Das große Verrecken…

Wenn Spekulation dazu führt, daß man das Mitgefühl für die Gattung Mensch, für sein Gegenüber verliert, dann ist Aufmerksamkeit angesagt. Wer regiert die Welt, wer erhebt sich über die Schöpfung Mensch? – Wer spielt mit Wohl, Wehe und der Menschlichkeit?…

Es bedarf nicht vieler Worte um zu sehen und zu erkennen, was hier falsch läuft und warum… Wir retten Banken und beteiligen uns AKTIV am Völkermord. Hier nur ein Detail des ganz großen Betrugs…

Margarete Wegner (Insiderin) im Filmbeitrag Zitat:

“Mein Geschäftsgebiet war der Hunger. Ich weiß nicht, wie viele Tote es sind, ich habe keine Ahnung, aber ganz sicher habe ich mehr Menschenleben auf dem Gewissen, als all die Politiker und Generäle, die man wegen Kriegsverbrechen vor Tribunale gestellt hat…”

weiter sagt sie:

Wenn Sie richtig gut sind und eine top Abteilung haben, dann verdienen Sie als Bank ein paar Millionen. Sagen wir 10 – 10 Millionen wenn es hochkommt. Wir haben im letzten Jahr 40 Millionen Menschen unselbstständig gemacht. …das ging fast von selber, wir mußten ja nicht viel dafür machen, wir mußten dafür niemanden deportieren oder erschießen, Alles was wir gemacht haben, hat sich als Punktlinie auf einem Bildschirm abgespielt. Der Preis für die Grundnahrungsmittel steigt und steigt und steigt und steigt… – Warum hat unsere Gesellschaft kein Interesse daran Menschen wie mich zu verfolgen und zur Rechenschaft zu ziehen?” …

Weil wohl nur solche Menschen, welche ihre Taten selbst hinterfragen und offenlegen selbst bereits erkannten, daß das “Monopoly” welches sie spielten kein Spiel mehr gewesen ist. Anders herum gefragt, was würde uns zu Ohren kommen, wenn es solche Menschen nicht gäbe, deren Gefühlsleben und Gewissen noch so intakt, daß sie wenigstens eines Tages kritisch mit sich selbst umgehen? Wo könnte man überhaupt ansetzen am Rad der Geschichte zu drehen, wenn man nicht auch die dunklen Seiten des Daseins kennt? 

Ist es nicht geradezu Ausdruck höchster Verantwortlichkeit, daß man sein Tun und die Folgen seines Tuns erkennt und kritisch selbst damit ins Gericht gehen kann? Ein eindrucksvoller Streifen, welcher uns belegt, daß Politik und deren Bestrebungen “Systembanken retten zu wollen” nicht nur Mitläuferschaft, sondern aktive Mittäterschaft darstellt.

Die Deutsche Bank versuchte vehement, daß dieser Film nicht mehr aufgeführt und veröffentlicht werden darf.

 

Wir sollten langsam verinnerlichen, daß ohne psychologischen Test niemand an die Schaltstellen der Macht oder an die von Systembanken gelassen werden darf. Das wohl größte Umbauprojekt wenn es darum geht, eine gerechte Gesellschaft in Frieden, Freiheit und Selbstbestimmung schaffen zu wollen…

Noch mal zum Schluß Frau Wegener im Zitat aus dem Filmbeitrag:

“…Schauen Sie sich all die Menschen an, da lauft er herum der große Staat – in 80 Millionen, fein säuberlich abgeschotteten Einzelteilen…”

Dem ist wohl erst mal nichts mehr hinzuzufügen meine ich… Teile und Herrsche, ein altes Prinzip, wie man die Leute klein halten und überall dahin dirigieren kann, wo man sie auch hinhaben will… Trotzdem, Privatheit und Individualität sind wichtig für das anstehende, gerechtere Projekt, da bin ich nicht so ganz eins mit ihr, aber wenn bei aller Privatheit und Individualität nicht der Blick fürs Ganze und für unsere Mitgefühle verloren geht, dann könnte wohl ein Schuh daraus werden.

Der langjährige Chef der Deutschen Bank J. Ackermann, war bei “Bilderberg” Dauergast, wie viele unserer Entscheidungsträger in der Politik ebenfalls.

Rockefeller und Henry Kissinger sind dort ebenfalls Dauergast, letzterer sagte mal Zitat:

Wenn man die Kontrolle über die Nahrungsmittel hat, hat man die Kontrolle über das Volk.

Hat man die Kontrolle über das Erdöl, so hat man die Kontrolle über die Nationen.

Wenn man die Kontrolle über das Geld hat, kontrolliert man die Welt.”

Wir müssen uns also nicht wundern, warum kranke Gedanken und die sich an ihnen orientierenden Taten in der Realität so salonfähig geworden sind.  Das Zitat stammt bereits aus den 70iger Jahren….

Lebendes Wasser, unversaute und frei zugängliche Nahrung, freie Energiezugänge, jedem zugänglicher und erschwinglicher Wohnraum, ein bißchen Land bei Bedarf, daß man sich verpflegen und ohne daß man Machtinteressen ausspielen kann, sind wohl Grundbedürfnisse, welche man den Menschen nicht nehmen darf. Wer es trotzdem tut, hat nichts Gutes im Sinn. Was wir weniger brauchten wäre die falsche Fürsorge eines “Staates”, welche in seiner letzten Konsequenz Massenalimentierung, Massenabzocke, Überwachungswahn, Informationsunterdrückung, Massenkriminalisierung, Zentralisierung und Bürokratisierung der Unterdrückung schlechthin führt und das große Verrecken passiert dann völlig unbemerkt….

Rechtsbehelf:

Der Artikel steht unter Copyleft und darf vervielfältigt und weitergegeben werden.

Er stellt die Auffassung des Autors dar.

Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter #StoppESM, Aktuell, Allgemein, Autarkie, Berichte, Dokumentationen, Feuilleton, Interview, News, Recherche und Hintergründe abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Das große Verrecken…

  1. Wenn es nach der UBS & Co, ginge, würde niemand diesen Film zu sehen bekommen.
    https://www.youtube.com/watch?v=mTYSoZoUWaE

    Die Initiative gegen Nahrungsmittelspekulation unterschreiben.
    http://www.solidar.ch/spekulation

  2. ja richtig Peter…

    Gäste aus unserer Deutschen Politik waren z.B. diese hier: http://www.flegel-g.de/Bilderberg/teilenhmer-bilderberg.html (deutsche Teilnehmer von 1991-2005) – die späteren Bundeskanzler Schmidt, Kohl, Schröder, Merkel, die Politiker Eckhard von Klaeden (heute Staatssekretär der Bundesregierung), Herrn Steinbrück versucht man ja gerade zum neuen Kanzler aufzubauen, Herr Trittin und was hoch interessant ist, 1989 nahm auch eine Politikerin daran teil, welche uns heute die Demokratie als solche verkaufen will Sie trat die Massenklage des Vereins Mehr Demokrtie e.V. los und will angeblich gegen den ESM klagen, was aber auf der Seite 102 ihrer Klageschrift als Finte aufgeflogen ist. Sie will das Grundgesetz dafür aufbrechen oder eine neue Verfassung generieren, damit man den ESM abwehren kann(???). Herta Däubler-Gmelin… Hier mehr dazu: http://netzwerkvolksentscheid.de/2012/05/31/wiederstand-gegen-demokratiezerstorung-teil-1/

    Hier noch die Liste von 1954 – 2010 http://contraganda.files.wordpress.com/2010/03/bilderberger_mitgliederliste.pdf

  3. Peter2509 sagt:

    Na Rockefeller und Kissinger waren wohl eher Gestgeber denn Gäste bei den Bilderbergern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.