Potsdamer “GEZ-Massenurteil” versus und andere pro Rechtsrealität – Lösungsansatz – GEZ Nein Danke

DSC04041Immer wieder trudeln zu meinen Artikeln zum Thema GEZ-Zwangsbeiträge auf der Netzwerkseite Herz bewegende Hilferufe ein. Deshalb habe ich jetzt noch mal nachgelegt und auf der Grundlage des älteren Artikels mit gleichem Namen zusammengefaßt. Und Leute bitte, der Verfasser kann nicht selbst jede einzelne Mail beantworten, es ist unmöglich, weil auch ich meinen Tagesablauf zu bewerkstelligen habe. Ein Mindestmaß an Eigenrecherche muß einfach auch sein. Unten Im Artikel eine Menge Hinweise, wie man sich mit Wissen ausstatten, organisieren und zusammenschließen kann.

Im Artikel ist alles abgelegt was man haben muß, um dieser kriminellen Bande (Justiz-, Verwaltungs-, nicht rechtsfähige Gemeinschaftseinrichtungs-, Öffentlich-Rechtlichen- und Gerichtsvollzieherfilz) begegnen zu können. Wer übrigens Angst davor bekommt, wenn ein GV vor seiner Türe steht, sollte zahlen. Wer diesen Filz erfolgreich entwirren will, darf keine Ängste vor Kontosperrungen oder vor Gerichtsvollziehern und evtl. Verfahrensangeboten haben auch nicht davor, daß man regelrecht gerichtlich bedroht und mit Zwängen und Eintragungen belegt werden kann. Sie bekommen hier Rüstzeug an die Hand, mit welchem man sehr gut argumentieren kann.

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, daß nach 3 Jahren GEZ-Boykott immer noch kein Schlußsstrich gezogen ist. Und je mehr auf die Barrikade gehen, desto kaputter läuft sich das System der Massenverdummung und organisierten Plünderei. Inzwischen hat der Verfasser einen eigenen Haftbefehl, welcher auf eine Person in anderem Rechts-, Gebiets- und Personenstand ausgesprochen worden ist. Er wird natürlich rechtmäßig nicht vollstreckbar sein, da er gegen Völkerrecht verstößt. Anders als oft behauptet ist dieser unterschrieben von einer Richterin, ohne Vornamen und ohne Siegelung. Aber immerhin, ich habe mir bei Geriocht eine Kopie des Originals gezogen und habe die Schein-Richterin so in der Privathaftung drinnen.

Der ursprüngliche Artikel stammt vom 26. August 2014 und wird hier in überarbeiteter und aktualisierter Form zuzüglich wichtiger Gerichtsentscheidungen, Paragraphen und Informationen kontra Beitragsservices und mit Aktionen anderer GEZ Boykotteure ausgestattet. Also, los gehts und scheuen Sie sich nicht vor der Länge der dargebotenenen Informationen. Immerhin zahlen Sie ansonsten jedes Jahr und für jede Wohnung über 200€ ungerechtfertigten Zwangsbeitrag für eine Leistung, welche Sie vielleicht gar nicht haben wollen…:

froschNachwie vor werden die Frösche weiter auf kleiner Flamme gekocht. Wie lange noch? Wie lange läßt sich Michel und Micheline noch derart von den Gerichtsfirmen verhöhnen, seiner Wurde, Grund-, Menschen- und Naturrechte berauben? Mal hier etwas tiefer reingeschaut, was man so mit Füßen tritt. Könnte für alle, welche ebenfalls in der Vollstreckung stehen oder ihren eigenen Boykott durchziehen von Nutzen sein. Massenverfahren, in die Gesetze und Rechtsnormen geschaut und die wichtigsten für Sie herausgepickt, Fazit, der privatisierte Staat und was kann man effektiv für sich selber tun? Ungern greife ich zu dem Mittel, daß man einen Artikel in mehrere Teile teilt. Deshalb greife ich zum Mittel des Seitenumbruchs. Sie kommen also weiter, wenn man unten auf die nachfolgende Seitenzahl klickt. Das macht es Ihnen auch einfacher, wenn Sie den Überblick behalten wollen und vielleicht später weiter lesen wollen.

vorgestern ein “Massenverfahren” in Potsdam. MM – News berichtete hier: http://www.mmnews.de/index.php/etc/19460-massenklage-gegen-gez

im Blog http://presse-und-informationsfreiheit.blogspot.de die entsprechende Einladung und Hintergrundinformation dazu. Hier für Sie noch einmal als Scan, klicken Sie die Grafiken einfach an.:

Ladung_gericht_rbb_1Ladung_gericht_rbb_2

 

 

 

Man kann sich über Gesetze, AGB’s und Grundrechte unterhalten wie man will, das Selbstbestimmungsrecht aus den Naturrechten heraus wird verletzt, wenn man Sie in eine Organisation, zu irgend einer Leistung oder gegen ihren erklärten Willen zu irgend etwas zwingen will. Das Problem ist aber bei den Naturrechten, daß Ihnen das Menschsein schon durch die AGB’s der Staatsfiktion BRD (Treuhandverwaltung des “Vereinigten Wirtschaftsgebietes“) abgesprochen worden sind. Sie sind für die fiktive Staatssimulation BRD als Mensch gesehen schlichtweg inexistent. Gesetzlich wurde früher der “bürgerlichen Tod” eindeutig ausgeschlossen. Das inzwischen von der BRD abgeänderte BGB beinhaltet diesen Passus nicht mehr und genau deshalb ist es müßig, sich auf seine Menschenrechte oder universellen Naturrechte berufen zu wollen. Schlicht und ergreifend existieren die Naturrechte und Sie als “Mensch” für die Treuhandverwaltung nur als Person = Sache (ebenfalls eine sachliche Fiktion). Es wäre also wichtig, daß man sich überhaupt erst einmal darüber klar zu werden beginnt, daß man sich nur über die staatliche Anwendung “GÜLTIGER” nicht “geltender” Gesetze (Firmen AGB’s) in den Status des “Menschen” versetzen kann. Das geht jedoch nicht, wenn man gegenüber der “Treuhandverwaltung des Vereinigten Wirtschaftsgebietes BRD” in einem Rechtsverhältnis juristischer Personen steht. Man begründet mit seinem Namen und Antrag auf Personalausweis eine 1-Mann -, 1-Frau – Personengesellschaft welche mit der Treuhandverwaltung einen Vertrag eingegangen ist. (Unterschrift —> Vertrag zur Ausstellung eines “Personalausweises” den man wiederum unterschreibt und bei vielen Rechtsgeschäften vorzulegen hat. Wir haben es also mit einem Vertrag zu tun, denn Ausweise unterschreibt man selbst nicht.  Ausweise werden unterschrieben und zwar von jenem, der sie ausstellen soll. Und genau deshalb wundern Sie sich vielleicht, daß man einfach über Ihren Kopf und Willen hinweg entscheiden kann? Versuchen Wir also dieses Dilemma aufzulösen und zu schauen, gegen was die GEZ – Beitragsservices, Verwaltungen, Vollstrecker und Politik gegen sie Unrecht anwenden wollen, obwohl deren eigenen Normen dem völlig zuwider sind. Nutzen Sie diese einfach aus und rücken Sie Ihre Rechte ins gute Licht. Aufrechten Hauptes, ohne mit der Verwaltung in aufreibenden Krieg und Clinch gehen zu müssen.

Vergessen Sie Ihren eigenen Rechtsanwalt, denn der steckt völlig drinnen im System. Machen Sie sich selber taff und ich helfe Ihnen gern dabei, indem es nicht so öde und vor allem eine verstehbare Geschichte wird. Viele scheuen juristische Texte zu lesen, aber es ist auch interessant, wie diese zu einer fast selbst erzählenden Geschichte verbunden werden können.

Schaun wir mal ins VwVfG hinein (Verwaltungsverfahrensgesetz). Dieses ist hoch interessant für Sie und wird von den willigen Vollstreckern bisher nur gegen Sie angewandt. Drehen Sie den Spieß einfach um und machen Sie die unteren VerwaltungsmitarbeiterInnen darauf aufmerksam, wie sie von oben her in die direkte Verantwortung und Irre verbracht worden sind und man sie per falscher Anleitung tagtäglich zu Straftaten gegen Ihren erklärten Willen anzustiften versucht. Zitat:

 

§58 VwVfG Zustimmung von Dritten und Behörden

(1) Ein öffentlich-rechtlicher Vertrag, der in Rechte eines Dritten eingreift, wird erst wirksam, wenn der Dritte schriftlich zustimmt

weiter lesen

Unter “Dritten” dürfen wir die unbeteiligten, Zwangsangemeldeten und getäuschten, bedrohten Dritten “Beitragsschuldner” der Öffentlich-Rechtlichen Lügenpropaganda sehen…

Zitat:

(1) Ein Verwaltungsakt ist nichtig, soweit er an einem besonders schwerwiegenden Fehler leidet und dies bei verständiger Würdigung aller in Betracht kommenden Umstände offensichtlich ist.

(2) Ohne Rücksicht auf das Vorliegen der Voraussetzungen des Absatzes 1 ist ein Verwaltungsakt nichtig,

1. der schriftlich oder elektronisch erlassen worden ist, die erlassende Behörde aber nicht erkennen lässt; weiterlesen

 

Zitat:

§ 59 VwVfG Nichtigkeit des öffentlich-rechtlichen Vertrags

(1) Ein öffentlich-rechtlicher Vertrag ist nichtig, wenn sich die Nichtigkeit aus der entsprechenden Anwendung von Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuchs ergibt.

hier weiterlesen

 

§ 13 VwVG (Verwaltungsvollstreckungs-gesetz – Bund)

(dieses ist ohne Geltungsbereich ausgestattet)

Androhung der Zwangsmittel

(3) Die Androhung muß sich auf ein bestimmtes Zwangsmittel beziehen. Unzulässig ist die gleichzeitige Androhung mehrerer Zwangsmittel und die Androhung, mit der sich die Vollzugsbehörde die Wahl zwischen mehreren Zwangsmitteln vorbehält. weiterlesen

Sie werden von der Verwaltung oder dem GV fast immer mit mehreren Zwangsmitteln gleichzeitig bedroht. Damit ist der Verwaltungsakt ohnehin nichtig!

Zitat: 

§ 138 BGB Sittenwidriges Rechtsgeschäft; Wucher

(1) Ein Rechtsgeschäft, das gegen die guten Sitten verstößt, ist nichtig.

(2) Nichtig ist insbesondere ein Rechtsgeschäft, durch das jemand unter Ausbeutung der Zwangslage, der Unerfahrenheit, des Mangels an Urteilsvermögen oder der erheblichen Willensschwäche eines anderen sich oder einem Dritten für eine Leistung Vermögensvorteile versprechen oder gewähren lässt, die in einem auffälligen Missverhältnis zu der Leistung stehen.

Zitat:

.

(1) Wer bei der Abgabe einer Willenserklärung über deren Inhalt im Irrtum war oder eine Erklärung dieses Inhalts überhaupt nicht abgeben wollte, kann die Erklärung anfechten, wenn anzunehmen ist, dass er sie bei Kenntnis der Sachlage und bei verständiger Würdigung des Falles nicht abgegeben haben würde.

(2) Als Irrtum über den Inhalt der Erklärung gilt auch der Irrtum über solche Eigenschaften der Person oder der Sache, die im Verkehr als wesentlich angesehen werden.”

Zitat:

§ 125 BGB Nichtigkeit wegen Formmangels

Ein Rechtsgeschäft, welches der durch Gesetz vorgeschriebenen Form ermangelt, ist nichtig. Der Mangel der durch Rechtsgeschäft bestimmten Form hat im Zweifel gleichfalls Nichtigkeit zur Folge.

  Zitat: 

§ 126 BGB Schriftform

(2) Bei einem Vertrag muss die Unterzeichnung der Parteien auf derselben Urkunde erfolgen. Werden über den Vertrag mehrere gleichlautende Urkunden aufgenommen, so genügt es, wenn jede Partei die für die andere Partei bestimmte Urkunde unterzeichnet.

weiter hier

Sie wurden getäuscht, zwangsangemeldet, bedroht?

Zitat:

§ 123 BGB

Anfechtbarkeit wegen Täuschung oder Drohung

(1) Wer zur Abgabe einer Willenserklärung durch arglistige Täuschung oder widerrechtlich durch Drohung bestimmt worden ist, kann die Erklärung anfechten.

mehr hier

§ 179 BGB
Haftung des Vertreters ohne Vertretungsmacht

(1) Wer als Vertreter einen Vertrag geschlossen hat, ist, sofern er nicht seine Vertretungsmacht nachweist, dem anderen Teil nach dessen Wahl zur Erfüllung oder zum Schadensersatz verpflichtet, wenn der Vertretene die Genehmigung des Vertrags verweigert.

 

§ 241a BGB
Unbestellte Leistungen

(1) Durch die Lieferung beweglicher Sachen, die nicht auf Grund von Zwangsvollstreckungsmaßnahmen oder anderen gerichtlichen Maßnahmen verkauft werden (Waren), oder durch die Erbringung sonstiger Leistungen durch einen Unternehmer an den Verbraucher wird ein Anspruch gegen den Verbraucher nicht begründet, wenn der Verbraucher die Waren oder sonstigen Leistungen nicht bestellt hat. weiterlesen

§ 677ff BGB

Pflichten des Geschäftsführers

Hat Bedeutung für die zu juristischen Personen gemachten Menschen (siehe Personalausweis MAX MUSTERMANN) welche mit der Personenschöpfung und Firmenfiktion Siehe §17 HGB) der Treuhandverwaltung des Vereinigten Wirtschaftsgebiets BRD (Urheber und Rechteinhaber des Namens) VORNAME NAME unterwegs sind….

Wer ein Geschäft für einen anderen besorgt, ohne von ihm beauftragt oder ihm gegenüber sonst dazu berechtigt zu sein, hat das Geschäft so zu führen, wie das Interesse des Geschäftsherrn mit Rücksicht auf dessen wirklichen oder mutmaßlichen Willen es erfordert. … weiterlesen

§ 823 Schadensersatzpflicht

(1) Wer vorsätzlich oder fahrlässig das Leben, den Körper, die Gesundheit, die Freiheit, das Eigentum oder ein sonstiges Recht eines anderen widerrechtlich verletzt, ist dem anderen zum Ersatz des daraus entstehenden Schadens verpflichtet.(2) Die gleiche Verpflichtung trifft denjenigen, welcher gegen ein den Schutz eines anderen bezweckendes Gesetz verstößt. Ist nach dem Inhalt des Gesetzes ein Verstoß gegen dieses auch ohne Verschulden möglich, so tritt die Ersatzpflicht nur im Falle des Verschuldens ein.

 

§ 839 Haftung bei Amtspflichtverletzung

(1) Verletzt ein Beamter vorsätzlich oder fahrlässig die ihm einem Dritten gegenüber obliegende Amtspflicht, so hat er dem Dritten den daraus entstehenden Schaden zu ersetzen.

mehr hier

soweit also zum BGB. Ich denke recht eindeutig beschrieben, woran sich die Treuhandverwaltung zu halten hat. Deutsches Recht.

Veröffentlicht unter Aktuell, Allgemein, Autarkie, Berichte, Dokumentationen, News, Recherche und Hintergründe | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 23 Kommentare

Lügen aufgeklärt – Ukraine: Faschisten und der Putsch – Krieg ist out!

(Mit Permanentupdats immer ganz unten) ich weiß nicht wie es Ihnen geht, aber tagtäglich werden wir von der Kanzlerin und Co., von den Partei- und Konzernmedien mit Informationsgülle über die Ukraine vollgemüllt. Tag ein Tag aus immer mehr geistiger Dünnschiß, welcher immer mehr in den kalten oder heißen Krieg hineinführen kann.

Nur mal ganz hypothetisch die Frage, was passierte, wenn an Stelle des Namens Rußland Israel in diesem Beitrag erscheinen würde? – Ich weiß, das würde zwar nicht passieren, weil die Sender ja US- und Israelgesteuert sind, aber hier in unserem “Staatsfernsehen” Volksverhetzung in Reinkultur… GEZ nicht mehr zahlen!° Wir liefern Ihnen die Gründe dafür. Sammeln Sie die Argumente nur noch ein.

http://www.myvideo.de/embed/9495719/

Das Beste was überhaupt passieren konnte war die Entscheidung darüber, daß die Menschen in der Ukraine selbst entscheiden, welche Zukunft sie wählen wollen. Und schon gehen unsere Politscheindemokraten auf die Barrikade und reden schwulstigen Mist über  “völkerrechtswidriges Handeln”. Was soll das eigentlich für eine geistige Scheiße dieser erprobten Kriegstreiber und Vasallen sein? Deshalb hier eine kleine Nachlese für Sie, wie dieses Parlament und die Menschen in der Ukraine friedlich unterstützt worden sind.

Es macht momentan eine Information in den sozialen Netzwerken die Runde, daß am 15.03. ein geplanter Terroranschlag auf einem Flughafen in der Ukraine ausgeführt werden soll, welchen man den Russen anhängen will. Angeblich wurden Mails gehackt, welche das bestätigen sollen. Die Meldung ist nicht verifiziert und deshalb auch momentan nicht all zu ernst zu nehmen aber zumindest, die Möglichkeit besteht durchaus haben wir doch in der Vergangenheit der “modernen Kriegsführung” am Anfang der Kriege immer Lügen (Pearl Habor, Golf von Tonkin, Krieg gegen den Irak und Afghanistan – der9/11 Plott, Anschläge auf Madrid, Barcellona, ect.), so gut wie immer selbst fabrizierte False Flags gesehen. Es sollte also nicht wundern, wenn sich hier ein neuer False Flag anbahnen kann. Aber man kann wohl jetzt schon sagen, daß das wohl nichts werden wird, weil zu viele jetzt schon davon wissen. Man wird sich wohl gegebenenfalls was anderes einfallen lassen müssen.

Noch blöder ist Merkels Ansinnen, gegen die Russen wirtschaftlich vorgehen zu wollen. Sie hängt mit ihrer Treuhandverwaltung direkt am Tropf Putins und sie darf sich nicht wundern, wenn dieser in der Folge den Hahn einfach zudrehen wird.

Auch aus der ehemaligen Politprominenz kommt langsam Unmut auf, so wurde Gerhard Schröder, ehemals Bundeskanzler dafür im EU-Parlament kritisiert, daß er das Vorgehen der EU als problematisch und nicht sehr intelligent ansieht. Sinngemäß stünde er an den Russen zu nah dran… Auch Ex-Bundeskanzler Kohl äußerte sich negativ dazu, wie man mit den Russen umspringt. EU fährt derweil getrost weiter den Kollisionskurs gegen den Willen der Völker und dient sich der Kabale und den Globalisten an.

Aber, am Ende kann immer noch was ganz hoffnungsvolles passieren, wenn man sich dem Waffengang einfach verweigern wird, wie das hier ganz eindrücklich am Rande eines NATO-Gipfels nach zu empfinden ist…

Hier noch ein Video, welches man nicht oft genug anschauen kann. Unser kleiner Diktator mit klaren Worten, wozu man Kriege bedient… – Das macht Hoffnung, nicht? Glauben Sie mir, Kriegstreiber verlieren, weil ein Großteil der Völker nicht mehr so dumpfbackig, blöde und lenkbar wie ihre eigenen Politiker sind.

Hier noch eine Auswahl der US und von uns mitgestützten (völkerrechtskonformen?) Friedenseinsätze aus Hinter der Fichte, “die Meute bellt“, sehr treffend und aufschlußreich, wie ich meine…:

"Menschenrechtseinsätze" der USA (Auswahl)

Edit am 14.03.2013, 18.00 Uhr, Danke an beide Michaels für die Tipps: Die Schweinereien fliegen auf…  – GEZ nein Danke!!!:

Der ukrainische Geheimdienst-Chef unter Janukowitsch Alexander Jakemenko erklärte im Interview für russichen TV-Sender “Rossija 1” am 12 März 2014, die gewaltsame Machtergreifung in Kiew durch oppositionelle Parteien und neonazistische Bewegungen wurde von den USA initiiert und finanziert.

Ukraine: Strippenzieher des Staatsstreichs – RT deutsch

Edit 16.03.2014:

Kriegspropaganda in den deutschen Medien

Von Ulrich Rippert

11. März 2014

Von Hitlers Propagandaminister Joseph Goebbels stammt der Satz: „Man muss eine Lüge nur so oft wiederholen, bis man selber daran glaubt.“ Daran musste man denken, wenn man am Montag die deutschen Zeitungen las.

Nachdem sich die amerikanische und die deutsche Regierung über Wochen hinweg in die inneren Angelegenheiten der Ukraine eingemischt, mit Hilfe faschistischer Banden den gewählten Präsidenten gestürzt, das Land an den Rand eines Bürgerkriegs getrieben und die Gefahr eines Kriegs mit Russland provoziert haben, erschienen am Montag fast alle deutschen Zeitungen mit Leitartikeln und Schlagzeilen, die den russischen Präsidenten Wladimir Putin zum Aggressor erklärten und die deutsche Außenpolitik zu einem härteren Konfrontationskurs aufforderten. weiterlesen bei wsws.org

Im Getöse kriegstreibender Propaganda geht der Anfang der Entwickluingen einer Situation all zu schnell unter und gerät in Vergessenheit. Hier unser Netzwerkpartner Christoph Hörstel, ehemals ARD Nahostkorrespondent bei Nuoviso im Filmbeitrag und klärt über die Hintergründe und von Anfang an aufgedröselt auf.

Geopolitik 2014: Ukraine – Syrien – Iran – Christoph Hörstel im Interview

  Propaganda aufgeklärt von n23   KenFM (Ken Jebsen) – Ehemals rbb – öffentlich rechtlicher Sender)

Krim Ukraine Fakten Lügen

Hier die Eingangsartikel von uns zum Thema Ukraine und “Öffentlich-Rechtliche”:

Alte Kriegsgründe und wie wird ein neuer Weltkrieg arrangiert?

Am Vorhof zur Hölle? – Krieg oder Frieden? – Ein undurchsichtiger Plan? Edit 19.03.2014:

Faschisten überfallen das öffentliche Ukrainische-TV und wenden dabei Gewalt an. – Gerade im Hinblick auf die gestrige Berichterstattung in den öffentlich-rechtlichen Medien (DR u. DF) ist anzumerken, daß man dort permanent weiß zu machen suchte, daß es in der Ukraine selbst keinerlei Probleme mit den Journalisten und Medien gäbe, welche darauf hinweisen würden, daß es dort Propaganda oder Zensur gäbe. Genau das Gegenteil ist der Fall. Den Rest sehen Sie im Filmbeitrag mit deutschen Untertiteln. Quelle

Ukrainische faschistische Armee mit westlichen Waffen Video in engl.

Update 20.03.2014:

Hier ein Video von News 23 dem Alternativmedium, nicht mit dem Fernsehnachrichtensender der Springerpresse N24 zu verwechseln, dazu unten noch mehr.

Im folgenden Video wurden die damals unbewaffneten Sondereinheiten Berkut befragt über die friedlichen Proteste. Das wäre normalerweise auch die Aufgabe der sogenannten Öffentlich-Rechtlichen, aber man zieht es dort vor dem journalistischen Anspruch eine andere Bedeutung zu geben und betreibt weiter fleißig einseitige Berichterstattung. Deshalb hier eben mal die andere Seite befragt:

Der Sender News 23 wird hier von den Öffentlich-Rechtlichen zur Sau gemacht, danach ein Video, welches sich speziell damit auseinandersetzt.

und hier das Video, welches mit diesem hilflosen Versuch der Massenbeeinflussung und Diskreditierung aufzuräumen versucht.

“friedlicher” rechter Sektor stürmt und plündert Ukrainische Fabrik 19 März 2014, die Stadt Nemiriw in der Ukraine. Rechtsextremistischer “Rechter Sektor” überfällt und plündert die Produktionswerke des Wodka-Herrstellers “Nemiroff” aus. Die Polizei sieht dabei hilflos zu, Faschisten haben nun die Macht dank der Hilfe von USA/EU! Dieses Video von Beginn an des Angriffs auf Nemiroff Produktionswerke https://www.youtube.com/watch?v=ijnxy Webseite von Nemiroff: http://www.nemiroff.ua/main.php https://www.youtube.com/channel/UC5H_…

Update am 21. März 2014:

Deutschlandradio Kultur / Deutschlandfunk erzählten in Sendungen, daß man keine Beobachter der EU beim Referendum zugelassen hätte, dem ist nicht so. Hier der EU Abgeordnete Ewald Stadler (Österreich BZÖ) mit seinem und dem Bericht anderer Kollegen vom Krimreferendum zum Verbleib in der Ukraine oder Abspaltung und Anschluß an Rußland. O-Ton: die Abstimmung ist im Einvernehmen mit dem Völkerrecht abgelaufen, es stellt nicht auf das Selbstbestimmungsrecht der Staaten, sondern auf das Selbstbestimmungsrecht der VÖLKER ab. UN Charta Artikel 1 Absatz 2. Er spricht Klartext und sagt sinngemäß, daß hier klipp und klar Kriegstreiber am Werke sind”, welche es kaum erwarten können, einen Flächenbrand auslösen zu wollen. Zbigniew Brzezinski” (Russenhasser und Präsidentenberater Anm. Red.) schlägt sogar die Aufteilung Rußlands vor!”

Westliche Medien zeigen uns nur die halbe Wahrheit über die Krim (Ewald Stadler) Quelle N23 und Deutschland + Russland (Youtube Kanal)


  • Ein wunderschöner Beitrag auf ef beschäftigt sich mit den Nuttenmedien, welche durch die Bank weg ein Rußlandbashing betreiben. Im Artikel geht man auf einen unterirdischen Artikel der FAZ ein (Deutschland und die Krim-Krise: Unter dem Strich: Morast”) und stellt diesem 10 intelligente Kommentare gegenüber, welche samt und sonders zu Mut anregen und beweisen, daß die Hirnwäsche in der Bevölkerung immer weniger greifen kann. Zitat:

Russland-Bashing der deutschen Medien: Wir sind das Volk!

 

von Torben Niehr

Die alte Tante „FAZ“ als Beispiel, um von „Welt“ und „Bild“ lieber zu schweigen… Gestern zum Beispiel hat „FAZ“-Autor Hans Ulrich Gumprecht die „Russland-Versteher“ unter den Lesern als „Morast“ beschimpft und mal eben kollektiv zum Psychiater geschickt. – Die gegenüber gestellten Kommentare hier weiterlesen

Zitat Ende

Edit 25.03.2014

Telefonat Timoshenko: “I’ll raise the whole world to reduce Russia.”- hier deutsch übersetzt, damit man mal sieht wie und mit wem sich unsere EU-Patienten so den lieben langen Tag prostituieren.

Edit 10. April 2014

Dirk Müller: „Medien verschweigen Montagsdemos!”

Auch Dirk Müller ist es aufgefallen, dass die GEZ-Rundfunkmafia die aktuell stattfindenden Montagsdemonstrationen, gegenüber den eigenen Gebührenzahlern, beharrlich totschweigt. Seit Wochen wird in öffentlich-rechtlichen Fernsehsendern und Radioanstalten so getan, als existierten die Montagsdemos überhaupt nicht. Auch Anonymous bemängelte schon mehrmals, dass weder Tageszeitungen noch Fernsehsender über die zig tausend Demonstranten berichten, die mittlerweile jeden Montag auf deutschen Straßen stehen. Allein in Berlin standen am vergangen Montag über 3000 Menschen vor dem Brandenburger Tor. Statt deutscher Medien sichteten wir stets russische Kamerateams. Sender wie RT (Russian Today) oder Stimme Russlands sind es,die unser Anliegen nun einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen. Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Russische TV-Sender zeigen mehr Interesse an den Sorgen der deutschen Bürger, als die Medien die wir alle jährlich mit mehr als 7,5 Milliarden GEZ-Gebühren finanzieren.

Montagsdemonstrationen: Alle Städte, Termine und die Links zu den jeweiligen Facebook Events findest du unter: http://goo.gl/D5lDRk Aktivist ist nur, wer auch aktiv ist! Events teilen, Freunde einladen sowie über die Gründe informieren und gemeinsam zur Demo kommen! Ein Video der vergangenen Mobntagsdemo in Berlin findet ihr unter: www.facebook.com/photo.php?v=67976328540

­

OstUkraine: Lugansk rebelliert gegen die Kiewer Putschisten-Regierung

Bitte mit den Mainstreamnachrichten abgleichen.

9 April 2014. Ukrainische Russen in Lugansk im Osten der Ukraine verteidigen ihre Forderung nach einem Referendum über Unabhängigkeit mit Waffen in der Hand. Video-Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=i5d8Y…

ARD/ZDF: Kein Terror, keine Zivilisten in Lugansk (Lügen und Auslassungen)

 Überblick über die wahren Geschehnisse in Lugansk und das Vertuschen der Fakten durch den staatlichen Mainstream.  weiterlesen

Amtlich: IWF schuldig am Bürgerkrieg in der Ukraine! – ein Artikel von Guido Grandt

Die Welt hat einen neuen “Feind”: Den Internationalen Währungsfonds (IWF)! Es mutet fast wie aus einem James Bond-Film an, in dem eine übermächtige Organisation die Weltgeschicke beeinflusst.

Der IWF hat in seiner Geschichte gezeigt, zu was er fähig ist. Aktuell: Die Enteignungen der Sparer werden im großen Stil vorbereitet. Zudem ist der IWF mit seinen Finanzvergaben Schuld an unzähligem Leid, an Kriegen und Hungersnöten.

 

hier weiterlesen…

 

Was man in den “Qualitätsmedien” und gesteuerten Öffentlich-Rechtlichen anders serviert bekommt:
Ukraine: “Untermenschen” gehören in Konzentrationslager

“Da war es endlich heraus, das U-Wort. Die Aufständischen in der Ostukraine seien, so wörtlich, “Untermenschen”. Das hatte Jazenjuk, seines Zeichens Premierminister der Kiewer Junta, vor wenigen Wochen gesagt und seine Mitarbeiter hatten es auch prompt weiterverbreitet. Auf der Webseite der Kiewer Botschaft in den USA wurde der Text sogar ins Englische übersetzt, inklusive dem Terminus “subhuman”. Die amerikanischen Freunde der Junta versuchten zwar sofort, einen angeblichen Übersetzungsfehler herbeizureden, doch das war angesichts der eindeutigen Quellenlage nicht möglich.

Das Denken vom Begriff des “Untermenschen” her ist elementar für das Verständnis der westlichen Politik und Medienberichterstattung in Bezug auf die Ereignisse in der Ukraine.”… weiterlesen

 

1. Montagsdemo in Leipzig. Ein ehemaliger französischstämmiger Bundespolizist spricht über den Ukraineplott und die Verlogenheit der Medien (jnsbesondere des MDR) und unsere mitgetragene Kriegspolitik als Büttel der Amerikanischen Kriegspolitik….

  • Schockierende Analyse zum Abschuss der Malaysian MH 017

Von Peter Haisenko

Es will kein Licht ins Dunkel um das Unglück der Malaysian MH 017 kommen. Die Flugschreiber sind in England und werden ausgewertet. Was kann dabei herauskommen? Möglicherweise mehr, als man annehmen möchte. Vor allem der Voicerecorder dürfte interessant sein, wenn man das Bild eines Cockpit-Fragments betrachtet. Als Fachmann für Luftfahrt habe ich mir die Bilder der Wrackteile vorgenommen, die im Internet kursieren.

Als erstes war ich erstaunt, wie wenige Fotos von den Wrackteilen mit Google zu finden sind. Alle sind in niedriger Auflösung, bis auf eines: Das Fragment des Cockpits unterhalb des Fensters auf der Kapitänsseite. Dieses Bild ist allerdings schockierend. In Washington hört man mittlerweile Stimmen, die bezüglich MH 017 von einem „möglicherweise tragischen Irrtum/Unfall“ sprechen. Angesichts dieses Bilds wundert mich das nicht.

Ein- und Austrittslöcher von Geschossen im Cockpit-Bereich

Quelle für alle Bilder: Internet

Ich empfehle, das kleine Bild rechts anzuklicken. Sie können dieses Foto als PDF in guter Auflösung herunterladen. Das ist notwendig, denn nur so ist zu verstehen, was ich hier beschreibe. Ich rede nicht von Spekulationen, sondern von eindeutigen Fakten: Das Cockpit zeigt Spuren von Beschuss. Man kann Ein- und Austrittslöcher sehen. Der Rand eines Teils der Löcher ist nach ! innen ! gebogen. Das sind die kleineren Löcher, rund und sauber, etwa Kaliber 30 Millimeter. Der Rand der anderen, der größeren und etwas ausgefransten Austrittslöcher ist nach ! außen ! gebogen. Zudem ist erkennbar, dass an diesen Austrittslöchern teilweise die äußere Schicht des doppelten Aluminiums weggefetzt oder verbogen ist – nach außen! Weiterhin sind kleinere Schnitte zu erkennen, alle nach außen gebogen, die darauf hinweisen, dass Splitter die Außenhaut vom Inneren des Cockpits her durchschlagen haben. Die offenen Nieten sind nach außen aufgebogen. …

weiterlesen    Quelle: http://www.anderweltonline.com/wissenschaft-und-technik/luftfahrt-2014/schockierende-analyse-zum-abschuss-der-malaysian-mh-017/

Rechtsbehelf:

darf unter Angabe Quelle und Verlinkung kopiert und weiter verbreitet werden und stellt die Auffassung des Autoren und nicht zwangsläufig des gesamten Netzwerkes dar….

Veröffentlicht unter #StoppESM, Aktuell, Allgemein, Autarkie, Berichte, Dokumentationen, Feuilleton, News, Recherche und Hintergründe | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 7 Kommentare

Widerstand gegen Demokratiezerstörung, Teil 1

Zum ESM und Fiskalpakt folgende Warnung an unsere Leserschaft:

Wir warnen ausdrücklich vor Bestrebungen einer Klageunterstützung der Initiative „Volksentscheid, sonst klagen wir!“ (begründet vom Vereinsvorstand Mehr Demokratie e.V. zusammen mit dem Chef der ödp), weil Grundrechte und Menschenrechte nicht verhandelbar und natürlich nicht durch einen Volksentscheid, wie dort leichtsinnig gefordert, zu heilen sind! – Zudem werden mit der Unterstützung einer Klage, welche ausschließlich die Demokratiefrage behandelt und „die parlamentarischen Rechte schützen soll“, alle anderen tiefergründigen Klagen durch deren Nichtbehandlung riskiert, welche vor allem gegen Grundrecht und Menschenrechtsverletzungen UND gegen die Verletzung der Demokratiefrage agieren

Es kommt darauf an, daß es eine umfangreiche und gute Klage werden wird, denn es wird im Allgemeinen nur verhandelt, was auch vorgetragen wird.

Prof. Peter Michael Huber – Richter und Berichterstatter am Bundesverfassungsgericht, – wird als Kuratoriumsmitglied des Vereins Mehr Demokratie e.V. (er ist dort einer von insgesamt über 20 Juristen des Verwaltungs-, Staats- und Rechts mit und ohne Verfassungsbezug)  zusammen mit BVRin Lübbe-Wolff /  BVRin Kessal-Wulf für die Auswahl des Verfahrens unter mehreren anstehenden Klagen und für die Klagevorbereitung verantwortlich sein! Edit am 6.07.2012: inzwischen wurde das Kuratorium nach medialem Aufgreifen meiner Monate lange währenden Kritik, durch Anfragen Jens Blecker’s – IK-News – bereinigt. Angeblich ist Prof. Peter Michael Huber nun seit Mai / Juni nicht mehr Kuratoriumsmitglied. Erste Anfragen bei der Pressesprecherin des Vereins Anne Dänner ergaben, daß er nach wie vor wohl Mitglied sei, was in einer späteren Stellungnahme dann korrigiert worden ist. Wie immer üblich in diesem Verein, weiß der Bundesvorstand immer mehr als seine Untergebenen und die Mitgliedschaft… Edit Ende


Das sehen wir als fatale Falle an! Weil man den Menschen damit das Gefühl verleiht, ja doch etwas gegen den ESM zu tun. Genau das ist aber ein Trugschluß, denn unter anderem in der Pressekonferenz des Verein Mehr Demokratie e.V., am 12.04.2012, wurde der Umfang der Klage genau abgegrenzt, wie in allen uns derzeit zur Verfügung stehenden öffentlichen Statements auch:

Zitat:

” … weil wir uns nicht gegen den Inhalt der Verträge wenden, auch nicht gegen die verschiedenen wirtschaftspolitischen Kritiken, sondern uns gehts um die Demokratiefrage. Wir stellen die Demokratiefrage in den Mittelpunkt. Dies hier ist keine Euroskeptische Veranstaltung und erst recht keine antieuropäische Veranstaltung… droht der europäischen Idee Schaden zuzufügen…”

Zitat Ende und und und.  Quelle

Dr. Michael Efler (Bundesvorstand von Mehr Demokratie e.V. SPD und Lobbyist bei der Erstellung des EU Reformvertrags), hier in einer Pressekonferenz am 22.05.2012: sinngemäß:

„Michael Efler von Mehr Demokratie betonte, er sei nicht gegen den ESM, aber derart schwerwiegende Entscheidungen könnten nur durch das Volk selbst entschieden werden.“

Zitat Ende Quelle

Wir sind natürlich auch der Auffassung, daß “schwerwiegende Entscheidungen” nur durch das Volk entschieden werden können, aber jedenfalls nicht solche, welche gegen Grundrecht und Menschenrecht verstoßen. Diese gehören durch die “Hüter des Grundgesetzes” und durch höchst richterliche Entscheidung genau dahin bugsiert, wo sie hingehören. In die Mülltonne der Geschichte und das auf Nimmerwiedersehen…

————————————

Edit am 23.06.2012:

als ob das noch nicht genug der Verharmlosung ist, nach der Verkündung des Volksabstimmungsergebnisses in Irland dann folgendes Statement des Vereinsvorstandes Mehr Demokratie e.V.:

Iren stimmen im Referendum für Fiskalvertrag

“Daher fordern wir auch in Deutschland die Einführung…  insbesondere Volksabstimmungen zu Euro-Rettungsschirm und Fiskalvertrag. Darauf zielt auch unsere aktuelle EU-Kampagne „Volksentscheid – sonst klagen wir!“ … ab. Grundsätzlich sollte der Wert von Volksabstimmungen nie an Ergebnissen bemessen werden: Es geht nicht um „richtige“, sondern um demokratisch zu Stande gekommene Entscheidungen – wie auch immer sie ausfallen. Dennoch: Das Ergebnis in Irland zeigt, dass oftmals geäußerte Befürchtungen von Volksabstimmungs-Gegnern, die Bürger würden irrational, euroskeptisch oder grundsätzlich regierungskritisch entscheiden, nicht zutreffen….” Quelle des “(P)Fundstücks”  Hier nochmal für Sie zur Sicherheit hier bei uns noch mal als (pdf) abgelegt. Ich weiß nicht wie lange das noch im Netz stehen wird und ich kenne den Mehr Demokratie Verein zu gut, welcher auch schon in der Vergangenheit seine Seite immer wieder von belastendem Material bereinigt hat.

meine Anmerkung dazu:

Es geht wohl weniger darum, daß es um “euroskeptische oder grundsätzlich regierungskritische” Einstellungen geht, denn die Politik agiert schon lange am Volk vorbei und macht ihr eigenes Ding. Doch was viel gefährlicher ist, es gibt natürlich falsche Entscheidungen, nämlich, wenn sie gegen Grundrechte, Menschenrechte und Menschenwürde verstoßen und zudem Demokratie und Rechtsstaatlichkeit, so wie sie im GG und hier insbesondere in den ersten 20 geschützten Artikeln des GG festgeschrieben sind, aushebeln sollen. Ein Versehen? – Es sitzen im Kuratorium des Vereins über 20 Staats-/Verwaltungsrechtler und Juristen mit und ohne Grundgesetzbezug… – Fällt denen nichts mehr auf, wofür man Ihre Namen in der Öffentlichkeit mißbraucht, oder warum halten sie so still?

Ende Edit

—————————————

Derweil sammelt Efler weiter fleißig die Vollmachten und Gelder Unbedarfter unter dem Titel “Lust auf neues Geld” ein, was man durchaus wörtlich nehmen kann… Folgt man der Verlinkung zur Initiative “Lust auf neues Geld”, dann landet man bei alten Bekannten des Vereins Mehr Demokratie e.V., Prof. Dr. Dr. Wolfgang Berger (Kurator von Mehr Demokratie e.V.) und ein Name fällt ebenfalls und wirft große Fragezeichen bei mir auf, Prof. Andreas Popp.  Wenigstens bei Letzterem hätte ich vermutet, daß das was dieser Verein mit seiner Klage vorhat, auf erheblichen Widerstand stoßen wird. Warum passiert das nicht und was wird uns hier verkauft? Eine “Allianz der Vernunft”?

Durch die Menschenrechtlerin Sarah Luzia Hassel-Reusing wurde unter anderen auch, dem Verein Mehr Demokratie e.V. bereits im Vergangenen Jahr ihr eigener Klageentwurf, und zwar auf postalischem Wege als Kopie zur Kenntnisnahme zugestellt (der Verein steht im Verteiler drin, welcher auch andere Organisationen und große Medienanstalten enthält), welche sowohl das Demokratieprinzip, als auch die Beklagung der Verletzung der Grundrechte und Menschenrechte zum Ziele hat! – Trotzdem riskiert man diesen Schritt, eine derart kurz springende Klage zu riskieren. – Warum, und was wird uns hier vorgespielt?

Hier nochmal die jüngste Klage Hassel-Reusings, welche das Vorgängermodell der Gesetzgebung des ESM (den EFSM 1. Fassung und 2. Fassung), wir berichteten darüber hier, zum Ziele hat. Dieser ist jederzeit und nachträglich zu einem ESM umzugestalten, zu verlängern und zwar ohne Parlamentsbeteiligung und völlig am Volk vorbei. Ein „Reserveermächtigungsgesetz“, falls der ESM demnächst nicht “durchgewunken” wird. Übrigens null Beachtung in den “Qualitätsmedien”, während auf die Pressekonferenz des Vereins Mehr Demokratie e.V. die Leitpresse, Axel Springer und die Bilderbergpresse noch am gleichen Tage angesprungen sind! Über 40 Medienanstalten machten MD e.V. den Hof. Die Klage Hassel-Reusings erhielt null Publicity, obwohl sie auch diesen Medien zur “Vermarktung” angeboten worden ist, was an sich schon ein Kontraindikator ist.

hier die pdf der Klageschrift Hassel Reusings

Eine Auskoppelung aus der ESM Klage, welche angedacht ist.


Volker Reusing dazu in der Piratenpartei Wuppertal in einem Redebeitrag

Ihre Klage gegen den ESM und Fiskalpakt ist (inzwischen passiert, siehe vorstehenden Link) noch nicht eingereicht und wird an dem Tage einsehbar sein, wenn man den ESM und Fiskalpakt im Deutschen Bundestag verabschiedet hat. Wir werden an dieser Stelle berichten, wie es weitergeht (hier kann man sich inzwischen damit solidarisieren). Es wird auch die Möglichkeit geben, daß man diese Klage Hassel-Reusings zur ideellen Unterstützung zeichnen kann. Sie klagen also dann nicht selbst, tragen kein finanzielles Risiko, sondern sie unterstützen die Klage dann. Eine Finanzierung und Mittelbeschaffung für die Klageführung, wie bei Mehr Demokratie e.V. und Co. jetzt schon praktiziert, welche durch das eigene Kuratoriumsmitglied des Vereins Mehr Demokratie e.V., Prof. Degenhard  geführt werden wird, ist damit nicht notwendig, weil Hassel-Reusings die Klage selbst verfaßt und auch selbst verteidigen werden. Es handelt sich also nicht um ein Fundrisingprojekt!

Hassel-Reusings finden es im Übrigen seriös, wenn man eine Klage auch erst dann unterstützen kann, wenn sie eingereicht und vor allem im Wortlaut den Unterstützern einsehbar ist. Das ist bei der angeblichen Klage gegen den ESM und Fiskalpakt des “Demokratievereins” nicht der Fall!

Geben Sie jemandem eine Unterschrift oder Vollmacht, wenn Ihnen der Text oder wenigstens eine ungefähre Größenordnung des Klageumfangs gar nicht bekannt gemacht worden ist?

Demnächst mehr dazu. Auch werde ich in einem weiterem Beitrag zum angesprochenen Thema, des “Vereins Mehr Demokratie e.V.”, etwas genauer eingehen. Nur soviel noch:

  • Prof Däubler Gmelin (ehemalige Bundesjustizministerin und Klagerin der Mehr Demokratie Initiative “Volksentscheid, sonst klagen wir”) hat 2003 gegen die Änderung des Grundgesetzes Artikel 23 gestimmt, was beinhalten sollte, daß unser Volk in einer Volksabstimmung für oder gegen die EU-Verfassung stimmen kann.
  • Frau Däubler Gmelin stimmte für den EU Reformvertrag und wurde durch unsere Initiative einer Mailaktion an ALLE damaligen Bundestagsabgeordneten darauf aufmerksam gemacht, daß es eine Todesstrafe durch die Hintertür geben wird, daß man die Zwangsverpflichtung zur Aufrüstung unterschreibt, daß man eine nicht wähl- und abwählbare EU Bürokratie in den Sattel hievt, daß man die Gewährleistungsstaatlichkeit einführen will, daß man unser Parlament entmachten und uns verraten und verkaufen wird.  Wir haben es ihr und allen Parlamentariern 2008 so leicht und ihnen die Fallen des EU Reformvertrags sogar mit Fundstellen kenntlich gemacht.
  • Sie stimmte in der Vergangenheit, also solange sie Parlamentarierin war,  bis auf eine Ausnahme nicht gegen, sondern für jeden Auslandseinsatz…
  • Sie unterschrieb den EU Reformvertrag, obwohl keine lesbare Fassung vor der Abstimmung vorgelegen hat.
  • Frau Prof. Däubler Gmelin war 1989 geladener Gast bei Bilderberg.


Dr. Hermann Scheer (er war alternativer Nobelpreisträger und starb im vergangenen Jahr) in einer Mail 2008 an mich:

Zitat:

…vielen Dank für ihre mail vom 11. März 2008.
Ich habe mich an der Abstimmung über den EU-Reformvertrag nicht
beteiligt, weil ich mich grundsätzlich einer Teilnahme verweigert habe
aus einem übergreifenden und zentralen Grund: Ein vollständiger
Vertragstext lag nicht vor. Insofern fehlte aus meiner Sicht die
Voraussetzung für eine entsprechende Abstimmung.

Freundliche Grüße
Dr. Hermann Scheer MdB

Zitat Ende

…und Däubler Gmelin will uns heute erzählen, daß es notwendig ist, daß man die Kompetenzen aus dem Parlament nicht verlagern darf und ESM und Fiskalpakt eine Zumutung ist?

Der Vereinsvorstand von Mehr Demokratie e.V. hat dazu beigetragen, daß eine Klage gegen den EU Reformvertrag durch den Verein nicht zustande gekommen ist, weil der finanzielle Unterstützer des vom Club of Rome unterstütztem Global Marshallplans, Prof. Roland Geitmann (Sprecher des Kuratoriums von Mehr Demokratie e.V., Link oben unter Peter Michael Huber bereits veröffentlicht) die Verfolgung einer Klage von seiner Weiterarbeit abhängig gemacht hat, wie anwesende Mitglieder des Vereins uns seinerzeit berichtet haben… (Namen liegen der Redaktion vor)

Entsprechender Nachdruck zur damaligen Zeit, hätte uns vor dieser Entwicklung bereits im Vorfeld geschützt. Jetzt springt man werbewirksam auf den Zug auf, besser noch, man inszeniert ihn gleich selbst und simuliert damit volle Betroffenheit? Ein “Kuckucksei”, und genau so wird Teil 3 dieser Abhandlung lauten, wenn es darum geht, daß man Hintergründe, Verflechtungen, Desinformation durch Verdrehungen, Auslassungen und plumpe Lügen aufdecken und nachweisen wird.

Auf jedem Fall bleiben wir dran am Thema und eines Tages wird die Quittung dafür präsentiert. Nämlich vom Bundesverfassungsgericht und wir sind sehr gespannt darauf, ob die derzeitige Unterstützungsaktion dieser Klage zur “Demokratiefrage” des Vereins Mehr Demokratie e.V. und Co., das Bundesverfassungsgericht in seiner Auswahlentscheidung und abschließenden Begründung durch die künstliche Aufblähung  “öffentlicher Aufmerksamkeit”  beugen wird oder nicht. ..

Der Bundesverband, der an der Initiative “Volksentscheid, sonst klagen wir!” beteiligten ödp ist ebenfalls ausgewiesener Unterstützer des Global Marshallplans. Hier die großmundige Selbstbeweihräucherung des Chefs der Partei ödp Frankenberger, was uns zeigt wohin eines Tages die Reise gehen soll und wofür Volksentscheide noch so zu mißbrauchen sind. Frankenberger war seinerzeit verantwortlich für den bayrischen Volksentscheid gegen die Raucherei in öffentlichen Gaststätten. Einem wirklich “tollen” Beitrag zum Teile- und Herrscheprinzip.

Bleiben Sie wachsam, wehren Sie sich und schauen Sie nicht zu, wie man uns schleichend die Freiheiten und den letzten Verstand klauen wird.

Klaus Lohfing-Blanke

Netzwerk Volksentscheid

weiterführende Information:

Hier ist der Gesetzentwurf des Vereins “Mehr Demokratie e.V.” (Quelle) abgelegt. Wir wollen Ihnen diesen nicht vorenthalten, damit Sie ihn selbstbestimmt mit dem unseren vergleichen können. In der Vergangenheit trat gerade dieser Vereinsvorstand eklatant und rufschädigend gegen unseren Gesetzentwurf und unsere Netzwerkpartner auf, was Sie hier ab 1:06:10 (Antrag 17h) selbst nachvollziehen können.

Watch live streaming video from oedp at livestream.com

Warum und wovor hat man dort so panische Angst? Antragsteller ist ödp Bergisch Land, Menschenrechtler und Kläger vorm Bundesverfassungsgericht gegen den EU Reformvertrag, gegen das StabMechGesetz 1. und 2. Entwurf, gegen ESM und Fiskalpakt, Volker und Sarah Luzia Hassel-Reusing.

Wir kommen später noch einmal darauf zurück, wenn es darum gehen, daß in einer konzertierten Aktion der Aufgewachten diese Klage Hassel-Reusings unterstützt werden wird und muß.

(Edit, inzwischen können Sie das auch hier)

 
Rechtshinweis:

Dieser Artikel stellt die Meinung und Auffassung des Autors, nicht zwingend die der Unterstützer unserer Netzwerkinitiative dar. Jeder Unterstützer ist geistvoll genug, daß er sich selbst artikulieren, hinterfragen und selbst darstellen kann.

Der Artikel steht unter copyleft, darf unter Angabe der Linksetzung zu diesem Artikel unverändert kopiert und veröffentlicht oder weiter verteilt werden.

Hier unser Impressum und weitere wichtige Informationen, welche man wissen sollte, wenn man weiter gegen unsere Initiative und unseren Gesetzentwurf tätig werden will, wie mehrmals in der Vergangenheit passiert. Wir kommen auf den Sachverhalt demnächst im Teil 2 und Teil 3, dem “Kuckucksei” zurück …

 KLB


Veröffentlicht unter Aktuell, Allgemein, Autarkie, Berichte, Dokumentationen, Feuilleton, Interview, News, Recherche und Hintergründe | 19 Kommentare

EU-Datenschutzverordnungsentwurf entpuppt sich als neuer Versuch eu-weiter Zensur

– Presse, Parteien und Verbände im Fadenkreuz von Kommission und den Kräften dahinter Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuell, Allgemein, Autarkie, Berichte, Dokumentationen, Feuilleton, Interview, News, Recherche und Hintergründe | 3 Kommentare

Tagesenergie 91

Alexander Wagandt und Jo Conrad unterhalten sich über Ereignisse Juli 2016 und die dahinter liegenden Energien. Download video: MP4 format | WebM format | Audioformat http://whitetv.se/en/mind-control-mk-ultra/1606.html https://pressefreiheit24.wordpress.com/2016/01/17/muslime-verbrennen-schweizer-fahne/ Junge Grüne urinieren auf Deutschland-Flagge und fordern Fahnen-Verbot bei EM http://www.express.de/koeln/ausgezeichnet-koelns-ob-henriette-reker-erhaelt-preis-fuer-ihre-fluechtlingspolitik-24201392 http://www.welt.de/regionales/hamburg/article156308379/Antifa-verteilt-Steckbriefe-von-AfD-Politikerin.html https://www.unzensuriert.at/content/0021065-Deutsche-ausgesperrt-Frankfurter-Schwimmbad-nur-fuer-Muslimas http://antikrieg.com/aktuell/2016_06_22_israelischer.htm … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Tagesenergie 89 / 90 – Alexander Wagandt und Jo Conrad

Das 89. (in Nachreichung) und 90. Interview zu den aktuellen Tagesenergien. Jo Conrad von Bewusst.tv im Gespräch mit Alexander Wagandt zur aktuellen Zeitqualität und energetischen Entwicklungen Stand 13.05.2016 und 09. Juni 2016. Und natürlich wie stets um die im Hintergrund … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

GEZ Nein Danke! – GEZ Rebellin Baumert, Siglinde wieder frei

Die GEZ Rebellin Baumert, Sieglinde wurde von der BRD Junta nach 61 Tagen wieder frei gelassen. Der öffentliche Shitstorm und ihre Standhaftigkeit war ungebrochen diesen aufgezwungenen und organisierten Propaganda- und Kriegstreibermist der Treuhandverwaltung des Vereinigten Wirtschaftsgebiets und Besatzers des Deutschen Reichs, … Weiterlesen

Weitere Galerien | 5 Kommentare

Radio Moppi 24,12,2015

  Radio_MOPPI_2015-Dez-24 • Endzeit-Papst: »Dieses Weihnachten könnte das letzte sein« • Märchen: Frau Holle • Neujahrsgeschichte zum Nachdenken “Der Spiegel” • Märchen: Das Julfest der Trolle (Norwegen) • Weihnachtsmann soll umbenannt werden? • Weihnachten und Rechtsextremismus • Wintersonnenwende • von … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar

Kulturstudio trifft Amok Alex & Frank Stoner Show // Klartext No 115

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Donnerstag 04.06.2015 // 20:00 Uhr LIVE Zum Stream: https://youtu.be/cjxXsNSyXXo Die Radiomoderatoren Amok Alex und Frank Stoner von Radio Emergency hosten jeden Mittwoch ein vierstündiges überaus exzellentes Format, in dem sie allerlei Themen aufgreifen und diskutieren. Wir werden mit den beiden … Weiterlesen

Weitere Galerien | Hinterlasse einen Kommentar