Der Beweis – Wer erschuf den islamistischen Terror und “AL-QAIDA”?

Demokratieshop-2023x1462Bitte gleichen Sie das jetzt für sich mit dem “notwendigen Kampf gegen den Terror”, die permanente Bespitzelung der Völker, Verschärfung der Gesetze, mit der immer gleichgeschalteneren Presse/Radio/Fernsehen, “Embeddet Journalismus” und die völkerrechtswidrigen Kriege gegen die Völker, an welchen sich auch unsere Soldaten beteiligen müssen/sollen, Vorratsdatenspeicherung, Autobahnüberwachung, “Kampf gegen den Terror” ab, gestützt durch Regierung und den Bundestag, bis zum heutigen Tag… permanent…

Die falschen Freunde und skrupellose Ganoven haben uns eiskalt verarscht, gedeckt von unserer Systemjournallie, Öffentlich-Rechtliche, in den globalen Netzwerken verwobenen Regierung und Bundestag…

weitere Suchbegriffe: “Gladio”  – “9/11” – “11.September” – “Kofferbomber” – “Unterhosenbomber” – “Überwachungsstaat” – “Orwellstaat” – “R.F.I.D.” – “Friedenseinsatz in Afghanistan”

Langjähriger Berater des US-Präsidenten Zbigniew Brzezinski rekrutierte Islamisten in Pakistan in 1979 höchstpersönlich, seine Kollegin die US-Außenministerin Hillary Clinton erklärt die Motive von Herrn Brzezinski, Reagan und US-Kongress, welche alle zusammen den internationalen Terrorismus der Firmenmarke “AL-QAIDA” erschaffen haben.

Quelle

Edit: Ein Fundstück aus den Deutschen Wirtschaftsnachrichten ganz aktuell:
“Deutschland spielt eine aktive Rolle bei der Überwachung des privaten Internet” … “Die Dienste behalten sich vor, kritische Webseiten anzugreifen, wenn sie als Terroristen erkannt werden….”Quelle

Rechtsbehelf:

Artikel darf ohne Nachfrage übernommen und weiter verbreitet werden. Angabe Quelle und Verlinkung reicht.

Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.