auch als “Tresor des jüngsten Gerichts” bezeichnet), auffüllt und betreibt, obwohl es etliche ja auch in Mitteleuropa gibt.

    http://www.steinbergrecherche.com/08saatgutbank.htm

    Es gibt inzwischen selbst aus dem Militär die Zugeständnisse, daß man im Namen des Klimaschutzes Geo-Engineering betreibt (erst jüngst die Auseinandersetzzung der Bundeswehr damit) und inzwischen gibt es, so ich mich recht entsinne auch ehemalige Militärs, welche an die Öffentlichkeit gegangen sind, weil sie mit dem, was sie tun nicht mehr leben wollen. Im Artikel ist die Bürgerinitiative “Sauberer Himmel” verlinkt, wo man minutiös alles verifizieren kann. Ein unschätzbarer Pool an zusammengetragener Information. Und z.B. genau gegen solche Informationen im Netz und in der Realität richtet sich auch der EU-Datenschutzgrundverordnungsentwurf. Dieser ist so schwammig abgefaßt, daß er an allen Ecken nachträglich und ohne Zustimmung der Einzelnationen noch von den ungewählten Vertretern der EU “aufgehübscht” werden kann… Ein Ermächtigungsgesetz schlechthin.

    Ihr Zitat:

    “-Muss es ja Firmen geben die
    1. das Toxin in rauen Mengen herstellen
    2. das Gift logistisch von A nach B bringen
    3. die Flugmaschinen betanken
    4. die Flugmaschinen technisch ausrüsten
    5. die Flugmaschinen wartet
    Ein solcher Aufwand bedarf mehr als nur etwas Organisationstalent um Reibungslos zu funktionieren.
    Wie kommt es dass bei solch einem Personalbedarf, nichts spezifisches bei unabhängigen Medien durch gesickert ist?”

    zu 1. ja ganz sicher
    zu 2. auch ganz sicher und vor allem, wissen die überhaupt selbst, was man transportiert?
    zu 3. auch sicher und das werden ganz sicher militärische Zulieferdienste sein
    zu 4. ebenfalls wie bei 3
    zu 5. ebenso”

    Wissen Sie, diesen Organisationsaufwand würde ich mir sogar zutrauen, weil ich dann auf die entsprechenden militärischen Sicherheitsstufen zugreifen kann, weil ich alle Instrumente für Repressalien, Druck und Drohung zur Verfügung habe, weil Firmen sogar Atombomben und Atom-Uboote bauen, und auch an jeden liefern würden, gäbe es internationale Verträge nicht und weil Gewissenlosigkeit eine Grundvoraussetzung dafür ist, daß man sowas und solche Politik durchziehen kann. Diese Gewissenlosigkeit finden Sie vorzugsweise da, wo die Kontrolle der Öffentlichkeit nicht oder nur unzureichend gegeben ist. Also überall da, wo man manipulativ in die Meinungsbildung eingreifen kann. Über die Meinungsbildung in Deutschland habe ich genug geschrieben bisher und die ist in anderen Staaten nicht anders zu sehen. Wer die Medien kontrolliert, macht sowas auch ungesehen. Wir aller zahlen mit unseren (GEZ)Beiträgen dafür….

    Ich hoffe, ich konnte etwas dazu beitragen, daß man so viel Unmenschlichkeit etwas besser durchschauen, genügend Aninformation für die Eigenrecherche und damit bessere Konzepte für die Zukunft entwickeln kann. Das wären auch probate Gegenmittel, welche man einsetzen kann. Ja ansonsten beschäftigen Sie sich mit der Ausleitung von Schwermetallen. Auch dagegen ist in unserer Natur genügend Kraut gewachsen. §Was jedoch am wichtigsten ist, daß man hilft, daß dieses dunkle Kapitel mit gleißendem Licht beleuchtet wird.

  5. Jarèll sagt:

    Mir stellen sich bei diesem Thema mehrere Fragen:
    WENN ES WIRKLICH SO IST,

    -Wer bezahlt das alles?

    -Atmen es ALLE ein, demnach auch Politiker.
    Gibt es ein Gegenmittel?

    -Muss es ja Firmen geben die
    1. das Toxin in rauen Mengen herstellen
    2. das Gift logistisch von A nach B bringen
    3. die Flugmaschinen betanken
    4. die Flugmaschinen technisch ausrüsten
    5. die Flugmaschinen wartet
    Ein solcher Aufwand bedarf mehr als nur etwas Organisationstalent um Reibungslos zu funktionieren.
    Wie kommt es dass bei solch einem Personalbedarf, nichts spezifisches bei unabhängigen Medien durch gesickert ist?

    -Sprechen wir vielleicht nicht nur von Geo-Engineering, sondern sogar von Terra-Forming?

  6. Was ist dran an der Geschichte, dass über uns Flugzeuge fliegen, die nicht nur Kondensstreifen hinterlassen, sondern auch sogenannte Chemtrails? Es gibt verschiedene Theorien darüber, was die Flugzeuge aus geheimen Tanks versprühen: Die meisten glauben, es handle sich um Klima manipulierende Chemikalien, die allmählich uns und unsere Erde vergiften. Und was ist Geo-Engineering ganz genau?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.