Jim Tucker im Interview zu Bilderberg in Jungle Drum Radio (Macht und Menschenrechte)

Unseren Netzwerkpartnern von “unser Politikblog“, Sarah Hassel-Reusing und Volker Reusing ist nach mehreren Telefonaten gelungen, ein Interview mit dem langjährigen Investigativjournalisten Jim Tucker zum Thema Bilderberg zu arrangieren. – Wie wichtig das Beleuchten gerade dieser Gruppierung einflußreicher Globalisten ist erkennt man daran, wie viele Politiker, Führungsleute in Industrie und Medien in einflußreiche Postitionen gehievt worden sind.

“Bilderberg” gehört zu den einflußreichsten Netzwerken neben Trilateraler Kommission, CFR, ECFR, Skull  Bones, Atlantikbrücke u. a. .

Erst in jüngster Vergangenheit wurde durch die ehemalige Bilderbergteilnehmerin und ehemalige Justizministerin Herta Däubler-Gmelin eine “Massenklage” im Verbund mit Mehr Demokratie e.V. initiiert.  Warum das eine Falle ist und Demokratie und rechtsstaatliche Grundordnung riskiert, beschrieben wir bereits hier.

Edit 06.04.2013:
Hier das Interview nun online zu sehen, wie immer mit einenm Update der griechischen Journalistin Marina Spanos von “Hellas-Frape” zur aktuellen Situation in Zypern:

——————————————————————————————————————————–
Quelle des folgenden Artikels: Unser Politikblog
Jim Tucker  Sitges Spanien 2010 ©ASR mit feutlicher Genemigung
Morgen am 04.04.2013 geht es um 19.00 in der Sendung „Macht und Menschenrechte“auf Radio Jungle Drum (www.jungle-drum.de) um das Bilderberg-Netzwerk. Der amerikanische Journalist Jim Tucker ist den Bilderbergern schon seit 1975 auf der Spur – lange bevor das Netzwerk ins Rampenlicht der alternativen Medien geriet. Vieles davon hat er in seinen „Bilderberg Diaries“ (Bilderberg Tagebücher) veröffentlicht. Für manch einen Politiker ging die Karriere erst nach seinem Bilderberg-Besuch richtig nach oben. Und nicht selten haben Politiker genau die Themen später aufgegriffen, welche auf der Tagesordnung standen, als sie Bilderberg besucht haben. Besonders aktuell sind heute die Bilderberg-Konferenzen 1989 und 2011, in denen es um den Euro ging. Sogar eine der Hauptpersonen der Verfassungsklagen zum ESM werden wir dort wieder sehen.
Im Gespräch mit der griechischen Journalistin Marina Spanos geht es um die Finanzhilfen für Zypern. Was ist dazu bekannt, wer die Finanzhilfen erhält ? Über welchen Mechanismus kommt das Geld? Was geschieht mit den zypriotischen Spareinlagen? Und vor allem, welche politischen Auflagen werden den Zyprioten gemacht?
„Bilderberg-Diary“ von Jim Tucker
offizielle Webseite des Bilderberg-Netzwerks
Überblick über Gästelisten und Tagesordnungspunkte der Bilderberg-Konferenzen
Webseite von Hellas Frappe
Memorandum of Understanding mit Zypern
Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Berichte, Dokumentationen, Interview, News, Recherche und Hintergründe abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.