Merkels und Netanyahus Absonderungen an uns – oder was dazu ergänzt werden muß

Es ist schon sehr erstaunlich, was man da in der internationalen Presse zur Holocaustdebatte Merkels und ihres israelischen Gastes Netanyahu liest. Was bezwecken die damit? was fehlt?

Hier aus Österreich. Interressant auch die Kommentare und Meinungen dazu… Das läßt tief blicken, nicht? In der Schlagzeile die Frage Zitat:

Netanyahu: „Hitler wollte die Juden nicht auslöschen“

http://www.contra-magazin.com/2015/10/netanyahu-hitler-wollte-die-juden-nicht-ausloeschen/

dort kann man in der Einleitung lesen Zitat:

“Mit Thesen, die in Deutschland sonst nur Revisionisten aufwarten und dafür abgestraft werden, wartet nun Israels Premierminister Netanyahu auf. Seiner Ansicht nach wollte Hitler die Juden gar nicht auslöschen, sondern wurde von einem palästinensischen Mufti dazu gedrängt.”

Ich erinnere daran, daß der Begriff “Holocaust” keine Erfindung für Netanyahu war, sondern ein Begriff für die im Mittelalter durchgeführten Hexenverbrennungen gewesen ist. Erst der extra inszenierte Film “Holocaust” zementierte nach dem Krieg diesen Begriff für die Nachwelt fest und greift heute tief in die Meinungs-, Rede-, Forschungs- und Denkfreiheit ein. – Warum?

Ergänzend zu Merkels Festschreibung der Schuld auf uns Deutsche diese Filme, wer das Gesagte noch für sich vertiefen, verifizieren, abgleichen will und sich durch die offizielle Siegergeschichtsschreibung fehlinformiert fühlen mag:

Erinnert sei in diesem Zusammenhang auch an die Millionen deutschen Opfer des organisierten und gegen jegliche Genfer Konvention durchgeführten Bombenholocaust gegen die Zivilbevölkerung im WK2 und die nachkriegliche Vernichtung und Verhöhnung dieser Opfer, Jämmerlich bei lebendigem Leibe verbrannter Männer, Frauen, Greise, Kinder und Flüchtlinge, umgebrachter und absichtlich der Verhungerung und Erfrierung in den Schlammmassen der Rheinwiesenlager schmachtenden deutschen Kriegsgefangenen…..

HÖLLENSTURM (OFFIZIELL) – Die Vernichtung Deutschlands [Hellstorm in Deutsch]

Rheinwiesenlager
http://www.bing.com/videos/search?q=Rheinwiesenlager&qs=n&form=QBVR&pq=rheinwiesenlager&sc=8-16&sp=-1&sk=

Bromberger Blutsonntag
http://lupocattivoblog.com/2013/09/03/der-bromberger-blutsonntag-3-september-1939/

Die Geheimakte Rudolf Heß

Benjamin Freedmans Rede im Willardhotel, er selbst war Jude und Zyonist, selbst Teilnehmer des Versailler Diktats, Freund und Bekannter vieler damaliger hoher Politiker und Präsidenten. Er konnte sich am Ende seines Lebens nicht mehr zu seiner Religion bekennen, kehrte ihr angewidert den Rücken und konvertierte zum Christentum.

Hier noch mehr von ihm:
https://www.youtube.com/results?search_query=benjamin+freedman*

Die Toten des Vernichtungskriegs gegen die japanische Zivilbevölkerung durch Atombombenabwurf auf Hiroshima und Nagasaki zusammen nimmt sich gegen das gemeinsame Schlachten der Alliierten gegen die Deutschen wie ein Kavaliersdelikt aus.

Mit unzähligen Holocaustfilmen wurden wir in den 7 Jahrzehnten nach dem 2. WK abgefüllt. Wer jedoch bei den sogenannten Öffentlich Rechtlichen auf die Suche geht, wird vergeblich nach diesen Filmen und der Auseinandersetzung suchen. Gepflegt wird die Dauerschuld durch eine gleichgeschaltene und von den Besatzern kontrollierte Journallie und damit ist eine Versöhnung zwischen den Völkern unmöglich gemacht. Jeder Idiot versteht, daß Schuldpflege und die Aufwärmung immer gleicher, nicht nachzuprüfender oder zu hinterfragender Behauptungen niemals zu einer Versöhnung zwischen den Völkern führen kann. Qui bono? – Wer profitiert?

In unglaublich unmenschlichen Vertreibungsaktionen wurden Millionen Deutsche aus ihrer angestammten Heimat nach dem Kriege vertrieben, bestialisch ermordet, vergewaltigt und/oder gedemütigt.

es ist auch die Frage zu stellen, warum die nach draußen geschickten Schiffe, vollbesetzt mit jüdischen Flüchtlingen von keiner Nation aufgenommen werden wollten, ja man in Israel die Schiffe leck schießen mußte, damit man sie legal an Land holen kann?

Auch ist die Frage zu stellen, wo all die Juden hinkamen, welche 1905 nach der mißglückten Revolution in Rußland vom Zaren verjagt worden sind? War es nicht das Deutsche Kaiserreich, welches sie als einzige mit offenen Armen empfing und sie in die Gesellschaft integrierte, sie als Deutsche hier empfing und das in einer Zeit, als Judenhaß auf dem gesamten Planeten der gelebte Alltag war?

War es nicht unter dem Deckmantel der Juden agierende Psychopathen, welche lange vor dem 2.WK den Krieg gegen Deutschland verkündet haben und so für Millionen verhungerte Deutsche durch wirtschaftliche Blokade mitverantwortlich sind?

Als Deutscher distanziere ich mich von Aussagen einer Merkel, welche für alle Zeiten Schuld alleinig auf die von Grund auf dem Frieden verschriebenen Deutschen festschreiben will. Gerade Angesichts der Äußerungen damalig herrschender Größenwahnsinniger welche in aller Offenheit bekundeten, daß dieser Krieg ein englischer Krieg und nicht gegen den Faschismus, sondern gegen das deutsche Volk gerichtet ist… Völkern und Stämmen, welche in ihrer 1000 jährigen Geschichte mehr als Diktatur, sondern in erster Linie hervorragende Kultur, Wissenschaft, Literatur, Denk-, Handlungsanstöße, Fortschritt und Friedensideen kommunizierte, lebte und der Welt als Geschenk bereitet hat. Nicht erst seit Christopher Clarks viel zu kurz gesprungenem „Die Schlafwandler“ ist klar, daß die „deutsche Schuldfrage“ eine der Schlüsselfunktionen darstellt und endlich zu hinterfragen und neu zu erforschen ist, gerade in Hinblick auf solche Auftritte wie von Netanyahu und Merkel gesehen, welche damit Frieden und Zusammenhalt der Völker vergiften und unmöglich machen wollen.

Gerd Schulze Rönhof, ehemaliger General der Bundeswehr, hier in einem hervorragendem Beitrag aus 2006!!! zu seinem Buch: “Der Krieg der viele Väter hatte“…

Nicht die Mehrheit der Bevölkerung stand hinter diesem Krieg, sondern eher eine Minderheit. Selbst wenn eine Mehrheit dahinter gestanden hätte, so war der Krieg gegen die deutsche Zivilbevölkerung vor, im und nach dem 2. Weltkrieg ein lupenreines Völkerrechtsverbrechen welches man nicht kleinreden oder relativieren darf, um nicht in den Verdacht der Verhöhnung all dieser unsinnigen und unnötigen Opfer geraten zu wollen.

Es ist dringend anzuraten die offizielle und in Beton gegossene Geschichtsschreibung für sich nicht so kritiklos hinzunehmen. wie es die Besatzungsmacht BRD uns mit ihren Maulkorbparagraphen vorschreiben will… Auch wenn man es nicht öffentlich kommunizieren darf, Denkschranken gibt es nicht, noch nicht. Wir sind aber nicht mehr so weit weg davon…

Man kann es drehen wie man will, jeder Krieg jeder Tote in, vor und nach einem Krieg ist ein Verbrechen der Regierungen mehr. Das sollten wir niemals vergessen, daß alleinig psychopathische Politik und Regierungen kriegsverursachende Verbrechen begehen und inszenieren.

Gerd Schulze Rönhof, dröselt Ihnen so z.B. die Fälschung von Tatsachen für die Schulbücher anhand der dagegen stehenden Beweise auf. Von letzteren gibt es unzählige, welche man sich, so man und diese Geschichte nicht ausblenden will selbst erschließen kann. Es gibt genügend auch englischsprachiges Material, was dabei hilft das Geschichtsbild gerade rücken zu helfen. Selbst der allerorten bekannte und Millionenfach seit unserer eigenen Kindheit in die Hirne verpflanzten und medial martialisch in Szene gesetzten Redeausschnitt eines J. Göbbels, welcher unbeherrscht in die Menge schrie “Wollt Ihr den totalen Krieg?“, auch Sie errinnern sich sicherlich, relativiert sich von ganz allein in dem Moment, wenn man die Sätze vorher und hinterher dazu hört. So rief er das nicht den Zuhörern im Parteitag zu, sondern den Engländern, welche permanent und ohne Unterlaß auf Krieg gegen die Deutschen und damit alle Hebel in Bewegung setzten, daß der auch zustande kommen wird, wie dann geschehen und so erkennt jeder Do0fe dann im Satzzusammenhang, daß der vielstimmiuge Ruf “JAAAAAA” lediglich der Erkenntnis entsprang, daß jeder darum wußte wie die englischge Regierung seinerzeit Kriegstreiber war. Das als Anregung für Sie anhand dieses unglaublich entblößenden Anlasses des Treffens zwischen den dauerbombenden und landfressenden Nethanyahu und der völkervernichtenden „Bundeskanzlerin“ in Berlin.

Wir sind heute an einem Punkte angelangt, wo eine Bundeskanzlerin und ihre Einheitsparteien alles dafür tun, daß ein erneuter Krieg und Haß über die deutschen Völker und Stämme hereinbrechen kann. Eine Migrationspolitik, welche zum Austausch und zur Untervorteilung der indigenen Bevölkerungen führen soll wenn dem nicht Einhalt geboten wird. Deshalb ist die Zivilgesellschaft aufgefordert, daß man diesen kriegstreibenden Spielereien nicht tatenlos zuschauen wird. All das trifft auch die Völker um uns herum, denn Merkel drängt auch diesen einen Krieg der Kulturen und Religionen auf. Wenn wir nicht heute lautstark diesen Tendenzen wehren, uns nicht klar und deutlich positionieren, diesen Galgenvögeln und Satanisten zeigen, daß sie mit ihrer Auslassung und damit eklatanten Geschichtsverdrehung in der Minderheit, dann werden wir neues Leid in allen Völkern zu beklagen haben. Wir werden wieder die Schuldigen sein, weil Merkels kriminelle Politik nicht nur in unserer Bevölkerung unnötigen Haß schüren wird.

Aus der Geschichte sollten wir gelernt haben, denn der Schoß aus dem all der Dreck, menschlicher und unmenschlicher Niederungen damals kroch, ist heute wieder bereit die Völker in Krieg, Bürgerkrieg und Chaos zu ziehen. Merkel ist ein freundlich lächelndes und hohl laberndes Werkzeug diesere Marionettenspieler in der Geopolitik und es geht ihr das Wohl und Wehe der Deutschen und aller anderen Völker völlig am Arsch vorbei. Merkel und ihre Vasallen als Nichtdeutsche und Kolonialverwalter verhökern unser Land und damit unsere Rechte als auch unser eigenes Ansehen, wie man das in der Vergangenheit auch bei den Stämmen der nordamerikanischen Indianer und bei den Ureinwohnern Australiens gesehen und praktiziert.

Geistige Zwerge und Brandstifter, wie die FDJ Sekretärin, IM ERIKA, Bundeskanzlerin und Volksverräterin und der gegen die durch die Balfour-Deklaration und permanenten Landklau betroffenen Palestinenser psychopathisch vorgehende Zyonist Netanyahu, stoßen eine Debatte an welche an Absurdität und Surrealität nichts zu wünschen übrig läßt. Eine sachliche Auseinandersetzung mit den Hintergründen ist lange überfällig. Soll das aber nun eine Falle für jene sein, daß man jeden mißliebigen Kommentator, Historiker und Kritiker mit dem Maulkorbparagraphen 130 StGB aus dem Verkehr ziehen kann? Aufwachen ist angesagt, denn wir werden zum x. Male eiskalt vorgeführt. Einem Wechselbad der Gefühle und einer geistigen Verdummung und Verrohung ausgeliefert. Das hat nichts aber auch gar nichts mit dem realen Abbild großartiger Deutscher Geschichte zu tun, denn die wird ganz bewußt mit den verbalen Niederungen aller Psychopathen auf diesem Planeten kaschiert. Es lohnt wieder ganz bewußt Deutscher zu sein, gerade Angesichts solch plumper Versuche die Dauerschuld neu hochpflegen oder gelebte Geschichte umdeuten zu wollen.

Die beste und nicht zu unterwandernde Demonstration ist die, welche jeder selbst für sich und die Seinen unternehmen kann. Sichern Sie Ihre Rechte und bekennen Sie sich zu Ihren eigenen Wurzeln, zu ihrer Kultur, Wissenschaft, zu Ihren Dichtern und Denkern und auch zu ihrer positiven und negativen Geschichte, welche anders als uns suggeriert werden soll viel aufregender und menschlicher gewesen ist als das, was uns diese gedungenen Politschauspieler hier vorführen sollen. Sichern Sie sich als indigene Nachkommen dieser deutschen Gebiete ihre eigenen und angestammten Rechte, abseits oktruierter und unterdrückender „Rechtsprechung“ einer Besatzungs- und Kolonialverwaltung, welche seit nunmehr 100 Jahren hier ihr Unwesen treibt, so Land und Leute und deren Rechte zu verhökern versucht. Das in aller Friedlichkeit und knüpfen Sie so an die Traditionen der Deutschen Völker und Stämme an. – Wie das gehen kann? Hier entlang.

So und nicht anders trocknen Sie diese unsägliche Politik ohne Kampf und ohne Risiko aus, daß man aus Ihrer Demonstration eine neue gesteuerte, orchestrierte, satanische und bunte Revolution mit neuem Abschlachten wie in der Französischen oder in der Ukraine, Angearschte, Massakrierte und vor allem neue Dauerschuldige für die nächsten Jahrhunderte kreiert. – Merkels Politik der unkontrollierten und kriminellen Masseneinwanderung läuft darauf hinaus, daß man die Völker austauschen und die neuen ohne Anspruch auf Gebiet und damit angestammte Rechte besser und schneller an die neuen Regeln der NWO gewöhnen wird. So gebärdet sich Merkel in der Manier des Kaisers mit seinen neuen Kleidern als die freundlich lächelnde, dümmlich daherquatschende satanische Fratze der Menschlichkeit, Geist und Gefühle fressenden Psychopathie. Schön Merkel, Sie arbeiten den Menschen damit zu, denn immer mehr verstehen damit, daß Ihre Reden nichts als verhöhnende und die Völker schädigende Floskeln und der Auftakt zum 3 Weltkrieg sind.

klaus der Töpfer

Rechtsbehelf:
Beitrag darf wie immer gerne ohne Entstellung und Uminterpretation übernommen und weiter verbreitet werden. Angabe Verlinkung und Herkunft reicht
.
Der Verfasser zeichnet alleinig dafür verantwortlich.

Beachten Sie das Impressum und das virtuelle Hausverbot, wenn Sie uns Schaden zufügen wollen.

Bildzitat aus: Der Feuersturm

Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Allgemein, Dokumentationen, Recherche und Hintergründe abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Merkels und Netanyahus Absonderungen an uns – oder was dazu ergänzt werden muß

  1. WM sagt:

    2008 habe ich angefangen über unser Geldsystem/Wirtschaftssystem zu recherchieren und ich war erschüttert!
    Darüber kam ich auch zu WK1 und WK2 sowie Holocaust und ich war erschüttert. Da kann ich nur sagen, der Sieger schreibt die Geschichte! Die oben genannten Videos habe ich alle
    gesehen und vieles mehr. Mein Arbeitskollege (Belgier 64 Jahre) dem ich immer entsprechende Links zukommen ließ, kam eines Morgens zur Arbeit und sagte zu mir: Mein Weltbild ist zutiefst erschüttert und hat sich quasi um 180 Grad gedreht! Ich bin 52 und auf mich trifft das genau so zu. Vor zwei Wochen habe ich meinen “Gelbenschein” nach RuStag abgeholt.
    Ich kann nur Brecht zitieren: Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstandt zur Pflicht! Leider leben die meisten Deutschen sozusagen in der Matrix (den Film kennt ja jeder).

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*