Widerstand zur EU Diktatur nimmt reale Formen an… (1)

auch wenn Petitionen an sich recht untaugliche Mittel sind konkret Sand im Getriebe gelebten Wahnsinns zu sein, so ist sie doch ein Mittel, wie man als Sklave seinen Unmut laut und verständlich kund tun kann. und anderen signalisiert, daß man nicht alleiniger Sklave und Betroffener ist. Hier die Petition “EU in Brüssel auflösen, zurück zur Kooperation der freien EWG-Staaten Europas” – Also Verhinderung der EU-Diktatur und zurück zur Souveränität der Völker:


Die Kanzlerin äußerte ja in einer bekannten Mainstreamshow mit Günther Jauch sinngemäß, daß sie nicht Willens ist vom EU-Projekt ablassen zu wollen auch, wenn die Mehrheit der Bevölkerung nicht dahinter stehen will.

Nigel Farrage (UK Independence Party, EU-Parlamentarier) drückte es gegenüber Russia Today etwas genauer aus, als er von seinem Treffen mit der Kanzlerin sprach Zitat:

” …Es ist uns völlig egal, ob die Jugendarbeitslosigkeit die 60-Prozent-Marke erreicht. Es ist uns völlig egal, ob 25 Prozent der Privatunternehmen zusammenbrechen. Es ist offen gesagt sogar egal, ob ganz Griechenland zusammenbricht, solange wir das europäische Projekt erhalten…”

Liebe Leserin, lieber Leser, fallen Ihnen da noch Worte des Verständnisses ein? Sind wir nicht selbst daran Schuld, daß soetwas regieren kann? Wir müssen doch nur mal hinhören, was man uns so in aller Öffentlichkeit verkauft. So verkündete Bundeskanzlerin Merkel doch schon am 16.06.2005 und nur Tage nach ihrer Teilnahme an der von Rockefeller getragenen Bilderberg-Konferenz 2005 (5. bis 8. Mai 2005 in Rottach-Egern):

“Denn wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit.”

Finden Sie nicht, daß sie voll im Plan damit liegt?

Wie packen die das nur, fragen Sie vielleicht? Man muß die Sprache der Propagandisten verstehen, ob gestern oder heute, die Fahrpläne sind diesbezüglich gleich und richten sich nach den Grunderkenntnissen wie eines Edward Bernays und seiner Nachfolger.

Wir sehen also leicht, daß die Methoden immer wieder ähnlich nur noch ausgefeilter sind und man auf Lügen, Auslassungen und Verdrehungen baut (Kriege in Afghanistan, Irak,  politische Agendas, Klimaschutz, “Terrorgefahr”, “Peak Oil”, “Alternativlosigkeit” EU), Schimpfen Sie nicht über jene, welche Sie vorführen wollen, sondern arbeite jeder erst einmal an sich.

  • Will ich das, was die haben wollen?
  • Will ich wirklich Depp und deren Sklave sein?
  • Brauche ich die Zwangsjacken, welche man uns tagtäglich anziehen will oder begehren wir auf gegen Bevormundung, welche uns die letzten Freiheiten klaut?

Gehen Sie also hin und wieder in die Wahrnehmung und schließen Sie sich den zahlreich entstehenden Protesten an. Die müssen einfach sehen, daß es die Masse nicht mehr mit sich machen läßt! Man vertraut “da oben” nämlich auf Ihre Trägheit und darauf, daß man Sie bereits fest im Gefüge des Irrsinns eingespannt hat. “Erlernte Hilflosigkeit” nennt man das, wenn man sich nicht mehr wehren will und resigniert und das wollen die auch so haben. Dann funktionieren Sie genau so, wie geplant.

Politik wird bewußt zum Gähnen gemacht, damit Sie nicht mehr hinschauen sollen. Dabei geht sie uns alle an, weil es um unser eigenes Wohl und Wehe geht. Hier ein sehr gutes Interview mit einem Psychologen, welcher genau jenen Mechanismus, welcher in uns ausgelöst werden soll beschreibt. Wenn Sie also in der Zukunft handlungsfähig bleiben wollen, dann verstehe man was Dr. Bruce Levin (klinischer Psychologe, Autor des Buchs “Rebellion der Vernunft”), zu sagen hat und wie man sich einer solchen Gehirnkontrolle entziehen kann.


Wir haben hier im vergangenen Jahr die Klageaktion Hassel-Reusings vor dem Bundesverfassungegericht gegen ESM und Co. versucht in die Öffentlichkeit zu rücken, was uns wiederum zeigte, wie kontrolliert und gleichgeschalten die hiesige Presse und Medien schon sind. Null Reaktionen auf entsprechende Presseerklärungen des Netzwerk Volksentscheid dazu, noch nicht mal von den “Öffentlich-Rechtlichen”. Soviel Ignoranz ruft langsam aber sicher offene Proteste hervor, welche einfach lauter werden müssen, wenn man jene Minorität der Freiheitsfeinde noch ausbremsen oder gar stoppen will.

So stellte Hassel-Reusing denn auch Strafantrag vorm Internationalem Strafgerichtshof in Den Haag und wieder spielt Mainstream das Spiel der Drei Affen gegen die Bevölkerung und freie unzensierte Information. Unsere Presseerklärung dazu bleibt “unbemerkt”.

Wir bleiben am Ball und wir werden in weiteren Abhandlungen und zukünftig genau auf jene Proteste eingehen welche so wichtig sind, daß man nicht weiter Irrsinn orwellscher Massenverblödung und Gleichschaltung ungehindert und vor allem unbemerkt durchziehen kann.

Es bleibt dringend anzuraten, daß man sich zwei Bücher zu Gemüte zieht. wenn man Macht und Wahnsinn begreifen will: Es wäre so leicht, denn wer die mal gelesen hat weiß, wen oder was er wählen kann und wen oder was lieber nicht. Entfernen Sie sich ganz bewußt aus dem “Zombymodus”, in welchem man Sie erhalten will…

  • “Politische Ponerologie”Andrzej M.Lobaczewski
  • “Die Schockstrategie”,  Naomi Klein

…und zum Schluß noch mal Nigel Farrage im EU Parlament mit klaren Worten, welche man wohl nur eindringlichst unterstützen und gar nicht oft genug unterstreichen kann:

weiterführender Link:
EU-Austritt: Niederländische Professoren starten Referendum
http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2013/01/49816/

——————————————————————————————————-

Rechtsbehelf:

  • Artikel wie immer unter copyleft unter Angabe der Herkunft.
  • die dargelegten Auffassungen und Meinungen sind die des Autors und stehen nicht für die Unterstützer und Partnerschaft des Netzwerk Volksentscheids. Jeder ist in seiner Meinung frei und in der Lage sich selbst zu artikulieren. Wer anderes behaupten will, verfolgt damit einen Zweck, welcher seinerseits dann hinterfragenswert ist. (Edit 02.02.2012: Es gab leichte Irritierungen zu meiner Wortwahl und einem Vergleich in die Vergangenheit unserer eigenen Geschichte, aus welcher man, so man sie begriffen hat eigentlich lernen soll.  Ich nehme jedoch auf Hinweis meiner Freunde, und sie haben durchaus Recht damit, Rücksicht auch auf die Rechte der Träger politischer Unvernunft. – Auch wenn deren eigenes Tun so eklatant gegen die Interessen unseres Volkes verstößt, wie in den Videobeiträgen verlinkt. Ich streue mir deshalb gerne selbstkritisch Asche auf’s Haupt. Dieses als Erklärung dazu, warum der Artikel heute geringfügig überarbeitet ist und ich denke, Sie haben als Leser ein Anrecht darauf, daß man erfährt, wenn man auch selbstkritisch mit seinem Tun des Texteverfassens umgehen, so es mittelbar und unmittelbar Rechte Dritter verletzen kann. Deshalb noch mal ein dickes “Sorry” und Dankeschön von mir für diesen berechtigten Tipp.)

Ganz zum Schluß noch ein interessantes Video als Zusammenfassung für Sie, von einem User zugesandt, denn eigentlich leben wir schon lange in einer Bananenrepublik…:

Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, News abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten auf Widerstand zur EU Diktatur nimmt reale Formen an… (1)

  1. Hella sagt:

    Das Hauptproblem: Das international organisierte Verbrechen ist bis an die Zähne bewaffnet (man hat so seine bewaffneten “Security-“Leute, die die Dreckarbeit machen und ohne die die Arroganz der “Eliten” sofort verschwände – die sind das Problem nummer eins! …), gut organisisiert (ein Großteil davon sogar geheim!) und schreckt selbst vor Mord am eigenen Volk nicht zurück – man sieht es in der Ukraine! Die deutsche Bevölkerung aber ist nahezu unbewaffnet. Schlachtschafe eben. Es wird viel Finesse, Entschlossenheit, Mut, Disziplin und Stehvermögen brauchen, das zynische Verbrecherpack aus dem Staatsapparat und dem Justizapparat auszusortieren – aber unmöglich ist es nicht! Die Alternative wäre eine Katastrophe! Niemand braucht ein Gemeinwesen, das Verbrecher dominieren! In den sechstausend Jahren Staatsgeschichte aber war das nie anders! Wir stehen vor einem uralten Problem:

    “Staat” – das ist die unheilige Allianz von Lumpen und Idioten gegen die Rechtschaffenen!

    Wir aber brauchen heute stattdessen die demokratische und rechtliche Erneuerung Deutschlands und Europas – und: Des gesamten Planeten, denn beruhigende, vernünftige Verhältnisse gibt es derzeit nirgendwo! Ein unhaltbarer Zustand! Menschenunwürdig!

    Hella

  2. Pingback: Aktion: EU in Brüssel auflösen | Deutsche Ecke

  3. NO2.EU sagt:

    Besser heute als nie! Dieses “EU”-System ist so pervertiert und korrupt. Milliarden von Geldern versickern in schwarzen Löchern, das “EU”-europäische Volk wird Stück für Stück entmündigt. Die “EU” sollte Frieden und Wohlstand bringen, was sie gebracht hat ist Armut und wieder aufkeimende Hass der Völker, begründet auf Lügen über die wahren Gründe und Verursacher der Finanzkrise. Ich hoffe jeden Tag an ein Licht am Ende des Tunnels, aber es vergeht keine Woche in der nicht wieder eine “Regulierung” unseres Alltags, zugunsten irgendeiner Lobbygruppe beschlossen wird.

    Nein zur EU – Ja zu EUROPA!

  4. Pingback: Widerstand gegen die selbstherrliche Obrigkeit der EU-Regenten wächst | Gerswind

  5. Pingback: Volksentscheid

  6. Marktwirtschaft oder Ausbeutung

    „Es ist vollkommen richtig, dass eine freie Marktwirtschaft zu einer dauernden Harmonie von Angebot und Nachfrage, zur Vollbeschäftigung, allmählichen Zinssenkung, ansteigenden Reallöhnen und Wirtschaftsblüte führen muss. Nur die Voraussetzungen bestanden nicht. … Was man für eine Wirtschaft der freien Konkurrenz gehalten hatte, war eben keine freie, sondern eine Monopolwirtschaft gewesen. Eine solche konnte die günstigen Auswirkungen, die man von einer freien Wirtschaft mit Recht erwarten durfte, nicht erfüllen!
    Die schwerwiegendsten Folgen ergaben sich, als die Politik sich des bestehenden Widerspruchs bemächtigte. Man machte für die üblen Folgen der Monopolwirtschaft, für die wiederkehrenden Wirtschaftsstörungen, Krisen, Dauerarbeitslosigkeit, chronische Unterbeschäftigung, für die sozialen Missstände, die Verarmung der breiten Massen, die Proletarisierung des ehemaligen Mittelstandes usw. die – nicht existierende – freie Wirtschaft verantwortlich. Man warf und wirft der Wirtschaftswissenschaft vor, die von ihr gepriesene und nach ihrer ausdrücklichen Erklärung verwirklichte „freie Wirtschaft“ tauge nichts, habe nicht gehalten, was man sich von ihr versprochen hatte und führe, anstatt zur vorausgesagten Wirtschaftsblüte und Harmonie, zu unerträglichen wirtschaftlichen und sozialen Missständen. Das Heil liege in einer staatlichen Planwirtschaft, in einer rigorosen Einschränkung, wenn nicht gar Abschaffung der privaten Unternehmertätigkeit, in einer Abkehr von der „freien“ Wirtschaft. Andere politische Richtungen wieder verweisen auf die zahlreichen Übelstände der staatlichen Planwirtschaft und fordern die „Rückkehr zur freien Wirtschaft“ – die es noch nie gegeben hat -, kurzum: die Begriffsverwirrung ist allgemein.“

    Otto Valentin (Irrtümer um die freie Wirtschaft, 1952)

    Die Begriffsverwirrung hält bis heute an und musste zur „Finanz- und Schuldenkrise“ führen, von der die Dummen (Politiker und Berufsökonomen) nicht wissen, um welches Phänomen es sich handelt, nämlich die (beginnende) globale Liquiditätsfalle (nach J. M. Keynes). Weil die Grenzen des quantitativen Wachstums erreicht sind, zieht sich das Zinsgeld vom Anlagemarkt zurück, macht aufgrund seiner Wertaufbewahrungs(un)funktion vom Geldstreikmonopol Gebrauch und wartet auf „bessere Zeiten“ für die kapitalistische Ausbeutung.

    Die „hohe Politik“ unterstützt die weitere Ausbeutung nach „bestem Wissen und Gewissen“, indem sie die Staatsverschuldungen erhöht, die Geldmengen ausweitet und überall dort, wo es niemanden interessiert, Kriege anzettelt, um wenigstens in der „3. Welt“ durch umfassende Sachkapitalzerstörungen den Zinsfuß hochzuhalten. Niemand ist dafür verantwortlich zu machen, denn „Dummheit ist ein gefährlicherer Feind des Guten als Bosheit“:

    Das Jüngste Gericht

  7. Pingback: Widerstand gegen die selbstherrliche Obrigkeit der EU-Regenten wächst | tv-orange

  8. rugay sagt:

    Zitat: “Die kanzlerin äußerte ja in einer bekannten Mainstreamshow mit Günther Jauch sinngemäß, daß sie nicht Willens ist vom EU-Projekt ablassen zu wollen auch, wenn die Mehrheit der Bevölkerung nicht dahinter stehen will.”

    Wieso auch nicht ? Als offizielle raubtierkapitalistische Geschäftsführerin der “Agentur Deutschland GmbH” mit zwangssozialistisch-diktatorischem Unterbau macht sie genau den Job für den sie bezahlt und hofiert wird….(ich hoffe die Ironie kommt deutlich rüber).

    Es gibt immer noch viel zu viele Deutsche die den Sprechenden Hosenanzug lediglich für ein nettes aber etwas orientierungslos-opportunistisches Tantchen halten, das “irgendwie” schon einen guten Job macht (*Oh Himmel hilf*).

    *Petition unterschreib*

  9. Pingback: Widerstand zur EU Diktatur nimmt reale Formen an… (1) « Kulturstudio

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*