Club Bilderberg in diesem Jahr – Jungle Drum Radio, NVE, Schall und Rauch und Recentr sind live berichtend dabei

button_1

Wer tummelt sich in diesem Jahr bei Bilderberg, dem verschwiegenem Netzwerk und Denkfabrik der Giganten im überpolitischen Geschehen? Hassel-Reusings sind für Jungle-Drum-Radio und Netzwerk Volksentscheid life dabei und berichten uns davon.

Die Klägerin Hassel-Reusing gegen den ESM und die Begleitgesetzgebung will ihrerseits unter anderem sehen, welche Medienvertreter anwesend sind und wiederholt die Teilnahme bei Bilderberg, einer der entscheidendsten Denkfabriken des global agierendem Netzwerks allenfalls als Verschwörungstheorie in der Öffentlichkeit darstellen wollen.

Bilderbergveranstaltungen finden einmal jährlich statt und kein repräsentatives Medium berichtet der Bevölkerung seriös davon. Ein Grund mehr genauer hinzuschauen.

So kam es in der Vergangenheit immer wieder zur Zahlung der Veranstaltungskosten verschiedener deutscher Teilnehmer des Deutschen Bundestages – es sind in jedem Jahr welche dabei – durch die Kasse des Deutschen Bundestags, wie Eckhard von Klaeden einstmals in Abgeordnetenwatch auf Anfrage zu berichten wußte. Nur, wissen darf niemand außerhalb was in dieser “Privatveranstaltung” diskutiert und besprochen worden ist… Wäre es wirklich so uninteressant, wie einige Politiker, zuletzt Özdemir von den Grünen so weiß machen will, warum betreibt man dann mit viel Aufwand eine derartige Verschleierung? Es wird alles dafür unternommen, daß man von den neugierigen Blicken der kontrollierenden Medien abgeschottet bleibt. Einem NoGo was die saubere Informative und Kontrollierbarkeit unserer “Volksvertreter” betrifft. Aber immer mehr regt sich Widerstand, weil man solche Desinformationen durch schlichte Weglassung und Verdrehungen der Realitäten einfach nicht mehr durchgehen läßt.

Wir dürfen gespannt sein, welche Themen es diesmal im “Privatclub” der “Mächtigen” zu besprechen gilt. Immerhin steht ja die Schließung der europäischen Gesellschaft an, wenn man die EU-Diktatur erfolgreich festzurren will. Ein Weg dahin, die Europäische Zensurverordnung (wir berichteten bereits hier davon) oder die Klageentscheidung des Bundesverfassungsgerichts zum ESM, welche ebenfalls jetzt im Juni anstehen wird. Das “Event Bilderberg” eignet sich so in diesem Jahr vortrefflich zur Ablenkung und Verschleierung. Setzt man die EU Zensurverordnung im Juni im EU-Parlament durch, dann ist das die letzte Veranstaltung Bilderbergs, über die frei und ohne drakonische Strafen zu riskieren berichtet werden kann.Vielleicht ein Grund für die Zensurverordnung selbst? Schließlich lassen sie sich nicht gern auf ihre Finger schauen, wenn man völlig an jeglicher parlamentarischen Kontrolle vorbei gemeinsame Sache mit Kriegsverbrechern und Möchtegern Diktatoren macht.

Vielleicht erreicht Bilderberg mit der späten Schaffung der faschistischen EU des IG-Farben Konzerns endlich das Ziel seiner Gründer. Prinz Bernhard der Niederlande, ehemaliger Nazikollaborateur, war einer davon… Er wurde mit markigen Sprüchen bekannt, welche stellvertretend für viele Köpfe und Denkmuster dieser illustren Veranstaltungsteilnehmer mit eugenischer Prägung, rings um Kriegsverbrecher und mit “Friedensnobelpreis” abgetarnten Henry Kissinger stehen. Zitat:

“In dem Fall dass ich wiedergeboren werde, würde ich gerne als ein tödlicher Virus zurückkehren um etwas beizutragen für die Lösung [des Problems der] Überbevölkerung,”.. Zitat Ende.

Erst kürzlich die völlig unkritische Meldung um die Schaffung einer neuen Professur in Bonn (Die WELT: http://www.welt.de/print/welt_kompakt/koeln/article116606358/Uni-Bonn-bekommt-Henry-Kissinger-Professur.html – einem beredten Beispiel dafür, wie gelebte und aktuelle Politik unter dem Deckmantel des “Ehrenmanns” eine Diktatur zu beschönigen sucht) auf Betreiben des Außen- und Verteidigungsministers der BRD – Westerwelle und de Maizière – wohlgemerkt.

Was Hitler also nicht zu Ende führte ist Ziel und Planung dieses Bilderberg-Vereins. Die Schaffung eines Großreichs mit Zwischenstation EU.

Nun, sie befinden sich auf dem besten Wege dahin, die EU und NWO (Neue Wellt Ordnung) als DAS Krebsgeschwür für Freiheit und Demokratie…

Wie Frau Hassel-Reusing gerade tel. mitteilt, wird die Berichterstattung von Bilderberg voraussichtlich zusammen mit Freeman vom Schall&Rauch passieren.

Alex Bensch von Recentr.tv ist sicherlich ebenfalls auch in diesem Jahr wieder mit seinem Team dabei.

Die Sendung bei Jungle Drum Radio von gestern Abend ist zwar leider schon vorbei, aber wir reichen die Sendung für Sie als Konserve an dieser Stelle noch nach.

Unser Politikblog | 30.Mai 2013

Sarah und  Volker
Sie tagt wieder einmal, die alljährliche Bilderberger- Konferenz. Diesmal im Grove- Hotel in Watford/GB. Vom 06. bis 09. Juni trifft sich in exklusiver Umgebung das WHO IS WHO der Welteliten um über unser zukünftiges Schicksal zu befinden
 
Diesmal mit dabei, das Team von Jungle Drum Radio. Das Ehepaar Hassel Reusing, bekannt durch ihre Reihe ‘Macht und Menschenrechte’, wird dort vor Ort recherchieren, Interviews führen und all abendlich live darüber berichten. Dieses Jahr könnte das Treffen besonders spannend werden. Anti- Bilderberg- Aktivisten hatten ein großes Event angekündigt. Dies schlägt sich nieder in einer großen, einer Party ähnlichen Veranstaltung, dem diesjährigen ‘Fringe Festival’. Mit viel Musik und guter Laune.  
 
Dass Henry Kissinger das Festival besucht und dort ein angeregtes Schwätzchen mit Demonstranten halten wird, ist nicht anzunehmen. Auch nicht, das George W. Bush die USA verlassen wird, um nach Großbritanien zu chetten. Immerhin steht er seit Ende 2011 auf der Liste der verurteilten und gesuchten Kriegsverbrecher. Dafür stehen andererseits die Chancen gut, hohe Gäste deutscher Provinienz dort zu erspähen. Sollte Peer Steinbrück darunter sein, kann Merkel vermutlich einpacken. Ebenso wie 2005 Gerhard Schröder, nachdem Merkel vor den damaligen Bundestagswahlen bei dem illustren Club zu Besuch war. Es sind offenbar die Bilderberger, die unsere Kanzler stellen.
 
Um bereits einen Vorgeschmack auf das anstehende Ereignis zu vermitteln, wird Jungle Drum Radio heute abend um 19 Uhr ein Live- Interview mit Reusings führen. Dabei wird es neben dem Bilderbergertreffen auch in einer kurzen Vorschau um deren nächste Sendung am 06. Juni gehen, die sich um das sogenannte geophysikalische Ereignis drehen wird. Kern des Interviews bleibt jedoch deren Reise an den nordwestlichen Stadtrand Londons, um über das exklusive Treffen der schlimmsten und gefährlichsten Personen unseres Planeten zu berichten. Wie gesagt:
 
heute abend vielleicht etwas später
19 Uhr auf
 
Einfach den Player oben rechts anklicken – und schon kann’s losgehen. (die MP3 wird dann hier in den nächsten Tagen verlinkt)

Quelle:
Von UNSER-POLITIKBLOG von Sarah und Volker am 5/30/2013 06:06:00 nachm. unter Unser Politikblog eingestellt

Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter #StoppESM, Aktuell, Allgemein, Berichte, Dokumentationen, Interview, News, Recherche und Hintergründe abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.