Kulturstudio Nr. 34 – MMS und neue Energieformen – Interview mit Andreas Kalcker

Es ist bereits eine Woche her, aber trotzdem noch sehr sehr hörenswert. Unser Netzwerkpartner Kulturstudio ist nun ja schon länger bei uns dauerhaft auf der Willkommenseite verlinkt, so daß Sie jeden Donnerstag ab 20 Uhr die neue Klartextsendung live mithören und sich an der Diskussion dort beteiligen können.

Vorletzten Donnerstag lief eine Sendung, welche Ihnen vielleicht gefallen kann. Hier geht es im zweiten Teil darum, wie man seine Freiheiten in Energieautonomie bekommen kann. Andreas Kalcker, heute in Spanien lebend, selbst Tüftler führt vor, wie man mit einem Stromgenerator am Tag nicht 17 Liter, sondern nur 3 Liter Benzin verbraucht. Nein, Sie denken jetzt vielleicht, man läßt das Ding dann einfach mal öfter aus, nein, ganz real. Der Generator läuft wie bisher nur mit einem Unterschied. Benzin/Wasser Gemisch. Wie es geht und warum man darauf nicht bei den Klimaapologeten kommt, das hören Sie in dem erfrischenden Interview. Dank an Michael Grewe, für die interessante Auswahl seiner Gesprächspartner, völlig am Mainstream vorbei.

Wer das Thema freie Energie ruhig mal etwas vertiefen will, schaut mal nach dem Begriff HHO

Windmühlenparks und Offshoreparks könnten lange schon von Vorgestern sein, allein man will es nicht, Sie sollen vom System und von Konzernen und Banken abhängig sein, nicht darüber nachdenken sollen, was falsch läuft, damit man es verbessern kann.

Freiheit geht mit der Energieautonomie los, nicht damit, daß man uns durch die Steckdose oder durch die Kasse an der Tankstelle zieht… – Sie werden in Abständen hier auf unserer Seite immer wieder mit Themen freier Energie konfrontiert.

Im ersten Teil spricht Kalcko über das leidige und viel diskutierte Thema MMS. Er rückt da mal einiges gerade, was von Pfuschern oft falsch gemacht worden ist. Ich gebe trotzdem zu bedenken, daß das Wichtigste was man überhaupt machen kann, die Stärkung des eigenen Immunsystems ist. Medikamente, gleich welcher Art, sollten immer der letzte Ausweg sein. Nur manchmal geht es nicht anders, wenn das Immunsystem eben zu schwach und hilflos ist.

Viel Spaß und eine gute Information wünsche ich Ihnen, auf jeden Fall kann man nicht blöder werden…

Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Allgemein, Berichte, Dokumentationen, Interview, News, Recherche und Hintergründe abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Kulturstudio Nr. 34 – MMS und neue Energieformen – Interview mit Andreas Kalcker

  1. Pingback: Dr. Andreas L. Kalcker – Parasitäre Vaccinose – SPIRIT OF HEALTH 2014 – MMS – CDS | Netzwerk Volksentscheid

  2. Birk sagt:

    Hier findet man das Video von Andreas wie man die Clorine Dioxide Solution herstellt: http://www.youtube.com/watch?v=-t2V7NOsnJM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.