Massenverblödung, Mensch gemachter Klimawandel, GEZ und mehr…

oder “Warum seit über 150 Jahren keine gefährliche globale Erwärmung stattgefunden hat !” – Alle machen mit. Warum?

Ich verweise nur ungern auf Mainstream, jedoch ist es geradezu selbstentlarvend, wenn sich mal jemand die Mühe macht und genau jene Schnipsel an Sprechblasen zusammenstellt, welche dann ein klärendes Bild ergeben. Der Film wurde bereits schon einmal von YouTube weggelöscht, weil man angeblich die Urheberrechte etlicher Anstalten (das Wort ist durchaus ernst zu nehmen) verletzt haben will.

Lieber Mitbürger, wenn es darum geht, daß man mal klarstellen kann, wie sehr unsere “Öffentlich Rechtlichen” von der “Bildung” und ihrem eigentlichen Auftrag der 4.Gewalt und Kontrolle entfernt worden sind, dann schauen Sie sich diesen Clip mal an.

Derer Clips könnte man zu fast jedem Thema, wie auch kürzlich Günter Grass, der Beförderung von Gentechnik, dem Ökostromerzeugungsschmonz, der Mähr von der “Bildung der Bevölkerung”, dem “Schutz vor Krankheiten und Epidemien” durch Zwangsmitgliedschaft in Krankenversicherungen, der Gesetzgebung zum Schutze der Bevölkerung, der Terrorgefahr u.a. neu erstellen.

Wir leben in einer Zeit der organisierten Massenverblödung und Sie selbst zahlen noch dafür. Geradezu einmalig auf der Welt, daß man für Propaganda in Deutschland total plem plem gequatscht GEZ Steuer zahlt.

Ist das nicht geradezu mafiös…?

Hier ein Clip, mit dem Systemquatscher und “Klimaexperten” Mojib Latif: Klimaprognosen 2009, 1990, 2008, 1997, 2006

und hier noch der Klimapabst “Schellentrubler” zum Mensch gemachten Problem:

Sie wollen sicherlich gern wissen, wie ist der ganze Schmonz überhaupt zustande gekommen, um den Mensch gemachten Klimawandel? An dieser Stelle empfehle ich immer genau an die Quelle zu schauen und diese Quelle gibt es, welche diesen Faschismus nach seiner telefonischen Auskunft an mich nicht mittragen will. Er bestätigte mir höchst persönlich, daß er bis zu seinem letztem Atemzug dafür arbeiten wird, daß man die Welt nicht in einen neuen Faschismus angestrebter grüner Ordnung, Überwachung, Spitzelei und Gleichschaltung stützen wird. Er hätte die Nase noch voll von dem, was er einstmals erleben mußte.

Es ist höchst erwähnenswert, denn nicht jeder hat soviel Mumm und innere Stärke, daß er der Übermacht von Meinungsmache und Massenmanipulation widerstehen kann. Es gibt jene Leute, welche heute schon wissen und sehen, wohin die Reise gehen soll. Die Reise geht da aber nicht hin, wenn Sie das nicht und nicht mehr die Augen verschließen wollen! – Nicht die Politik, sondern der ganz mündige und wache Bürger mit dem Willen zum Bürgerengagement ist jener, der die Geschicke dieses Landes und letztlich dieses Planeten lenken wird. Jeder einzelne kann was tun dafür, auch Sie selbst. Nach dem Film von Hartmut Bachmann komme ich auf ein kurzes, sehr wichtiges jüngstes Ereignis zurück, welches wiederum auch vom Mainstream nicht beachtet worden ist.

Hartmut Bachmann im Interview, er war selbst unfreiwilliger Mitbegründer der Lüge um den anthropogenen Klimawandel beim IPCC (Weltklimarat)!”

und nun zum Schluß möchte ich eines sehr wachen Netzwerkpartners Daniel Neun erinnern, von Radio Utopie, wir gingen hier bereits darauf ein.

Er selbst schützte uns durch seine Wachheit davor, daß man das Recht der Bürger in diesem Lande gegen den EU-Reformvertrag klagen zu wollen beschnitten hätte, durch einen Kunstgriff ins Grundgesetz. Ein einziger Mensch in dieser Republik, war am entscheidenden Tag wach und hatte sich auf der Tagungsseite des Bundestages umgeschaut und erkannt, daß man den Artikel 93 GG (ich vermute den 4a) auf der Abschußliste gehabt hat. Damit hätte man uns, diesem Volke in Putschmanier, diese ESM – Drecksbank ohne die Möglichkeit zur Gegenwehr auf’s Auge gedrückt… – Die wissen ganz genau, und ich werde in einem späteren Artikel genauer darauf eingehen, daß Privatklagen dagegen beim Bundesverfassungsgericht anstehen sollen. Ich rede nicht von der, welche derzeit systemkonfirm eines “Demokratievereins” und Tretmine für die Unbedarften und plem plem Gequatschten in der Pipeline liegt…

ACHTUNG! ich warne eindringlichst vor dieser Systemfalle, die man hier aufzubauen beginnt. Demnächst mehr dazu.

Schlußbemerkung

Die Betreiber der Webseite des Netzwerk Volksentscheid verwahren sich schon im Vorfeld vor jedem Vorwurf, wir würden die Urheberrechte der Sendeanstalten mißachten und berufen uns auf das Recht, daß man gem. Artikel 20 GG nicht nur das Recht, sondern die verdammte Pflicht der Offenlegung dazu besitzt, daß man die Wahrung von Menschenrecht, Demokratie und Grundrechten verteidigen wird. Weder unterstützen wir eine Ökodiktatur noch, daß man die Menschen darauf oder auf Krieg gegen andere Völker gleich schalten wird.

Jede dazu eintrudelnde Drohung bei uns, oder gar der Forderung GEZ oder Gema für den Dreck bezahlen zu sollen, wird mit Name, Hausnummer, Text, entsprechender Kommentierung und klarer Abfuhr auf unserer Webseite veröffentlicht und wir raten zu diesem Schritt, daß das jeder Blogger, jedes freie Medium ebenfalls so handhaben wird. Organisierter Mafia, ist nur mittels klarer deutlicher Stellungnahme und einem gehörig Maß an zivilem Ungehorsam beizukommen. Machen Sie das Internet zu dem Platz der Information und realitätsnaher Berichterstattung, welche dem Mainstream in Radio, Fernsehen und Printmedien, Politiker lasse ich mal ganz außen vor, schon lange abhanden gekommen ist. Wehren Sie sich aufrechten Hauptes gegen diese organisierte Massenverblödung und Zensur, mit sauberer Berichterstattung und entsprechend offener Kommentierung dazu.

Wie man gerade im Radio verkündet, wurde Günter Grass als “persona nongrata” in Israel eingestuft und ihm Einreiseverbot erteilt. Nun, er wirds sicherlich überleben, wenn er sich dieses Elend dort unten nicht angucken muß…

Ihr

Klaus Lohfing-Blanke

Dem Autor ist die Massenverblödung vom anthropogenen Klimawandel schon lange bekannt und er schrieb in der Vergangenheit bereits viel mehr eigene Artikel dazu und legte eine umfangreiche Materialsammlung an. Wen es interessiert, gern hier entlang…

Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, News abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten auf Massenverblödung, Mensch gemachter Klimawandel, GEZ und mehr…

  1. Pingback: Schlachtzug gegen die Wahrheit (Wer kontrolliert die Medien?) | Netzwerk Volksentscheid

  2. Ich poste den Kommentar mal für Felix hinein, er schrieb mir eine Mail, daß er ihn offenbar nicht einstellen kann. Hier also nachgeholt. Dank auch für die Kritik die sicherlich angebracht ist. Nur soviel dazu, die Artikel sind immer vom Autor mit Namen gekennzeichnet und stellen nicht die Meinung des gesamten Netzwerks dar. Den Netzwerkern ist das im Allgemeinen bekannt, deshalb sei das hier noch mal ausdrücklich betont.

    Felix schrieb:

    Ich habe es bisher nur zum ersten Video geschafft und werde mir bei Zeiten weitere Inhalte zu Gemüte führen. Dieses Festmachen auf den 15 Grad kann ich nicht nachvollziehen, da dies wohl nur eine populäre und gerundete Zahl ist.
    Die Graphiken in dem ersten Video zeigen alle nach oben. Und die Massenindustrialisierung und massive Regenwaldzerstörung, die setzte ja erst nach 1945 ein.
    Und wenn ich diese Temperaturlinie sehe, sagt das ja nichts darüber aus, was da alles mitspielt. Würde es kälter werden ohne CO2, dann wäre die Erhöhung noch höher, oder sind es andere Effekte, die die Temperatur steigen lassen?
    Nachdem was ich gelesen habe, hatten wir zuletzt ein Minimum an Sonnenaktivität, Trotzdem sind die Jahre realtiv warm gewesen.
    Zumindest mit dem ersten Video ist kein Klimaschwindel bewiesen, den Rest schaffe ich heute nicht mehr.
    Aber vieles, was wir heute Klimaschutz nennen, wäre auch dann nötig, wenn es kein Klimaproblem gäbe, da ja nicht nur CO2 freigesetzt wird, sondern auch Arsen, Quecksilber und Radioaktivität: http://www.gloria.tv/?media=58026 . Und die Begrenztheit vieler Rohstoffe erfordert den sparsamst möglichen Verbrauch. Aber warum bekommt dann das Kryo- Recycling für Kunststoffe und Elektroschrott keine Chance: http://sites.google.com/site/kryorecycling/kryorecycling .
    Aber auch wenn ich bisher noch für Klimaschutz bin – was mich nicht daran hindert, die andere Auffassung auszuhalten, eine Toleranz, die ich bei vielen vermisse – , halte ich es für wichtig, wachsam zu sein, dass dieser nicht missbraucht wird, einen Überwachungsstaat aufzubauen. Es gibt da die Idee eines CO2- Kontos. Als Ökobonus kann ich das befürworten, dass jeder ein Grundeinkommen erhält für den nicht vermeidbaren CO2- Verbrauch und die Produkte mit einer CO2- Abgabe belastet werden. Aber die Idee, dafür eine Kreditkarte einzuführen mit eigener CO2- Währung, die halte ich für gefährlich. Ich will kein Bewegungsprofil bei meinen CO2- kosten hinterlassen.
    Fakt ist doch, dass Klimaschutz ein Nebenprodukt einer vernünftigen Politik ist. Aber warum wird dieser nicht massiv da gefördert, wo Klimaschutz unbedenklich möglich ist, etwa beim vorhin genammten Recycling oder im Verkehr: http://oedpbergischland.blogspot.com/2012/02/was-poliker-in-wuppertal-remscheid-und.html . Wenn es wirklich um Klimaschutz ginge, müsste doch um solche Projekte nicht mehr diskutiert werden.
    Auch die Energiewende läuft ja akut in eine zentralisierte Richtung, wo es statt regionaler Energieautonomie Offshore- Windkraft, Deserttech und Fernleitungen geben soll. Ich bin für Klimaschutz, aber ich traue den derzeit mächtigen auch zu unter dem Viorwand des Klimaschutzes, den diese, wie ich gezeigt habe ja gar nicht wirklich betreiben, ganz andere Ziele verfolgen. und da besteht zwischen mir und demAutor des Beitrages eine wichtige Schnittmenge.
    Ich empfehle aber diesen Beitrag hier noch deutlicher als persönlichen Diskussionsbeitrag des Autors zu kennzeichnen, der keine Zielvorstellung des Netzwerkes enthält. das Netzwerk will doch die Schnittmenge derer sein, die entdeckt haben, dass Volksentscheide ohne Grundgesetzänderung möglich sind. Und weil die Menschen nun mal so sind, wie sie sind, werden viele, die dem Ziel vom Netzwerk im Herzen zustimmen, wegen diesem Beitrag Abstand vom Netzwerk nehmen. Ich empfehle daher, dies als persönliche Meinung des Autors noch deutlicher direkt am Anfang zu kennzeichnen. Außerdem könnte die Wortwahl etwas anders werden, da viele, die für Klimaschutz sind, nicht die Ziele haben, die hier erwähnt werden. Viele fühlen sich damit attakiert und dann bekommt man statt einer Diskussion eine Abwehrrekation, die dann auf das ganze Netzwerk übertragen wird. Schon ein Fragezeichen in der Überschrift verändert die Wirkung. Und einschübe, wie “ich habe den Eindruck” oder “m.E.” laden eher zur Diskussion ein, als wie Dogmen formulierte Texte.

  3. Hallo Herr Scheerer,

    Übereinstimmung in jener Wissenschaft, welche man Ihnen durch die Glotze nach Hause transportiert. Die anderen kommen nicht zu Wort. Übrigens die Mehrheit der Wissenschaft…

    Die Sonne, nicht Lachgas, nicht Methan, nicht CO2 (letzteres schon gar nicht…)

    Bitte schauen Sie sich doch erst mal vor Ihrer Meinungsäußerung die der angegebenen Systemquatscher an. Wenn dann immer noch nicht auffällt, daß man nichts Genaues weiß, dann kann ich nicht weiter behilflich sein. Man muß sich schon mal bißchen durch die angegebenen Quellen ackern und nicht die Mantras sogenannter “Klimawissenschaftler” (Pfaffen) wiederholen…

    Hier mal eine Grafik:
    anthropogenes CO2, damit der Wahnsinn mal richtig offenbar werden kann…
    http://www.dieechtenvolksvertreter.de/cmsimple/index.php?Giftschrank:Klimareligion:anthropogenesCO2

    Wenn man sich das mal verinnerlicht hat, dann braucht man kein Wissenschaftler sein um zu kapieren, daß man mit dem Quatsch nur eine neue Religion, Überwachungsstaat, die Lizenz zum Gelddrucken und die Gängelung der Menschheit implementieren will.

    Ich verweise ferner auf die Aussagen von Hartmut Bachmann. Damit wird die Klimareligion nämlich auch nicht wahrer…

    Ach so, und noch was Herr Scheerer. Wir sollten darauf hinarbeiten, daß es gar keine Arbeitsplätze mehr braucht. In einer Gesellschaft der Selbstbestimmung tut jeder das, was er für sich am angebrachtesten hält. Es ist dort völlig sinnlos, für irgend jemanden Sklave zu sein…

    Selbstbestimmung heißt nicht Sklave sein und auf die Kleege rennen zu müssen, damit man überleben kann. Würdiges Überleben ist ein Grund- und Menschenrecht.

  4. Es gibt nach übereinstimmender Meinung in der Wissenschaft sehr wohl einen vom Menschen gemachten Klimawandel, einen globalen Anstieg der Tempertur von etwa 0.75 Grad Celsius im vergangenen Jahrhundert, der mindestens teilweise auf die vom Menschen verursachten erhöhten Kohlendioxid-Emissionen zurückzuführen ist.

    Allerdings sehe ich überhaupt keinen Beleg dafür, dass andere Gase wie Methan und Lachgas dazu nennenswert beigetragen haben. Ich halte die Behauptung diese Gase hätten massenbezogen einen größeren Effekt als Kohlendioxid im Gegenteil für völlig abwegig. Nur Kohlendioxid absorbiert genau im Bereich der von der Erde abgestrahlten Wärmestrahlung und verursacht daher den Treibhauseffekt. Die anderen, angeblich so viel klimaschädlicheren Gase, absorbieren auch einen Teil der direkten Wärmestrahlung von der Sonne. Weshalb dies jedoch zur einer Erwärmung führen sollte, kann nicht nachvollziehbar begründet werden.

    Anstrengungen zur Reduktion der Kohlendioxid-Emissionen mit dem Ziel der Vermeidung einer Erwärmung von mehr als zwei Grad Celsius erscheint mir sinnvoll, insbesondere, da solche Anstrengungen heute begonnen werden müssen, damit es in wenigen Jahrzehnten nicht schon zu spät ist. Dennoch gibt es aus meiner Sicht schon eine große Panikmache gerade in Deutschland auf diesem Gebiet. Mit den aberwitzig hohen Vergütungen bei der Photovoltaik ausgerechnet im eher sonnenarmen Deutschland wird überhaupt nichts nennenswertes erreicht.

    Wie zuletzt mit der Q-Cells-Pleite belegt, werden die Arbeitsplätze damit vor allem in Asien geschaffen.

  5. Verarschung PUR bei den Ersten und Zweiten und Dritten. Verbrechen an der Menschheit was diese Sender veranstalten.

  6. Helmut Josef Weber sagt:

    An den menschengemachten Klimawandel glauben dieselben Menschen ,die auch daran glauben , dass sie einen Hauptgewinn bei einer Verlosung gemacht haben, an der sie nie teilgenommen haben, nur weil sie die Benachrichtigung über den Hauptgewinn in ihrem Postkasten finden, und buchen daher auch gleich die Busfahrt, um den Gewinn abzuholen; dabei werden diesen Menschen dann teure Magnetdecken usw. aufgeschwatzt.
    Die Klimagläubigen buchen dafür Seminare, und kaufen teure Bücher zu dem Thema.
    Das alleine ist ja nicht so schlimm, man darf ja in diesem Land glauben woran man will; wir haben ja Demokratie.
    Aber diese Leute, deren Intelligenzkoeffizient, wohl nicht weit über ihrer Körpertemperatur liegt, dürfen auch noch wählen gehen.
    58,7 % glauben an den menschengemachten Klimawandel; das Ergebnis der Wahlen spiegelt das wider.
    Und da wundern sich die Leute noch, dass seltsamer Weise immer genau die Politiker an die Macht kommen, die das Volk ausplündern und die Banken retten, damit sie wieder zig Millionen an Boni zahlen dürfen.
    Ja- es ist wie mit den Magnetdecken.

    Viele Grüße
    H. J. Weber

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>