Staat, Staatsangehörigkeit Fiktion – Ersatz Personalausweis

Die Diktatur zieht die Daumenschrauben an.

Es war nur eine Frage der Zeit, bis die Treuhandverwaltung des Vereinigten Wirtschaftsgebiets BRvD die Reisefreiheit einschränken wird und das geht dann so.

Zitat aus dem uns durch einen besonnenen Behördenmitarbeiter zugespieltem Infoblatt (nicht Anweisung, nicht Verordnung, nicht Gesetz) für die Verwaltungen Pass- und Meldewesen von der Bundesdruckerei:

Einführung des Ersatz-Personalausweises

Mit dem Gesetz zur Änderung des Personalausweisgesetzes zur Einführung eines Ersatz-Personalausweises und zur Änderung des Passgesetzes wird ein neuer Ausweis eingeführt. Die entsprechende Anpassung der Personalausweisverordnung ist in Vorbereitung. Ziel ist es, Reisen von bestimmten Personen, die die innere oder äußere Sicherheit oder sonstige erhebliche Belange der Bundesrepublik Deutschland gefährden, effektiv zu verhindern.
Die Dokumente und die Software für die Personalisierung werden durch die Bundesdruckerei bereitgestellt.
Sie erhalten mit diesem Schreiben wichtige Informationen zur Bestellung, zur Personalisierung und zur Ausstattung mit Mustern für Testzwecke.

Was also interessiert die Verwaltung noch, daß man Natur- und Grundrechte hat, daß es Völkerrechte gibt, welche Ihnen die Reisefreiheit und Unversehrtheit ihres Lebens und Besitztums garantieren? Warum will man dem Delinquenten nicht gestatten wollen das “Gebiet Deutschlands” und nicht der Bundesrepublik Deutschland verlassen zu sollen? Soll er hier unter allen Umständen gequält und gedemütigt werden, verhindert man, daß er Schutz vor Willkür suchend ins “Ausland” entfliehen kann? – Sicher, es gibt Fälle, wo das sinnvoll sein kann, wenn man gerade da Straftaten gegen die Menschlichkeit verhindern will. So die “Experten des Deutschen Bundestags”  Für die Entstehung des “Gesetzes” standen die Islamisten Pate und es heißt da Zitat:

„Insbesondere Personen aus dem gewaltbereiten islamistisch-dschihadistischen Bereich unternehmen ihre Ausreiseversuche unter anderem über die grenzkontrollfreien Binnengrenzen, um dann den Schengen-Raum in Richtung eines Drittstaates (zum Beispiel Türkei) zu verlassen“, heißt es in der Begründung. Von dort erfolge die Weiterreise gegebenenfalls über die sogenannte „grüne Grenze“ in Krisen- und Kriegsgebiete wie Syrien und Irak.

Brotverbot 2Aber darum geht es bei Leibe nicht! Wie praktisch doch, daß man das gleich nach Bedarf umnutzen kann… Es ist nur der Vorwand um das Tool zu installieren, daß man gegen jeden den man im Fokus haben will auch vorgehen kann. Zudem holt man völlig unkontrolliert alles ins Land hinein, was keine Flüchtlinge sind. So verwundert es auch nicht, wenn Menschen im Asylbereich beschäftigt sich darüber wundern (der Redaktion bekannt), daß man weniger Familien, als mehr männliche “Flüchtlinge” ins Land zu verklappen versucht. Da kommt zwangsläufig der Verdacht ins Spiel, holt man die bewußt hier ins Ländle hinein und wozu? Mir drängen sich da unheimliche Ahnungen und Bilder aus Syrien auf… Bereitet man den Bürgerkrieg von morgen vor und vor allem gegen wen? Biologische oder physische Ausrottung vielleicht? Reicht es nicht der CIA das Handwerk zu legen damit die nicht weiter diese “Dschihadisten” hofieren?

Nach außen wird wohlgemerkt abgeschottet. Rein kann jeder, der hier reinkommen will und wer sich dagegen ausspricht oder aufbegehrt, wird als Nazi oder Neurechter medial niedergemacht. Die Diktatur jedenfalls macht die Türen für die Deutschen zu! Was interessiert sie noch, daß sie weder Staatsvolk, noch Staatsgebiet, noch hoheitliche Befähigungen, keine Gesetzgebungskompetenzen mangels gültigem Wahlgesetzes hat? Die Besatzung (BRvD) miemt weiterhin auf  Staat und die “Bedrohung” durch wabbelig bezeichnete und umrissene Zielgruppen, “welche den Bestand der Bundesrepublik” (Treuhandverwaltung – Besatzer Deutschlands) riskieren. Wieso überhaupt, riskieren islamistische Elemente im Außen den Bestand der Bundesrepublik? Ist an mir die finale Realisierung des Großreichsdenkens der Merkel vorbei gegangen?

Auch der “Ersatz-Personalausweis” besitzt wieder ein Feld, auf welchem der Ausweisinhaber (willkürlich zu definierender Delinquent) sein Menschsein mit einer Personenfiktion verschmelzen und unterschreiben soll. Wofür eigentlich? Für den freiwilligen Vertrag mit der Treuhandverwaltung, daß sie ihn weiter gängeln, kleinmachen, ausbeuten, umerziehen und inhaftieren darf? Idiotie in Bild und Worte gefaßt…

Es stellt sich auch die Frage, ob man sowas den Statusdeutschen (Staatsangehörigen Indianern der 26 Bundestaaten) aufdrücken will, weil man da die Anschrift eintragen kann…? Statusdeutsche haben keine Anschrift, sind auch nicht wohnhaft sondern, sie sind Inhaber eines Wohnsitzrechts und nicht verpflichtet sich irgendwo und bei irgend einer Verwaltung irgend eines Vereins nach hitlerscher Manier “melden” oder “anmelden” zu sollen.

Hier der Wisch der Bundesdruckerei als Download abgelegt und liebe Behördenmitarbeiter, bitte versteht es nicht wieder als Anweisung oder Verordnung das eigene Boot noch weiter Leck schlagen zu sollen! Ihr seid es, welche diese idiotische und faschisierte Zukunft für unserer Kinder und Enkel mitgestalten sollen. Ohne Euch geht das nämlich nicht, wenn Ihr wachsam und ehrlich seid!

Infoschreiben Nr. 1_Ersatz-Personalausweis

Es gibt keine “Gesetzgeber” und das was man ihnen als Gesetze vorzulegen verspricht, sind keine gültigen Gesetze mehr. Nicht mehr, als daß irgendwelche Hanseln oder Minderheiten die Vereinsregeln umdeuten und umdeklarieren und Ihnen das als “geltendes Gesetz” statt “gültigem Recht” verkaufen wollen. Schützen Sie sich heute schon durch Ihr besonnenes Tun liebe Verwalungsbediensteten vor der eigenen Verantwortung, welche man Ihnen nach dem Zusammenbruch der Diktatur auf jeden Fall wieder auflasten wird.

EIN Merkmal der Diktatur ist die Einschränkung der Reisefreiheit, denn eine gesunde Gesellschaft überzeugt durch Mitgefühl, Verantwortung und geistige Größe für das verirrte Schaf. Und genau daran bemißt sich nun, wie frei der Rest der Gesellschaft in Wirklichkeit ist…

Bleiben Sie wachsam…!

Rechtsbehelf:

Beitrag kann wie immer ohne weitere Nachfrage und bei Angabe Herkunft und Verlinkung übernommen und weiter verbreitet werden.

Die gemachten Äußerungen sind wie immer nicht auf jeden Netzwerker und Unterstützer zu projizieren.

Der Autor des Artikels begrüßt keine Selbstjustiz des Mobs nach dem Zusammenbruch an heutigen Bütteln dieses Unrechtssystems.

Bildquelle aus dem Netz der Netze, auch schon etliche male verwendet und die Quelle nicht mehr genau zu verifizieren. Hier wurde eine künstlerische und geistige Erweiterung vom Autor des Artikels zur freien Verwendung gemacht.

Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Allgemein, Dokumentationen, Feuilleton, News, Recherche und Hintergründe, Recht abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Staat, Staatsangehörigkeit Fiktion – Ersatz Personalausweis

  1. Maria sagt:

    Ja, Pawlak, das Problem ist nur,
    dass 80% des Volkes schlafen und nicht die geringste Ahnung haben,
    von den Dingen die vorgehen
    und damit ist ein Volksentscheid in diesem Lande
    von vorneherein zum Scheitern verurteilt,
    gäbe aber den politischen Verrätern, die eben nicht den Willen des Volkes vertreten,
    weiterhin eine Störkung der Macht.

    ES MUSS und gibt einen oder mehrere andere Wege.
    Am Besten wären Gemeinden, die sich für unabhängig erklären,
    denn
    Viele kleine Menschen
    in vielen kleinen Dörfern, (Städten, Ländern, Nationen)
    die viele kleine Dinge tun,
    können (und werden)
    das Angesicht der Erde verändern.
    (afrik. Sprichwort (eigene Ergänzungen)

  2. Pawlak sagt:

    Denn sie wissen NICHT was sie tun,oder doch?
    Das sind Zeichen der Hilslosigkeit,der Wilkür eines Systems,welches krank bis an die Wurzeln ist. Deshalb Volksentscheid—-es ist so weit!
    Steht auf ihr Schlafschafe,ehe man Euch restlos verblödet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.