Island entschuldet sich per Volksentscheid

und befreit sich aus den Klauen des IWF (Internationalen Währungsfonds)…

in einer Schlagzeile des österreichischen Online-Magazins unzensuriert.at heißt es:

Zitat:

“Island befreit sich aus den Klauen der Finanzmafia. “

Zitat Ende.

Weiterlesen (unten zu unzensuriert.at) verlinkt, wenn es Sie interessiert, wie ein Volk mit überwältigender Mehrheit (93%) in einer Volksabstimmung und im Verbund mit seiner eigenen Regierung den Drohungen des Auslands widersteht, daß man Islands Konten einfrieren wird, so man sich den Vorgaben der Finanzmafia nicht beugen will.

Wie heißt es in einem alten Sprichwort so schön? “Einem nacktem Mann greift man nicht in die Tasche”. – Das meinen wir auch und hoffen, daß diese coole Herangehensweise, beispielgebende und sinnvolle Entschuldung des Volkes Islands in Zukunft auch bei uns im Lande und europaweit Schule machen wird…

Wer sich mit Geldsystem und Marktwirtschaft beschäftigt hat weiß, daß ein Staat sich niemals auf dem Wege der Ausplünderung seiner eigenen Bevölkerung entschulden kann. Was in Equador und nun in Island passiert ist, ist die einzig richtige Schlußfolgerung. Man setzt dem Finanzbetrug ein Ende und baut neu auf. Schuldenschnitt nennt sich das und der beste Schuldenschnitt ist 100 Prozent, weil man virtuell geschaffenes, kreditgeschöpftes Geld nicht auch noch mit Aufmerksamkeit und realem Volksvermögen bedenken und bedienen muß.  Macht das jedes Land, ist das Finanzsystem Rothschilds und Co’s bald am Ende seiner Zeit angekommen, und zwar ohne Krieg…

Richtig wird im Artikel bemerkt, daß der Mainstream uns wieder mal im Unklaren darüber läßt. Ein gutes Indiz dafür, wie Politik im Verbund mit verdrehter Realität mit den “Quaslitäts(propaganda)medien” gemeinsame Sache macht.

Equador und Island, wer darf der nächste sein?

Hier geht es zum Artikel, viel Spaß:  unzensuriert.at

Wenn Sie auch Volksentscheide und unser Gesetz dazu unterstützen wollen, so hier gehts, bitte das Bild anklicken


Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Allgemein, Berichte, Dokumentationen, Feuilleton, Interview, News, Recherche und Hintergründe abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Island entschuldet sich per Volksentscheid

  1. Pingback: Ein Rechtsanwalts- und Kreditrebell weigert sich zahlen zu sollen und wie funktioniert Geld | Netzwerk Volksentscheid

  2. Pingback: Die isländische Methode der Entschuldung | Netzwerk Volksentscheid

  3. Pingback: Abstimmung zum ESM-Ermächtigungsgesetz | Netzwerk Volksentscheid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.