Wer sponsert die Antifa? – und – der Krieg gegen die Montagsmahnwachen

ThumbnailWie kürzlich einem Bericht und Dokumentation von Blue News (Blu-TV) zu entnehmen war, wird am Beispiel Bayerns vorgeführt, wer die sogenannte “Antifa” vom Linksaußenrand sponsern hilft. Warum und was hat das evtl. mit den Montagsmahnwachen zu tun?

Da braucht man sich über den Shitstorm gegen die Montagsmahnwachen und Demos nicht mehr wundern und auch nicht, wo eine Frau Jutta von Münchhausen ihre Inspiranten und willigen Meinungssoldaten her beziehen mag… Auf Ihrer Facebookseite wird derart mentale und verbale Randale gegen die Montagsmahnwachen gemacht, daß man sich schon wundern mag. Was treibt solche Leute derart militant gegen eine Friedensbewegung und gegen die eigenen Deutschen Landsleute vorzugehen?

Hier ein kleines Filmzitat aus Blu-TV “Deutschland von Innen”. Es wird die Finanzierung am Beispiel der bayrischen “Antifa” geklärt.

Sind es vielleicht solche Leute, welche die Lage der Nation bereits beginnen zu verstehen?`Fliegt vielleicht langsam eines der größten Lügenkonstrukte der  letzten 70 Jahre auf? Jene, welche am lautesten schreien vielleicht als die Konstrukteure oder sagen wir auch des Weiterführens des Faschismus, welchen man lauthals zu “bekämpfen” sucht?

9. Hamburger Mahnwache am 26.05.2014 ein Mensch, welcher sich Gedanken macht…

Kann man es nur noch deckeln, indem man gegen genau diese Bewegung des Erkennens mit allen Mitteln der Verleumdung mit “Aluhut” und “Neurechten”diffamierung vorgehen muß?

Zeit langsam aufzuwachen, denn wer derart großen Aufwand betreibt, damit das unter der Decke bleibt, bewirkt genau das Gegenteil. Die Wahrheit bahnt sich immer ihren Weg ans Licht. Momentan sind es genau die Verleumdungsbestrebungen und die alt bekannten Muster einer Querfinanzierung von “Links” und “Rechts” und des Zerreibens  der Bevölkerung in diesen gefakten und finanzierten Streitereien, welche dieses offensichtlich machen und die Parallelen auch für Schlafschafe beginnen in die Vergangenheit ziehen.

Und genau aus diesem Grunde haben die Protagonisten der Mahnwachen nicht unbedingt Recht, wenn man der Masse verkaufen will, daß man nicht in die Vergangenheit schauen darf. Wir sollten in erster Linie nach hinten schauen und die positiven als auch negativen Seiten unserer eigenen Vergangenheit verifizieren, aufarbeiten und die richtigen Schlüsse daraus ziehen, denn nur dann wird ein Blick in die Zukunft und in eine gerechte Gesellschaft möglich sein. Restituieren wir das, was Positiv gewesen ist, machen machen unseren Fr5ieden und kommen raus aus der Schuld, dem Vorwurf und permanenten Schuldzuweisungen, finden unser Fundament und bauen darauf das neue Gebäude auf. Das was uns von der Treuhandverwaltung aufgezwungen und aufgesetzt worden ist, wirft man als Ballast und nicht förderlich ab. Dazu bedarf es nur eines, nämlich endlich wieder unabhängig, bewußt und souverän zu sein.

Man kann nur warnen vor dem zentralisierten Faschismus der hier, egal wie grün, rot, braun, schwarz, gelb, braun oder bunt er aussehen mag, hochgezogen werden soll. Frau von Münchhausen scheint nur eine der willigen Wegbereiterinnen dafür zu sein. …

Hier noch ein Positionspapier der LINKEN von kurz nach der “Wahl”, welche ihrerseits vor den Montagsmahnwachen für den Frieden warnen.

positionspapierPositionspapier der LINKS – Partei:
Montagsmahnwachen sind und bleiben für sie Bewegungen, “…welche rechtspopulistische Welterklärungsmuster und Querfrontstrategien salonfähig machen wollen…”. Bitte nehmen Sie es mir nicht übel, aber  wie blöd muß man eigentlich sein? Hört sich an, als hat das die Linke aus der Feder Münchhausens ausgesaugt.

Es ist nicht zu verstehen, warum der Schlafmichel sowas überhaupt noch eine Wertigkeit mit diesen gefakten “Wahlen” zudenken muß.

Parteien gehören abgeschafft, denn sie selbst sind das Problem, sie bedienen das Teile und Herrschesystem und haben seit der Weimarer Republik null Intelligenzzugewinn.

 

Rechtsbehelf:

Der Beitrag darf ohne Nachfrage übernommen und weiterverbreitet werden.
Der Autor zeichnet für seine Meinungsäußerung selbst verantwortlich genau wie jeder Kommentator auch.

Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Allgemein, Autarkie, Berichte, Dokumentationen, Feuilleton, Interview, News, Recherche und Hintergründe abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten auf Wer sponsert die Antifa? – und – der Krieg gegen die Montagsmahnwachen

  1. jgo sagt:

    Der Link zu den Videos auf dieser Seite funtionieren leider nicht mehr.
    Wie üblich?

  2. @Jensm Lehmann
    kurz und treffend formuliert…

  3. Jensm Lehmann sagt:

    Vierbieten diesen beklopten Scheisshaufen!

  4. WAHRHEIT über alles sagt:

    Die Antifa ist antideutsch. Alles, was deutsch ist, ist aus deren Sicht faschistisch und schlecht. “Antifaschismus” oder “Antinationalität” ist nur Vorwand bzw. Pseudo-Argumentation. Antinational ist man nur bei Deutschland. Bei Israel oder USA wird man plötzlich sogar sehr nationalistisch. Krieg interessiert sie auch nicht wirklich. Sie scheinen zwar gegen Krieg zu sein, wenn es um Waffenexporte oder deutsche Kriegsteilnahmen geht, hört man aber nix von denen. Man hört immer nur was von der Antifa, wenn das deutsche Volk beginnt Selbstbewusstsein zu zeigen und sich zu erheben. Nur wer den antideutschen Zweck der Antifa kennt, kann diese eigentlich grotesken Widersprüche richtig einsortieren.

    Die Parteien als Finanzierer der Antifa sind noch nicht die Wurzel des Übels. Die ist in Amerika zu suchen. Amerika ist der eigentliche Nutznießer dieser deutschen Unterwürfigkeit. Solange im Namen Amerikas Kriege geführt werden, wird die Antifa nix sagen, weil es nicht ihre Aufgabe ist dies zu verhindern. Ein selbstbewusstes Deutschland würde sich wahrscheinlich aus dem Klammergriff der Amerikaner lösen wollen. Und genau das ist nicht gewollt. Das zu verhindern ist die Aufgabe der “linkgrün-versifften” Politik inkl. der Antifa.

    Viele Deutsche Politiker, Stadträte etc. spielen mit, weil Widerstand das Ende ihrer Karriere bedeuten würde. Nur verspielen diese Menschen aus Eigennutz die Zukunft unseres Landes !

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*