EU-Diktatur und Staatsangehörigkeit (Teil 1)

Durch einige Zufälle stolperten wir bei der Recherche der Gesetze zur Verhinderung von ESM und Fiskalpakt, sowie zur Verhinderung der Folgen des Durchgriffs nach Manier des IWF, wie im AEUV 136.3 beschrieben steht, über Ungereimtheiten in unserer eigenen deutschen Geschichte, welche ganz neue Möglichkeiten der Verhinderung solcher Durchgriffe ermöglichen könnten.

Vor einigen Jahren war ich selbst am Thema schon einmal dran, stolperte damals jedoch über meiner Meinung nach recht krude Auffassungen zum Status unseres Landes, betreffend Souveränität. Kommissarische Reichsregierungen schossen wie Pilze aus dem Boden, nichts Genaues wußte man….

Ich legte seinerzeit für mich vorläufig das Thema auf Eis, bis für mich irgendwann schlüssigere Argumente auftauchen würden. Nun, jetzt ist dieses der Fall, nachdem es quasi nach der gelebten Rechtsbeugung unseres Bundesverfassungsgerichtes zum ESM am 12.09.2012 keine Gewaltenteilung in Deutschland mehr gibt. Man fragt sich unwillkürlich, warum dem wohl so ist und wie man einfach so schamlos dieses Volk verraten und verkaufen kann, aber da scheint es wohl heftige Gründe zu geben, warum man das ungeschoren mit uns durchexerzieren kann.

Wir möchten Ihnen die 55. Sendung unseres Netzwerkpartners “Kulturstudio”, welche wir von Anfang an schon aus den Kinderschuhen heraus begleiteten aufmerksam machen.  In dieser Sendung nimmt man sich der Problematik einführend des ESM an und geht dann dazu über, genau unsere Fragen klären zu wollen.

Michael Grawe hat Peter Christoph als Studiogast, den Betreiber der Seite http://www.freiheitistselbstbestimmtesleben.de, den Freemanbewegungsvertreter aus Österreich Joe Kreißl und Volker, letzterer ein Vertreter, welcher Originalunterlagen durchstöbert hat und an die Quellen ging zu Gast. Mit letzterem verbinden uns mittlerweile persönliche Kontakte und wir sind froh, daß er uns bei der Suche und Verifizierung der Angelegenheit zur Seite stehen wird. Was Sie hören werden scheint wie ein schlechter Krimi von einem anderen Stern zu sein…

Es scheint hier endlich zu gelingen, daß man nach Jahren der Suche und Durchforschung der Originalunterlagen zu ganz neuen Erkenntnissen kommen kann.

Kernproblem scheint zu sein und das haben wir für uns ebenfalls verifiziert, daß Bund und das Staatsgebiet nicht ein und die selbe Seite der Medaillie sind.Man muß genau trennen, denn das eine ist eine “treuhänderische Verwaltung” der Alliierten, gemäß Hager Landkriegsordnung, das andere die Verwaltung eines souveränen “Staatsgebiets”.

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und hören Sie in die Sendung hinein. Wir werden uns jetzt ganz bewußt dieses Themas, nämlich der Förderung der Selbstbestimmungsrechte annehmen und für uns selbst verifizieren, was dran ist an diesem Staatskonstrukt, dessen “Gewaltenteilung” eher wie eine Treuhand, denn einer Volksvertretung agiert.

Wir wollen es vorweg nehmen, es scheinen sich für die unteren Strukturen unseres “Staatsgebiets” im Zusammenhang mit ESM, Fiskalpakt und Begleitgesetzgebung völlig neue Möglichkeiten zu ergeben. ESM und Fiskalpakt könnten damit durchaus für unsere Diktaturschmiede zur Fatamorgana avancieren…

Zumindest beginnt sich für uns jetzt ein klareres Bild zu konstituieren. Für Sie hoffentlich dann auch.

Achtung, kleines Edit vom 08.11.2012: sollte ich vielleicht noch anfügen. Die Freemanbewegung begründet sich auf ganz anderen Grundsätzen, als wenn man sich einem Staatsgebilde angehörig erklärt. Beide Sachen zusammengewürfelt und zu einem Einheitsbrei vermengt, könnten zu großer Verwirung führen. Wie ich bereits schrieb, haben wir Kontakt zu Volker, welcher die Dokumentrenrecherche sehr ernst genommen hat und hätten uns in der Sendung gewünscht, daß er etwas mehr zu Wort gekommen wäre. Wir werden dieses Manko gegebenenfalls durch eine eigene organisierte Sendung ausgleichen wollen, um hier die Verwirrungsfaktoren möglichst weit ausschließen zu wollen.

Unserer Auffasssung nach ist die Freemanbewegung eine Bewußtwerdung völlig unabhängigen Geistes, was zwangsläufig, auch wenn sie sehr sehr friedlich strukturiert, in derzeitiger Situation, also der Bewußtwerdung, dß hier wasw nicht ganz sauber mit den Machtverhältnissen läuft, eher heftigsten Widerstand des derzeit vorherrschenden Systems hervorrufen kann. Dieser Gefahren sollte man sich durchaus bewußt sein, auch wenn wir selbst dieser von Joe hier vorgetragenen Philosophie sehr nahe stehen, daß man dem anderen in unbedingter Friedlichkeit und Würde begegnen soll. Also wir alle sind noch auf der Suche und reklamieren nicht für uns, daß wir der Weisheit letzter Schluß bereits gefunden haben. Nutzen Sie also bitte gern die Kommentarfunktion, wenn Sie selbst mithelfen wollen. Ende Edit

Dank von uns an das Kulturstudio, für die gute bisherige Aufarbeitung dieses Themas und Zusammentragung von Grundinformationen.

Unten dann noch ein Hinweis zu einer von unserem Netzwerkpartner Jungle – Drum  – Radio morgen stattfindenden, interessanten Sendung.

 

Channel Banner

———————-  KLARTEXT No 55 vom 13.09.2012 — eine Sendung von und mit Michael Grawe.

zu Gast: Peter Christof & Joe Kreißl

Thema : Heimat oder EU Diktatur ? – Erkennen wer wir wirklich sind

http://www.freiheitistselbstbestimmtesleben.de
http://www.facebook.com/FreemanAustria
http://www.freiheitistselbstbestimmtesleben.de/staatenlose.htm - Personalausweis
http://www.freiheitistselbstbestimmtesleben.de/thema05.htm
http://kulturstudio.files.wordpress.com/2012/09/mary_croft_vor_gericht_wer_is…
http://www.livestream.com/kulturstudio
http://www.kulturstudio.info
http://http://kulturstudio.wordpress.com

http://www.kultur-studio.de.vu - Sendungsarchiv

logo

Bei unserem Netzwerkpartner “Jungle-Drum-Radio wird morgen, am Mittwoch 08.11.2012 eine neue Sendung der Sendereihe “Macht und Menschenrechte” laufen. Zu Gast in einem Interview war unlängst der irische Parlamentarier Thomas Pringle (das Handelsblatt berichtete darüber am 23.10.2012 in seiner Onlineausgabe), welcher beim irischen Supreme Court den AEUV 136.3 (wir erinnern uns, Durchgriffsrechte nach “IWF artiger Strenge”…) beklagte. Dort stellte man die Verfassungsmäßigkeit mit der irischen Verfassung fest und reichte die Klage zur Entscheidung an den Europäischen Gerichtshof durch. Dort wird wohl mit einer Entscheidung in den nächsten Monaten zu rechnen sein.

Am 23.10.2012 war dort nun mündliche Verhandlung und Volker Reusing, der Mann der Klägerin Sarah Luzia Hassel-Reusings gegen den ESM vorm Bundesverfassungsgericht,  interviewt den irischen Parlamentarier Pringle dazu. Man darf gespannt sein, was dabei herausgekommen ist. Befragt werden weitere Kläger gegen den ESM vorm Bundesverfassungsgericht.

Wir werden hier noch mal explizit in einer Schaltung auf die Sendung morgen (19.00 Uhr) verweisen und würden uns freuen, wenn viele der Sendung lauschen wollen.

Dieser Beitrag wurde unter #StoppESM, Aktuell, Allgemein, Autarkie, Berichte, Dokumentationen, Interview, News, Recherche und Hintergründe abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten auf EU-Diktatur und Staatsangehörigkeit (Teil 1)

  1. Das ist eine Falschinformation…

  2. @AKQUISE-scout

    die 2+4 Verträge sprechen im Artikel 7 von der vollen Souveränität des vereinten Deutschlands + Berlin.

    http://www.hdg.de/lemo/html/dokumente/DieDeutscheEinheit_vertragZweiplusVierVertrag/index.html

    Sieht ganz so aus, als wolle man uns die Augen verkleistern damit. Denn in allen anderen Artikeln spricht man dann nur noch von der Bundesrepublik und deren Regierung. Bundesrepublik bezeichnet aber damit nicht das vereinte Deutschland mit seinem Staatsgebiet, sondern ist ein Alliiertenkonstrukt, welches sich auf der Haager Landkriegsordnung begründet (welche ihrerseits zu jus cogens zählt), dem überhaupt höchstem Recht. Das “vereinte Deutschland und Berlin” ist in seiner Grundstruktur aber souveräne Staatlichkeit, entsprechend Haager Landkriegsordnung, welche ihrerseits nur die Verwaltungsstruktur (die oberste eines besetzten Landes) regeln hilft. Die unteren Staatsstrukturen und Verwaltungen bleiben dabei in einem besetztem Gebiet weiterhin voll existent, handlungsfähig und souverän.

    Der Bund also ist Alliiertenstruktur und bleibt es wohl vorerst auch.

    Die Okkupation unseres Landes reiht sich jedoch wohl nur in eine Lange Reihe von Okkupationsbestrebungen des Federal Reserve Systems ein. Also ein weltweites Problem auf dessen Wege es erst mal zum “Vereinten Europa” kommen muß.

    Zentralisierungsbestrebungen wie im dritten Reich, aus welchem unsere Staatenlosigkeit ja auch begründet worden ist.

    https://www.youtube.com/watch?v=hD2SRDql_jg

    Europa ist also nur ein Meilenstein um das weltweit agierende 4. (Römische) orwellsche Reich installieren zu wollen. Erst schaffen sie sich die Repressionsstrukturen, wie derzeit voll im Gang (Europäische Datenschutzverordnung –

    http://netzwerkvolksentscheid.de/2012/01/26/eu-datenschutzverordnungsentwurf-entpuppt-sich-als-neuer-versuch-eu-weiter-zensur/

    und

    http://netzwerkvolksentscheid.de/2012/03/09/abschaltung-kritischer-berichterstattung-mit-einem-streich/

    zur Schließung des Internets und kritischer Berichterstattung, Verschärfung des Copyright Rechts, Polizeistaatlichkeit, Gewährleistungsstaatlichkeit, Kriegslegitimation, Einsatz im Inneren, Kriminalisierung des Bargeldverkehrs, Prohibitionen, Tabakverbot, Alkoholverbot, immer breitere Kriminalisierungen von Bevölkerung, CO2 Footprint http://netzwerkvolksentscheid.de/2012/02/08/krieg-ist-frieden-kalt-ist-warm/ – und und und).

  3. Jeder Deutsche ist in der BRD seit 08.12.2010 staatenlos!
    Deutsche (NaZi) Staatsangehörigkeit aus 1934 – BRD ist eine Kolonie –

    Größte Fälscheraktion der Geschichte

    http://jahrtausendluege.com/

    Mit besten Grüßen,

    Alexander E. Schröpfer

  4. @ aristo

    …eben, ein Riesenproblem hat man dann und man würde langsam erkennen, daß nicht die Spitze der Pyramide das Sagen hat, sondern die Basis auf einmal den Spieß herumdrehen, sich also vor Machtgelüsten erfolgreich abgrenzen kann ohne, daß man in einen riesen Konfliktg eraten muß. …

    DIE Erkenntnis ist ja auch nicht neu, wir haben sie nur irgendwie vergessen. Denn man hatte ja schon mal gute Sprüche geklopft. “Was wäre, es wäre Krieg und keiner ginge hin?”. Im übertragenen Sinne auch hier ein Rezept

  5. @ Anonymicus

    Dank für Ihre Zuarbeit.

    Kleiner Hinweis an unsere Leser. Jeder ist selbstbewußt genug, daß er dargebrachte Links und Informationen selbstbestimmt und autark in seine Matrix einzubauen weiß oder Infos nicht kritiklos für sich annehmen braucht. Wir befinden uns alle noch auf der Suche und leicht werden viele Infos zu einem Brei vermischt.

  6. aristo sagt:

    Aber mal gesetzt den Fall, alle sagen auf einmal he, ich mach den Dreck jetzt nicht mehr mit, was wollen die tun?

    Dann hat die politische Klasse und ihre Steuermänner ein Riesenproblem.

  7. Anonymicus sagt:

    Dieses Dokument aus dem FJS Archiv der CSU ist sehr lesenswert zum Thema, denn dort sind alle Schwachstellen des Grundgesetzes aufgeführt:
    http://www.fjs.de/dokumente/deutschlandpolitik/DS9_47.pdf
    Gruss und weiter so!
    Anonymicus

  8. @aristo

    ich mich auch Michael, wir waren alle irgend wie schon auf der Suche. Hier damals meine Fragen ans Steinmeierbüro und deren Antworten. War 2009…

    http://www.dieechtenvolksvertreter.de/cmsimple/index.php?Links%26nbsp%3B:Links_zu_Filmen

    Es wird interessant,, wenn man das mal bis zu Ende recherchiert und immer aktualisiert. Damals war ich auch noch bißchen auf dem Holzweg.

    Aber mal gesetzt den Fall, alle sagen auf einmal he, ich mach den Dreck jetzt nicht mehr mit, was wollen die tun?

  9. aristo sagt:

    Interessante Ansätze. 2008 habe ich mich mal kurz in einem Artikel mit diesem Thema beschäftig:
    Der Vermutete Deutsche

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>