Am Vorhof zur Hölle? – Krieg oder Frieden? – Ein undurchsichtiger Plan?

erde fadenklreuzWir fragen uns sicherlich immer wieder angesichts der farbigen “Revolutionen”, Regierungswechsel in den GAP’s, “Arabischem Frühling”, was läuft hier ab in unserem Tagesgeschehen? Ein Staat nach dem anderen wird einfach von außen her weggeputscht und/oder mit Krieg für die “Freiheit” und “Demokratie” überzogen. Geht es nur um Rohstoffe, oder steckt mehr dahinter? Schafft man heute schon die Brückenköpfe und wofür? Gibt es einen Plan? Wer oder was ist verantwortlich dafür? Wie sehen Lösungsansätze aus?

Ja, es gibt ihn diesen Plan, und die Protagonisten in den Machtzentralen der willigen Vollstrecker machen gar keinen Hel daraus. Er kann auch nicht verschleiert werden, indem man uns mit Brot und Spielen, mit immer neuen Ablenkungsmanövern, Pornobildchenskandalen und Plagiatsdoktortiteln zu verwirren und abzulenken sucht. Es steht eiskaltes Kalkül dahinter und es gibt Schlüsselwerke welche helfen, daß man diese Art der Übernahmen, organisierten Ausplünderungen der Völker und Diskreditierungen auch erkennen und in einen leicht verständlichen Kontext bringen kann. Es sind nicht so viele, jedenfalls nicht so viele, daß man nicht innerhalb 1-2 Wochen abendlicher Lesezeit nach dem alltäglichem Hamsterrad den Durchblick erlangen kann. Voraussetzung dafür ist, daß man mal für 2 Wochen die Glotze abstellen kann. Wenn nicht, dann ist die Sucht stärker als der Wille erkennen und was am immer noch lukrativem Sklavendasein ändern zu wollen.

Auf einige Werke wies ich in der Vergangenheit schon hin.

1. wie das hier z.B.:  “Politische Ponerologie”Andrzej-Lobaczewski, er setzt sich damit auseinander, wie Psychopathen es immer wieder schaffen die Mehrheit der Menschheit nach ihrer Pfeife tanzen lassen zu wollen und die Masse in deren Anwesenheit geradezu psychoparalysiert reagiert.

2. oder Naomi Klein, “Die Schockstrategie – Der Aufstieg des Katastrophen-Kapitalismus– dort geht es darum, wie große Konzerne schon in den Startlöchern sitzen und selbst gemachte oder natürliche Katastrophen nutzend, ganze Landstriche und Länder auskehren und massakrieren, ja, um ihren Gewinn zu machen. Bevor die Betroffenen aus der Schockstarre herausgekommen sind, sind bereits die Pfründe aufgeteilt. Sie sitzen wie die Aasgeier und warten nur den “Ground Zero” ab, damit man sofort zuschlagen, vereinnahmend tätig und das Imperium neu hochziehen kann. Man geht auch über Tausende, Millionen und Abermillionen Leichen (auch durch Kriege, “Revolutionen” und Genozid) hinweg, völlig ungeniert. Die Weltöffentlichkeit schaut oft weg oder sitzt mit selbst gebundenen Händen und aufgesetzter Empörung im gelenkten und mit Feigenblatt versehenem “UNO Parlament”….

3. Thomas P. M. Barnett, eines der wichtigsten Bücher wohl überhaupt, es trägt den Titel “The Pentagon’s New Map: War And Peace In The Twentyfirst Century (Des Pentagon Neue Landkarte: Krieg und Frieden im 21. Jahrhundert) und erschien 2004 im Verlag Berkley Books, New York, hier noch zu kaufen, leider nur in englischer Sprache. Es bleibt zu hoffen, daß dieses noch vor “Orwellstaat” zum allgemeinen Verständnis mal deutsch übersetzt (vielleicht macht mal jemand ein Hörbuch daraus) zu haben wäre. Es ist Blueprint für das, was aktuell auf dem Markt der politischen Schlachtfelder zu erkennen ist.
im Kulturstudio letztens dazu veröffentlicht eine Rezension in Deutsch dazu. DER LETZTE AKT – Die Kriegserklärung der Globalisierer an alle Völker der Welt”Mit Interview- Video des Autors Richard Melisch dazu.

4. George Orwells “1984” kennt inzwischen wohl jeder, wer’s noch nicht kennt, der findet genügend Stoff dazu. Es geht um den ultimativen Überwachungsstaat mit allen Facetten der Menschen verachtenden Realität.

5. “Schöne Neue Welt” von A.Huxley (Angehöriger einer Familie, deren Intension die von Eugenikern gewesen sind).

6. Hier noch ganz aktuell ein Artikel, ganz brandneu. Von einem durch WDR “freigesetztem” Journalisten für Sie. Gerhard Wisnewski setzt sich mit einem Thema in einem Beitrag auseinander, der es in sich hat. Was faseln die Politclowns in Berlin von Souveränität? Warum bekommt man das nicht in der Öffentlich Rechtlichen Hirnwaschmaschine serviert? Man kann es eich ja nun leicht erklären, weil diese die rechte Hand der Kriegstreiber und Psychopathen sind. “Dritter Weltkrieg: Briten machen Panzer mobil”.

Ohne Werbung für kranke Gehirne machen zu wollen, aber man könnte auch in Hintergrundplaners Zbigniew Brzezińskis oder die von Henry Kissingers geistige Ergüsse schauen, auch da werden Sie fündig, wie krank manche Geistesblitze sind, so man so was Krankes als solches überhaupt bezeichnen will. Letzterer hat es neben seinen vielen “Jobs” in den kranken Netzwerken der Globalisten auch zum Friedensnobelpreisträger geschafft, obwohl er der größte noch lebende Kriegsverbrecher auf diesem Planeten ist. Zbigniew Brzeziński ist praktisch das Reptilienhirn von 5 Präsidenten, Russenhasser und Befürworter des Krieges sowieso. Schachspieler ohne Gewissen und ohne Moral.

aus 4 und 5 ist wohl die Quintessenz für die Neue Welt zu ziehen, wie sie aussehen kann, diese “Einewelt”, auch NWO – Neue Welt Ordnung genannt. Statt fast 200 Regierungen braucht man dann nur noch eine zu bestechen und zu kontrollieren. Das ist schlicht und ergreifend Arbeitserleichterung für die Psychopathen im Hintergrund.

Nein, es ist nicht hoffnungslos wenn man diese Bücher / Artikel und Aufsätze gelesen hat, man ist solchen kranken Ideen nicht ausgeliefert. Man sollte sie nicht noch durch Gleichgültigkeit (man kann ja eh’ nichts weiter tun…”) sondern durch Erkennen, Hinschauen und nicht noch durch “Wahlen”, welche eh’ keine Wahlen sind, legitimierend tätig sein. Lösungen finden, selbst entwickeln und diese dann protegieren, daß sich das Gute in die geistige Welt emphathiebeladener Mitmenschen eingraben kann.

Fangen Sie in Ihrem eigenen Umfeld an, daß auch andere verstehen und machen Sie das in aller Freundlichkeit ohne zu missionieren oder gar Ihr Gegenüber schockieren zu wollen. Setzen Sie da behutsam an, wo bei Ihrem Gegenüber von ganz allein Fragen entstehen.

Die Zeiten könnten schwer werden in Zukunft, viel schwerer noch, als wir es heute vielleicht wahrhaben wollen. Bilden Sie heute schon Ihre Netzwerke im ganz Kleinen. Helfen Sie sich gegenseitig bei der Bewältigung der Alltagsprobleme. Haben Sie wieder ein Ohr für Ihre eigene Nachbarschaft, seien Sie fair miteinander, arbeiten Sie an sich selbst. Geben Sie ab, ohne daß Sie eine Gegenleistung verlangen wollen, dann kommt auch viel mehr wieder zu Ihnen selbst zurück. Was überleben wird sind Überlebensgemeinschaften, welche sich gegenseitig stützend und dem Gemeinwohl orientiert eine Nische schaffen werden/wollen. Vertrauen Sie keinesfalls in Politiker, denn dann sind Sie selbst verloren. Vertrauen Sie auf sich selbst und befleißigen Sie sich, daß Sie wieder auf sich selbst vertrauen können, weil alles andere Ihnen in Zukunft viel mehr Hamsterrad abverlangen wird. Nämlich bis zu dem Punkt, wo Sie dazu getrieben werden, endlich mental und physisch aufgeben zu sollen und nur noch wie ein Zombi zu funktionieren. Ohne eigenen ganz menschlichen Bedarf, ohne Hirn und ohne Recht.

Übernehmen Sie wieder selbst für Ihr Tun und Ihr Leben die Verantwortung, das Wichtigste überhaupt.

Geben Sie Idioten und Psychopathen in der Zukunft keine Chance mehr, daß diese über Sie bestimmen sollen. Geben Sie diesen Leuten auch keine Legitimation für Macht. Es bedarf auch keiner Parteien, wenn Sie sich für was Gutes einsetzen wollen, weil diese nur geistige Inzuchtvereine sind. Diese Strukturen sind durch die Gesetze so angelegt, daß es nur eine Negativauslese bis nach oben schaffen kann. Sie beheben nicht das Problem, sie sind das personifizierte Problem schlechthin. Siehe Politische Ponerologie. Man muß bar von Empfindungen sein, so man über Leichen gehen will. Das haben unsere Politmarionetten und Bankster auch im Falle der Ukraine ganz aktuell und selbst gezeigt. Schön dabei ist, daß nun dem verpenntesten Schlafschaaf aufallen muß, daß das was man Ihnen Tag täglich an Erfordernis verkauft, nämlich in ewiger Dauerschuld zu stehen und alles “Rechte” wegkämpfen zu sollen durch die Tat in der Ukraine selbst entlarvt worden ist, wo man einen rechtsextremen Mob installierte, der nun die Macht an sich gerissen hat. Die EU – Außenbeauftragte Ashton und Bilderbergerin wird in den Öffentlich Rechtlichen Sudelanstalten so zitiert:

“…wir wollen uns nicht einmischen, wir wollen nur helfen…” – Wobei bitte? Beim derzeit laufenden oder zukünftig angstrebtem nächsten Genozid? Dem Krieg Ost gegen West, der beim Spiel mit dem Feuer fast unausweichlich ist?… Und schon werden Stimmen darüber laut, daß die Bilderbergmarionette auch noch den Friedensnobelpreis dafür bekommen soll. Als ehrlicher Friedensnobelpreisträger wäre es langsam an der Zeit, daß man seinen Preis zurück geben mag, angesichts solcher Gesellschaft, welche einem da gerade in den letzten Jahren zur Seite gestellt worden ist.

Sie sehen also, es bedarf nicht des Prangers, an welche man diese Leute nageln mag, sondern lesen Sie mal wieder ein Buch, stellen Sie die dämliche Glotze aus, welche Sie des Restes Ihrer Kritikfähigkeit und gesunden Menschenverstands beraubt und nur dazu da ist, Sie hypnotisieren und veranlassen soll zu funktionieren, “Verbraucher” und Zomby zu sein. Zahlen Sie nicht auch noch dafür! Wenn Sie Zombys wollen, dann lesen Sie bitte die vorgestellten Bücher nicht und schauen Sie selbst weiter in das für Sie geschaffene Theater der Hirnwaschmaschine Fernsehen/Bundestag/EU-Bürokratentempel hinein!

Wie ticken Psychopathen? man muß keine Bücher dazu lesen, da gibt es Selbstbekentnisse, wie unten hier z.B. “Ich bin ein Psychopath“. Der Journalist dieses Filmes hatte es bei seinem Dreh nicht immer ganz leicht, aber was tut man nicht alles, wenn man Durchblick bekommen will, warum die Welt so ist, wie sie nunmal ist? Wenn man seine Selbstverantwortung an den Nagel hängt. Da kann sowas dann schon mal recht hilfreich sein. Echt bedauerlich, wenn man mit solchen Defiziten geschlagen ist. …. Also nicht alles liegt nur an der Korruption und am Eigennutz, manchmal und immer öfter ist es pathologisch begründet, wenn man mal etwas genauer hinschauen will um zu verstehen, warum man scheinbar mühelos über Berge von Leichen steigen kann. Aber das liegt am Ende in Ihrer ganz eigenen Hand. Wenn man arme Kranke regieren, schalten, walten und kranke Medien die Propaganda kranker Gehirne verbreiten läßt, erntet man kranke Gesellschaften und eine kranke Welt… Das Problem sind also nicht die durch die Bildzeitung gezogenen Psychopathen, sondern jene im Nadelstreifenanzug und wir selbst…

Deutschland Radio Kultur, dem Sender, wo man die Dokrin der Politik fast unhinterfragt in die Massen der Schlafschaafe haut wird nicht hinterfragt, wie die jetzt avisierte Hilfe eines IWF eigentlich zum Schluß aussehen wird. Man tut so, als ob das die Rettung für die Ukrainer ist. Dabei hinterläßt gerade dieser Player bekantlich verbrannte Erde wo er denn einmal eingefallen ist.

Russlands Präsident W. Putin hat seinem eigenen Volk nur deshalb den Arsch retten können, weil man sich von diesem Krebsgeschwür Oligarchie und damit verbundener Kriminalität gegen das eigene Volk entledigt hat. Dieses faschistische EU-Konstrukt breitet genau jenen Oligarchen und Kriminellen den roten Tepich aus. Ist das nicht verrükt? Und auch Sie zahlen dafür, daß man derart mit dem propagandistischen Feuer in den Öffentlich-Rechtlichen zündeln kann. – Bis zum großen Knall. Dann will’s wieder keiner gewesen sein. Also tun Sie selbst nicht irgendwann mal so, als hätte man nichts gewußt davon… Wie hieß es so schön? “Was sucht unser amerikanisches Öl im arabischen Wüstensand?” Momentan überträgt man das auf andere Gegenden, solche, welche blöderweise auch noch Atommächte sind… Luftlinie bis Moskau läppische 500 km, wenn das nicht Begehrlichkeiten weckt. Eine Entfernung welche so ausreichend kurz sein mag, daß man die Atomwaffen fast hinspucken kann… Der russische Bär guckt da nicht tatenlos zu und Deutschland sitzt mittendrin in dessen Schußkanal.

Unsere Politschranzen schwören beim “Amtsantritt” sinngemäß den Meineid, “…daß man Schaden vom Deutschen Volke abwenden mag,  so wahr ihnen Gott helfe…”  Wäre Gott gnädig, gäbe es aus der Hölle für sie kein Entrinnen mehr.

Fangen wir also an damit, daß man dem ein Ende macht, indem man erst einmal begreift, was in unserem Namen und mit unseren Zwangsbeiträgen wirklich alles so abgezogen wird. Der Rest ergibt sich wie von allein. Hier also das Selbstbekenntnis eines Psyhopathen, damit das Verstehen der Mechanismen einfacher wird…:


Rechtsbehelf:

Artikel stellt die Meinung und Auffassung des Autors und nicht zwangsläufig die Auffassung aller Netzwerker dar. Er darf wie immer ohne Nachfrage bei Angabe Herkunft und Verlinkung übernommen und weiter verbreitet werden. Auf, daß die Verdummung kurz vor dem Ende dieser vermeintlichen “Friedlichkeit” unserer “Friedensakteure” keine Chance mehr haben kann.

Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter #StoppESM, Aktuell, Allgemein, Berichte, Dokumentationen, Feuilleton, Interview, News, Recherche und Hintergründe abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten auf Am Vorhof zur Hölle? – Krieg oder Frieden? – Ein undurchsichtiger Plan?

  1. Pingback: Lügen aufgeklärt - Ukraine: Faschisten und der Putsch - Krieg ist out! | Netzwerk Volksentscheid

  2. Pingback: Ukraine: Kriegslügen und Propaganda der Systemmedien mal aufgeklärt | Netzwerk Volksentscheid

  3. Pingback: Alte Kriegsgründe und wie wird ein neuer Weltkrieg arrangiert? | Kulturstudio

  4. Pingback: Alte Kriegsgründe und wie wird ein neuer Weltkrieg arrangiert? | Netzwerk Volksentscheid

  5. Pingback: Am Vorhof zur Hölle? – Krieg oder Frieden? – Ein undurchsichtiger Plan? | Eisenblatt

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*