Medienhetze im Focus der alternativen Deutungshoheit – Jasinna und AZK – Wjatscheslaw Seewald

Wie immer klasse Beitrag von Jasinna – Die Spiegel Online PROPAGANDA-Front

Xavier Naidoo regt seine Fans zum Nachdenken an, ist die BRD souverän? – und der Spiegel gibt ihn zum “Abschuß” frei. Wenn das mal nicht nach hinten losgehen wird, s man seinem Millionenpublikum den Guru rechts und dämlich quatschen  will. Jassina in alt bewährter Qualität mit einem tief schürfendem Blick. Auch andere Beiträge von ihr sind sehr sehr sehenswert. Mehr von ihr und Quelle:

sind diese angesprochenen “Reichsbürger” korrekt oder was impliziert man uns mit dem Begriff, warum dieser künstlich gestreute Haß, diese permanente Volksverhetzung gegen uns?

Hier ein Artikel sehr lesenswert. Die “Reichsbürger” an die alliierte Verwaltung der “Treuhandanstalt”.

Antwort der „Reichsbürger“ an die „Bediensteten” der BRD

Weitere Nachrichten und wie man sich zumindest aus der angenommenen und nicht belegten Staatenlosigkeit befreien kann hier in: http://.gelberschein.info

So antwortete Jürgen Elsässer auf die Montagsdemo “Organisatoren”, welche in Halle anwesend waren und er hat keinesfalls Unrecht damit:

Ami go home: Deutsche Souveränität statt US-Kriegspolitik

2014_8_COMPACT_Cover_kleinKlare Kante statt globalistischem Geschwurbel: Jürgen Elsässer spricht am 1. September in Koblenz.

Obwohl rund um die Welt  die Kriegsflammen lodern, ist die Friedensbewegung außer Tritt geraten. Auf einer überregionalen (!) Demo der Montagsmahnwachen in Halle am Samstag waren gerade 200 Leute…

Liebe Leute, dieses globalistische Geschwurbel ist falsch und lockt keinen Hund hinter dem Ofen hervor. Eine Bewegung in Deutschland muss in erster Linie deutsche Probleme und deutsche Politik thematisieren, und das drängendste Problem hier ist jenes, über das nicht gesprochen werden darf: Deutschland ist nicht souverän, ist kein eigenständiger Staat, sondern eine bloße Kolonie. Die Kriege, die unsere Regierung derzeit führt (Afghanistan) oder anheizt (Ukraine/Russland), führt sie nicht in Verfolgung nationaler Interessen oder aus eigenem Antrieb, sondern nur als Befehlsempfänger und Quisling der USA.”….  Zitat Ende

Es ist zu vermerken, daß immer mehr geistige Intelligenz kapiert, welches betrügerische Spiel mit uns in den Letzten 100 Jahren geführt worden ist. Elsässer, urlinkes Journalistengestein, heute ebenfalls sinngemäß als Neurechter Spinner und Antisemit  tituliert. Titulierungen und Schubladendenken welches, ob seiner selbst entlarvenden Absurdität nicht mehr weiter kommentiert werden muß.

Vom Innen nun ins Außen, also der Blick über den eisernen Zaun, hinein ins Kriegsgebiet oder die absurde Berichterstattung über Rußland. Einem Szenario, welches beim Wegschauen oder Glauben an Propaganda der Leitmedien nur noch in die Katastrophe führen kann. Aber nee, die Katastrophe ist abwendbar und dafür sorgen die Leitmedien momentan höchst selbst, weil die Absurditäten für ihre LeserInnen, ZuhörerInnen und ZuschauerInnen nicht mehr zu übersehen sind.

Die Ostdeutschen wissen es und es kommen komische Bauchgefühle bei ihnen auf. Aber Haß gegen die Russen gab es bei uns in der späteren Nachkriegszeit nicht. Sie waren gelebte Wirklichkeit und jeder hatte seine eigenen Erfahrungen mit ihnen gemacht welche in ihrer Masse fast immer positiv gewesen sind.

Wie kann man auch ein ganzes Volk derart medial und organisiert verhetzen und kriegerisch wegputzen wollen. Da muß sich einfach Widerstand in uns melden, zumal sie nicht jene waren, welche unseren Souveränitätsbestrebungen im Wege gestanden haben. Sie gingen wie die begossenen Pudel von uns, was seinerseits höchst ungerecht und einseitig gewesen ist.

Lassen Sie sich also um Friedenswillen nicht dieses Volk als Feind und kriminell quatschen, es sind Menschen wie Du und ich, mit ähnlichen guten und nicht so guten Problemen, Erfahrungen, geschichtlichen und wissenschaftlichen Großartigkeiten, einer spannenden Kultur und Individualität, einem Friedenswillen, der nur durch psychopathische Idioten in vor allem “NATO” und “NATOangehaucht” zu übergehen ist und im Kriegsfalle das ganze russische Volk zu einer Armee gegen uns selbst formatieren wird. Ein absoluter Irrsinn, wenn wir eigentlich Freunde mit alten und gemeinsam gelebten Traditionen sind und beide Völker das in Wirklichkeit nicht wollen..

Putin soll durch die NATO und ihre Vasallen in eine Rolle verbracht werden, wo er dem elenden Abschlachten der Ostukrainer nicht mehr zuschauen kann. Die geschichtlichen Parallelen in die Vergangenheit gibt es und sie muten an, als würde man aktuell den alten Plan des Völkermords von damals noch einmal mit neuen Darstellern verfolgen wollen. Er spielt nicht mit, wie man das wohl gerne von ihm haben will und so erfindet man immer neue Plotts. Abschuß MH17, die bösen humanitäre Hilfen, welche man den Leuten in der Ostukraine vorenthalten will, die Mithilfe von 1000 Soldaten der russischen Armee und das Einrücken von Panzern und Kriegsmaterial, was man mit Satellitenkameras aufgenommen haben will.

satellitenbilder UkraineeinmarschAlles lacht sich schlapp (Die Untaten des Wladimir Wladimirowitsch Putin), das ganze Internet kocht, weil kein Schwein diesen uns offerierten Mist mehr glauben will, aber 4. Gewalt, welche sich an die erste Stelle hiefte, zu Königsmachern und deren Sargnägel aufgeschwungen haben, berichten weiter wie gehabt. Wenn das nicht der Sturm vorm Untergang der etablierten Medien ist?

Liebe verhinderte und ehrliche Journalisten in den Öffentlich-Rechtlichen, es wird langsam Zeit das sinkende Schiff verlassen zu wollen, wenn man nicht mit untergehen will.

In der diesmaligen AZK-Konferenz natürlich das Thema Krieg und Friedensschutz im Mittelpunkt.

10.AZK Ende der einseitigen Berichterstattung – Wjatscheslaw Seewald

Quelle und weitere Videos aus der 10. AZK Konferenz hier.

Man machte auch seinerzeit keinen Halt davor, daß man “Miß Tagesschau”, Eva Herman auf diese Art für ihre Kritik an der gelebten Familienpolitik als Rechte gescholten und dann aus der ARD rausgeschmissen hat….

Wir haben bei Eva nachfragt, ob sie uns gern Rede und Antwort stehen will. Erste Signale sprechen dafür und wenn das klappt werden Interviews mit ihr und unseren Partnermedien zu hören sein, damit man etwas mehr hinter die Kulissen der Lügenschmieden schauen kann.

Zum Schluß´lege ich Ihnen zwei Beitrage ans Herz, einen aus dem KOPP Verlag  welcher sich mit den Satellitenbildern der Nato beschäftigt, ihn als Bullshit und das entlarvt was er in Wirklichkeit ist

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/redaktion/russisches-verteidigungsministerium-spottet-ueber-fotos-die-einen-russischen-einmarsch-in-der-ukrai.html;jsessionid=09F0D3A48B5724E0CA3ED8FF805EBB49

Der andere aus alles Schall und Rauch, welcher sich mit Panzern älterer Bauart beschäftigt, welche die Russen bis heute benutzen (T72) und welche die Ukraine aus Ungarn gekauft haben soll. Braut sich hier die Untermauerung des Plotts gegen die Russen zum Beginn des 3. WK an? Information hilft, damit so eine Scheiße am Vorabend des Jahrestags und geschichtlichen Beginns des WK2 rechtzeitig auffliegen kann.

http://alles-schallundrauch.blogspot.co.at/2014/08/ungarische-panzer-die-ukraine-geliefert.html

 

Straßenunterhaltungsdienst – Die Wahrheit

Rechtsbehelf:

Beitrag stellt die Meinung und Auffassung des Autoren dar und ist nicht auf jeden Netzwerkpartner und Unterstützer zu projizieren.

Ideen und Gedanken sind nicht zu patentieren, sie gehören Euch auch und macht das Beste daraus.

Beitrag darf ohne weitere Nachfrage übernommen und weiter verbreitet werden. Angabe Verlinkung und Quelle reicht.

Bildquelle: scharfe Satellitenbilder

gez nein danke

Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Allgemein, Berichte, Dokumentationen, Interview, News, Recherche und Hintergründe abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Medienhetze im Focus der alternativen Deutungshoheit – Jasinna und AZK – Wjatscheslaw Seewald

  1. Anton sagt:

    Ich bin sehr gespannt auf das neue Spezial Heft 6 von Compact-Online.de Freiheit fur Deutschland .

    Deutschland muß Souverän werden! Da es schon viel zu viele Jahrzehnte lang eine BRD GmbH Vasall der USA ist!

    https://www.compact-online.de/compact-spezial-nr-6-ami-go-home/

  2. Stephan Becker sagt:

    Danke für Deine und Eure Aufklärungsarbeit. Bei den AZK-Konferenzen sind schon jede Menge wichtige Leute aufgetreten: Die leider schon verstorbene Anita Petek-Dimmer, Alexander Benesch, Professor Dr. Michael Vogt und andere.
    Ich möchte an dieser Stelle nur meine Meinung zum Bühnenbild der AZK-Konferenzen ausdrücken. Beim Anblick des YT-Videos mit Wjatscheslaw Seewald vor dem Hintergrund einer AZK-Konferenz habe ich schon wieder Baugrimmen bekommen.
    Die Künstler die das Hintergrundbild und das Logo der AZK entworfen haben, hatten sicher nur die besten Absichten. Aber irgendwie erinnert mich der Hintergrund und das Logo eher an diverse Veranstaltungen von religiösen oder esoterischen Gruppen in den USA. Nichts gegen Esoterik! Ich bin mir bewusst, dass hier viele Dinge für mich noch völlig verborgen sind.
    Das Problem ist aber, dass wir möglichst viele Menschen in möglichst kurzer Zeit (weil nicht mehr viel davon zur Verfügung steht) erreichen müssen. Und es gibt jede Menge komplexer Themen, die den Menschen vermittelt werden müssten. Deshalb können wir uns eh nur auf das Wichtigste beschränken. Wir dürfen Menschen, die noch nicht allzuviel von den üblen Dingen, z.B. die Wahrheit über den 11. September, nicht schon beim Anblick einer Wissensveranstaltung abschrecken!
    Warum kann man nicht einfach ein Logo und einen Hintergrund entwerfen, der eher neutral und trotzdem einprägsam ist. Wie sehen denn Veranstaltungen von Astronomen oder Landwirtschaftskonferenzen aus?
    Es müssen doch auf diesen AZK-Konferenzen keine Halbwahrheiten, Placebo-Pillen oder Heizdecken für teures Geld verkauft oder an den Mann und die Frau gebracht werden? Wir versuchen den Menschen die Wahrheit(!) näher zu bringen, deswegen brauchen wir keine “Verschönerung” der Veranstaltungsorte.

  3. Pingback: Prohřešky Vladimira Vladimiroviče Putina | Poznámky pana Bavora

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.