GEZ – Nein danke: Impressionen von den #Montagsdemos, #Mahnwache für Frieden!

GEZ nein dankeBraucht es weiterer Worte und Bilder? hier einige Videos mit Impressionen und Gedanken, wie man endlich besser durchblicken wird. Boykottaufruf.

Aufruf zum friedlichen  Widerstand! Für Frieden! In Europa! Auf der Welt! Für eine ehrliche Presse!

Diffamierung durch die Medien, #Mahnwache in Deutschland für den Frieden

Haben Sie über die #Montagsdemos und #Mahnwachen landesweit schon Berichte in unseren zwangsbetreuten “Qualitätsmedien” gesehen/gehört? Wie immer, was man nicht in den Medien sieht und hört, gibt es nicht. – Vogel Strauß Politik, welche zwar momentan noch effektiv zu funktionieren scheint, jedoch in der Zukunft dazu führt, daß immer mehr Menschen in diesem Lande begreifen, wie man sie für blöd verkaufen und ihnen permanent “was vom Pferd erzählen kann”.

Ich könnte so weitermachen, bis man alle Sender der Ö-R abgeklappert hat. Versuchte es auch mit dem Suchbegriff “Mahnwache”, ebenfalls Fehlanzeige bis zum heutigen Tage.

Die hier aufgezeigten Suchabfragen schließen auch einen Großteil der Radiosender mit ein und geben ein gutes Bild darüber ab, wie Ihre Meinung manipuliert, von den Beitragssendern und Sie selbst mit Hilfe Ihres eigenen, sauer verdienten Geldes manipuliert und gelenkt werden sollen. – Mehr als Ihnen die Beweise zu liefern, daß man entsprechend Beiträge aussetzen und dafür argumentieren kann, warum man den Widerstand friedlich, aber mit Nachdruck in Anspruch nimmt, geht wirklich nicht mehr.

Sich bis zum Bundes”verfassungsgericht” durchklagen zu wollen wäre vertane Zeit. Dieses von den Parteien okkupierte “Scheingericht” hat sich mit seinem aktivem Verrat an unserem und den europäischen Völkern, mit der Durchwinkung der EU-Diktatur selbst ad absurdsum geführt. Recht kann man von dieser “willen bildenden” Institution der gleichgeschaltenen Bundestagsparteien nicht erwarten, wenn es selbst und im Verbund mit den “Volksvertretern”, der Exekutive und der “4. Gewalt” (Medien) die “Grundordnung” zerstören und auflösen hilft.

Berichte vom 14.04.2014 von Anonymos auf Facebook sprechen davon, daß die Livekameras am Brandenburger Tor und bei anderen Mahnwachen und Montagsdemos abgeschalten worden sein sollen. Warum? Ich selbst versuchte das nachzuprüfen und erreichte ebenfalls keine Durchwahl dorthin. Er schreibt Zitat:

“Skandal: Was wird hier gespielt? In allen größeren Städten in denen heute ‪#‎Montagsdemos‬ stattfinden wurden die Live-Webcams an öffentlichen Plätzen ausgeschaltet. Webcam am Münchner Stachus: Offline! Webcam am Brandenburger Tor: Offline! Auch die Livecam von earthtv.com sendet ausgerechnet heute seit ca. 17.15 Uhr keine aktuellen Bilder mehr vom Brandenburger Tor. Ebenfalls offline ist die GEZ finanzierte Webcam des ‪#‎ZDF‬, die normalerweise von der Straße Unter den Linden direkt auf das Brandenburger Tor schaut. Wir sind also gezwungen unsere eigene Presse zu machen. Helft deshalb bitte alle mit, indem ihr eure Fotos mit dem Hastag ‪#‎Montagsdemo‬ öffentlich auf eure Facebook-Chronik postet. Danke!”

Zitat Ende

Quelle:

https://www.facebook.com/Anonymous.Kollektiv/posts/689318677781262

Also, durch die Bank weg, auch nach 4 Wochen des Beginns der #Montagsdemonstrationen mit tausenden Teilnehmern, unübersehbar, vor der Haustür des ZDF und hoher Politik, die absolute Gleichschaltung und Zensur durch Verschweigen in unseren sogenannten Öffentlich-Rechtlichen. Da kann das Bundes”verfassungsgericht” beschließen was es will, da kann im besatzungsrechtlichem Ordnungsmittel Artikel 5 stehen was will. Solange in den Gerichten und Sendern, den Fernsehräten und Redaktionen auch nur eine einzige Schlüssel-Parteibonze hohe Positionen verseuchen wird, ist die Gleichschaltung in den Medien garantiert und wird fort getrieben, – und zwar “…bis es kein Zurück mehr gibt…”. – letzteres Zitat: (J.Cloude Juncker – EU Politiker).

Mahnwachen am Brandenburger Tor. Sie finden statt aber man berichtet darüber nicht. Man packt die Mahnwachen und Montagsdemos wie heiße Eisen an. Hier ein kleiner Teil der 4. in Folge. Prof. Popp von der Wissensmanufaktur, in Kanada lebend, kündigte für die 5. Mahnwache in Berlin am 21.04.2014 vorm Brandenburger Tor seinen Redebeitrag an, wo er etwas dezidierter auf die von ihm hier angesprochenen Themen eingehen wird.

Hier noch die entsprechend bekannt gegebenen Plätze, wo man sich derzeit in den Mahnwachen/Montagsdemos im ganzen Vereinigten Wirtschaftsgebiet organisieren und weitere Infos zu den stattgefundenen Demos und Mahnwachen abrufen, austauschen und sich vernetzen kann:

  • DORTMUND: 07.04. 18 Uhr
    www.facebook.com/events/713634938686784

Hier ein Fundstück intelligenten Nachwuchses, klar verständlich und jugendlich herüber gebrachter Boykottaufruf, gerade als man zu zweifeln begann, ob “Generation Smartphon” und “BLÖD” nichts Anständiges auf die Beine bringt… – Hier zum Thema Medien, Krieg und Massenverblödung. – Wußten Sie, daß Anna Thalbach vom ZDF Aspekte für Falschaussagen fürstlich entlohnt worden ist? – Später stellt das ZDF, dabei in flagranti ertappt, dies dann als RunningGag oder Witzchen dar. Keiner lacht…  – Kriegstreiberei, Überwachungswahn, Massenverblödung, Krieg weil Wachstum und grenzenloses Machtstreben so gar nicht mehr funzen will. – Boykott der Medien und viel mehr…

DIE MEGA PROPAGANDA DER MEDIEN! – Wie der Staat uns alle bescheißt!

Noch ein paar Zeilen von mir an Ken Jebsen (ehemals RBB) an dieser Stelle. Seine Arbeit schätze ich bis auf einzelne Ausnahmen sehr und verbreite oder stelle sie auch gern unseren Lesern dar. Er ist nach eigenen Angaben auf meine Anfrage davon überzeugt, daß man die Öffentlich-Rechtlichen noch zurück holen kann. – NEIN Ken, wir holen sie nicht zurück und die paar guten Beiträge welche man in Panorama und Kontraste noch bringt, werden dafür aufgewandt, daß man Wahrheit mit Informationsgülle und Zensur besser verquirlen, aufbereiten und uns diesen Giftcocktail verabreichen kann. Es ist unbestritten, daß es auch wirklich ehrliche, sauber arbeitende Journalisten und Journalistinnen in den Sendern geben mag. Jedoch sie organisieren sich nicht gegen diese Manipulation oder FÜR KEINE Manipulation und so sind sie ungewollt vielleicht, aber höchst opportun Teil dieses Systems und mitverantwortlich für das, was mit dieser Manipulation in der Folge an Unheil geschieht.

Die Beitrags-Gelder werden in die Kanäle von privat agierenden Inhalteanbietern verklappt. Solche Journalisten welche unbequem geworden sind weil sie die Realitäten beschreiben wollen (Wisnewski, Wagner, Hermann, Hörstel, Jebsen), sondert man aus und was man am Ende geboten bekommt ist seichte Ablenkung, Brot und Spiele, die Kontrolle und Manipulation des kollektiven und gleichgeschaltenen Bewußtseins, Klebers klebrige Sudeleien, hin in eine Einbahnstraße welche durch die Geschichte vorgeschrieben und durch kriminelle Protagonisten wiederholt werden will/soll. – Danke Ken.

An dieser Stelle geht es später weiter mit einem Beitrag welche auflistet, warum ein allgemeiner Boykott der Öffentlich Rechtlichen nunmehr unabdingbar ist. Ich trage Wortbeiträge zusammen und es kommen darin Journalisten zu Wort, welche über ihre Erfahrungen mit Meinungsmanipulation in den Sendern in aller Öffentlichkeit berichteten.

Es geht nicht darum gegen die Öffentlich-Rechtlichen zu sein, sondern endlich DAFÜR zu sein, daß man mit unseren Geldern nicht auch noch so schamlos mit dem Frieden, unserem Leben, mit der Würde des Menschen, unserem Hab und Gut, unserer Unabhängigkeit im Geiste und in der Realität spielen, ja sie mit Füßen treten kann. (Siehe dazu im Suchfeld z.B. oben rechts, Suchwort: “ESM”, “Klage ESM” oder EU Datenschutzgrundverordnung”).

Wir als Journalisten haben die erste Geige in diesem Szenario zu spielen, weil unsere Zunft es war, welche diese Zustände mit herbeigelogen hat und nun aufgefordert ist diesen Dreck auch endlich wegarbeiten zu sollen. Natürlich FÜR und nicht gegen die Menschen in diesem Land. Es ist mir persönlich völlig egal, was aus den Öffentlich Rechtlichen wird. So eine Zwangsbegüllung wie sie derzeit für unabhängige Geister nicht mehr ertragbar ist, man sich kaum noch vorstellen, daß es jemals und ohne wirklich Courage zu entwickeln besser werden kann.

Wer weitere Infos zur GEZ Abzocke und wie man sich derer erwehren könnte haben will, gibt GEZ in unsere Suchmaske oben rechts ein, da werden Sie fündig. Dem Autor ist natürlich klar, daß GEZ nur noch ein Schlagwort ist und man diese als “Beitragsservices”, legitimiert durch “Staatsvertrag” abgetarnt hat. Welchen Staat oder welche Staaten man immer wohl auch meinen mag, welche diesen “abgeschlossen” oder sich gegenseitig zugehökert haben ist völlig schleierhaft. – Sagen Sie endlich NEIN. – Boykott heißt auch: egal, welche Konsequenzen man damit eingehen wird. … – Courage kennt keinen Schmerz. und je mehr sich davon angesteckt fühlen, desto eher sind die unmöglichen Zustände gerade gerückt. In diesem Lande hat man panische Angst vor Volksentscheiden, wenn aber 5, 10 oder 20 Millionen keine GEZ mehr bezahlen, ist das ein Volksentscheid ohne, daß man dafür erst eine Genehmigung braucht o0der gar teuer einen gesondert organisieren muß! – Abstimmung mit den Füßen, mit dem Portemonaise und Courage, welche man sich gegenseitig abgucken kann..

Der Informative und den Marionetten wird die Möglichkeit entzogen weiter die Schutzgelder für die Baron Münchhausenlügen und Vergiftung unserer Kinderseelchen einzukassieren, weil irgendwann auch keiner mehr mit denen mitspielen wird. Was wir dafür brauchen ist nicht DIE Masse, sondern die KRITISCHE Masse mit Arsch in der Hose und dem Sinn für kollektive Verweigerung. – Damit man endlich in eine bessere und gerechtere Zukunft kommen kann.

“Der Kaiser hat ja keine Kleider an…”

Edit vom 17.04.2014

GEZ – Nein Danke – Beweis 3sat – Montagsdemos von “Neurechten” inszeniert?

Rechtsbehelf:

Der Autor des Artikels ist für den Inhalt seiner Aussagen voll verantwortlich. Die geäußerte Meinung ist nicht auf das gesamte Netzwerk zu projizieren. Er selbst boykottiert diese öffentlich rechtliche Informative durch Beitragsboykott. Übrigens auch dafür, daß eben jene ehrlichen aber verängstigten und eingeschüchterten Journalisten eines Tages Zustände in ihren Redaktionen vorfinden können, welche journalistische Meisterklasse, losgelöst von Parteien- und Schubladendenken, journalistisch unabhängig und sauber sind. Ansonsten gehören diese Massenverblödungsinstitutionen abgeschafft. Der souveräne Mensch benötigt keine Zwangsbeschallung damit er funktioniert, wie es eine kleine Klicke Krimineller an den Schalthebeln der Macht und am Ende der Marionettenfäden gerne haben will.

Beitrag kann ohne Nachfrage übernommen und weiterverbreitet werden. Verlinkung, Angabe Herkunft reicht.

hier der Artikel (in html zum Einbinden im eigenen Blog):

NVE GEZ Nein – Danke Impressionen hier als rtf hier als doc hier als pdf (Acrobat Reader) hier als odt (Open Office)

Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Allgemein, Autarkie, Berichte, Dokumentationen, Feuilleton, Interview, News, Recherche und Hintergründe abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten auf GEZ – Nein danke: Impressionen von den #Montagsdemos, #Mahnwache für Frieden!

  1. Pingback: GEZ – Nein Danke – Beweis 3sat – Montagsdemos von “Neurechten” inszeniert? | Kulturstudio

  2. Pingback: GEZ - Nein Danke - Beweis 3sat - Montagsdemos von "Neurechten" inszeniert? | Netzwerk Volksentscheid

  3. ironleafs sagt:

    Sehr schön.
    Ihr macht eine gute Arbeit. Danke dafür. :)

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*